0,5 - 0,25 oder 0,125 fache EP für oft gezaubertes?

  • Hallo,
    wenn ich mir das Grundregelwerk gerade anschaue:
    Fehlschlag des Manövers führt zu keiner Gefahr: x 0,5 (S 85)
    Routine: x 0,5 (S 85)
    Der Wirkende ist in keiner Gefahr: x 0,5 (S 86)
    Hätte jetzt Darien, der Illusionist auf der 10. Stufe, einen Stufe 10 Zauber gesprochen den er schon oft gemacht hat statt 100 EP:
    50 weil es keine Gefahr bringt wenn er fehl schlägt (was ist eingentlich "keine Gefahr"? Patzen kanns immer und das kann tödlich enden)
    25 weil er den Spruch schon oft gemacht hat
    und am Ende 12,5 EP bekommt weil er zu seinem Unglück auch noch gerade nicht im Kampf ist?
    Das führt zu folgenden Fragen:
    Ist ein Kill für einen Kämpfer auch eine Routine? (die können/machen ja sonst eh nix ;) )
    Ist Bogenschütze/Magier/Mentalist immer in keiner / wenig Gefahr wenn er weiter weg ist als die Nahkämpfer?

  • Würd ja gerne helfen, aber da ich mich um solche Regeln nie kümmere kann ich die Frage nicht in Bezug auf das GRW beantworten. Ich wüßt noch nicht mal genau wieviel sich meine Spieler beim zaubern aufschreiben, dass machen die schön selber.
    Aber ich denke wir machen das einfach 10 x Level des Zaubers, und gut ist.

  • Mal abgesehen davon, dass ich genau so wie Walt diese EP-Regeln weitestgehend ignoriere, denke ich, dass diese Regel im wesentlichen deshalb geschaffen wurde, weil Zauberkundige deutlich mehr Situationen haben, in denen ein Zauber Sinn macht als Kämpfer die Gelegenheit haben, einen Gegner zu finden.

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Außerdem wäre es sonst für einen Zauberer ja auch recht einfach sich Erfahrung zu verschaffen... einfach 1 Jahr lang jeden Tag x stufe 1 Zauber zaubern...


    Ich vergebe Erfahrungspunkte für Zauber nur wenn sie wirklich der Gruppe etwas nutzen. z.B. die meisten Zauber wärend des Kämpfens, Tarnzauber zum anschleichen usw. usw.
    Sinnlose Zauber aus jux und dollerrei geben bei mir keine Erfahrung.


    Keine Gefahr bezieht sich darauf das sich derjenige in keiner Gefährlichen Situation befindet - gefährlich wäre z.B. ein Kampf, ein Schiff im Sturm, Abseilen von einer 200m hohe klippe usw. meistens nicht gefährlich wäre dann sowas wie in seinem Gasthaus im Zimmer sitzen, auf einer befestigten Straße mit viel Verkehr reisen, in sicherem, befriedeten Gebiet rasten / lagern, Verletzte nach einer Schlacht (die man gewonnen hat) versorgen usw.usw.


    Man könnte auch vereinfacht sage - Gefährtlich = mehr als 5% chance sich zu verletzten wenn man es nicht drauf anlegt. (ohhh diesen Stufe 50 Zauber wollte ich schon immer mal probieren....auf Stufe 1) :D

  • Moin,


    ich bin auch nicht so der Fan von diesen "Feintuningsachen", die RM anbietet.


    @Kuni


    Zaubern aus Jux und dollerei wird bei uns hier auch nicht honoriert, aber was ist denn zum Beispiel: "...Du, wenn wir sowieso 14Tage auf nem Schiff unterwegs sind, so möchte ich die Zeit nutzen, um jeden Tag ein paar Runenpapiere zu schreiben..."? Ist schon sinnvoll, auf jeden Fall nicht doof...Das wäre ein Beispiel wp man die Regelung übrigens prima gebrauchen könnte...

  • In meiner jetzigen regelmäßigen Runde sind nun auch die zauberfähigen Charaktere über die 11.Stufe aufgestiegen. Bei der EP- Vergabe fiel mir auf, das Zauber der Stufen 1- 3 gar keine bzw. nur sehr wenige EP's bringen. Ist das Richtig oder habe ich etwas übersehen? Wie handhabt Ihr das?

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Ich denke das sich das relativiert, da ja für das Steigen in den Unteren Stufen auch weniger Punkte benötigt werden. Mann kann ja wenn man möchte für das erste Mal wenn ein Zauber gesprochen wird mehr EPs geben. Allerdings werden ja dann auch meistens die gleichen Sprüche verwendet und das ist dann ja auch wieder so ähnlich wie bei den Fertigikeiten wenn jemand immer die gleiche Vorgehensweise hat das soll ja laut Regeln auch weniger EPs geben.

    Wo liegt Unterschied zwischen einer Falltür und einer Luke?


    "Wo zum ... liegt Bad Request!" --- "Na, direkt neben Bad Mail natürlich"

  • In meiner jetzigen regelmäßigen Runde sind nun auch die zauberfähigen Charaktere über die 11.Stufe aufgestiegen. Bei der EP- Vergabe fiel mir auf, das Zauber der Stufen 1- 3 gar keine bzw. nur sehr wenige EP's bringen. Ist das Richtig oder habe ich etwas übersehen? Wie handhabt Ihr das?


    Das ist durchaus so gedacht. Zauber niedriger Stufen werden wohl so eingeschätzt, dass sie für den Zauberkundigen ziemliche Routine sind und er dabei keine oder nur sehr wenig Erfahrung gewinnt, wenn er sie wirkt.


  • Das ist durchaus so gedacht. Zauber niedriger Stufen werden wohl so eingeschätzt, dass sie für den Zauberkundigen ziemliche Routine sind und er dabei keine oder nur sehr wenig Erfahrung gewinnt, wenn er sie wirkt.

    Das scheint mir zwar ein richtiger Gedanken zu sein. Damit hat aber der reine Magiekundige einen Nachteil gegenüber Kämpfercharakteren. Teilmagiekundige federn das durch ihre Kampffähigkeiten ab.

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann