Produkte 2009 ?

  • Zum Thema Probleme der Rollenspieler mit Englisch:


    jeder hier im Forum sollte mal darüber nachdenken, das es nicht selbstverständlich ist englisch als zweite muttersprache zu können! Der eine kanns, der andere kanns eben nicht. Und machen wir uns nichts vor, wenn alle Rollenspieler gut englisch können, wo zu brauchen wir dann noch die 13Männer? Wozu dann die Übersetzung von Rolemaster? Kaufen wir uns das englische und sagen Adios deutsches Rolemaster? Wann würde dann passieren? Für einige hier im Forum, würde eine Welt zusammenbrechen, wenn sie von sich aus nicht mehr sagen können, das sie Supporter des deutschen Rolemaster wären, weil sie überflüssig geworden sind und keiner mehr ihre Dienste benötigen wird! Also immer schön den ball flach halten und nicht überheblich klingen, wenn mann gut englisch kann.



    Gruss Zülle

  • Das würde ich so nicht sagen. Ich finde, die Deutschen Ausgaben (was man nun auch immer hier als Beispiel heranziehen möchte) verfügen meist über eine höhere Produktqualität. Da kaufe ich mir - unabhängig, ob ich die Originalsprache verstehe oder nicht - einfach ein hochwertiges Produkt (abgesehen mal von einigen Rechtschreibfehlern :D ).


    Gruß aus dem sonnigen Wien.

  • Es geht nicht darum, welche Produkte besser sind. Was mir sauer aufgestoßen ist, das mann sich wundert, das einige Rollenspieler Probleme mit dem englischen haben.



    Gruss Zülle


    Ich kann irgendwie nicht finden, wer das gesagt haben soll... ?(

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • ...oh, naja, ich kann schon verstehen das man dieses Gefühl bekommen könnte. Sicher habe ich auch selbst dazu beigetragen, durch meine versnobte Einstellung zu solchen Dingen. Aber es war nicht so gemeint. Für mich ist eine Grundkenntnis in Englisch die so weit reicht das ich einfache Bücher lese (wie zB RPG-Bücher) einfach selbstverständlich und ich habe sehr große Schwierigkeiten mir vorzustellen das jemand heute ohne solche GK auskommt, bzw. wie das ursächlich überhaupt zustande kommt/warum man nichts dagegen tut. Aber im Grunde ist das wirklich jedem persönlich überlassen und wohl einfach Geschmacksache. Deswegen: mea culpa! Ach nee ;-) das war jetzt Latein, nicht wahr? Habe ich zwar nie gelernt, aber egal. Also nochmals: ich bitte vielmals um hochdurchlauchtigste Entschuldigung! Kommt nicht mehr vor...

  • Moin liebes Sonnenfeste-Team,


    wie sieht es denn mal mit einem aktuellen Plan aus, wann welche Produkte (voraussichtlich) erscheinen?


    Und bitte bitte bringt doch die Bücher in der Reihenfolge raus, wie wir Spieler und Leiter sie auch brauchen. Denn das SL-Handbuch wäre, wie auch das Monster und Schätze, notwendiger, als die Erweiterung zur Leitmagie... nur meine bescheidene Meinung und die meiner Gruppe ;)


    Danke und sportlichen Gruß aus good ol' Hamburg,


    Nadir

  • Das mit der Relevanz ist halt ziemlich subjektiv. Würde ich zur Zeit aktiv spiel(leit)en wäre mir persönlich die Erweiterung wichtiger als die SL-Handbuch und vor allem das Monsterbuch. Das liegt schlicht daran, dass ich, wenn ich mich recht an den Inhalt des englischen SL-Buchs erinnere, da kaum einen Mehrwert für mich sehe und das Monsterbuch, in Orientierung an den beiden alten Veröffentlichungen von Queen Games, zu ca. 90% unbrauchbar war (zumindest für meine Gruppe).
    Ich bin als SL halt ziemlich erfahren und Monster kann ich mir auch gut selber ausdenken, bei Klassen und Zaubern ist das was anderes, weil es da dann doch einiges zu bedenken gibt.


    (Das Argument, dass ich Monsterwerte eh meist aus alten MERS-Abenteuern nehme, lasse ich mal weg, weil die ja nicht jeder zu Hause stehen hat. ;) )

  • Die alten englischen Regelwerke hat auch nicht jeder Zuhause stehen ;) Daher macht das für unsere Gruppe schon Sinn, sich zumindest die neue deutsche Version des Creatures and Treasures zuzulegen. Denn es mangelt zusätzlich noch an Erfahrung im Rolemaster System... :D

  • Die alten englischen Regelwerke hat auch nicht jeder Zuhause stehen ;) Daher macht das für unsere Gruppe schon Sinn, sich zumindest die neue deutsche Version des Creatures and Treasures zuzulegen. Denn es mangelt zusätzlich noch an Erfahrung im Rolemaster System... :D


    Ich hab das Englische auch nicht, ich wollte nur sagen, dass ich den Inhalt als relativ unwichtig empfand, im Vergleich zu "harten Regeln" wie sie etwa in der Leitmagieerweiterung vermittelt werden.

  • Ich zitiere mich mal selbest in der Hoffnung eine Antwort vom Sonnenfeste Team zu erhalten ;)

  • Kurze Frage zum Produktionsstatus einiger Produkte:
    Kommt "Erweiterung für Leitmagie" wie geplant im Oktober 2009 (wäre natürlich super!)
    Schafft ihr es auch noch Aborea (S&W) und evtl. Shadowworld noch in diesem Jahr zu veröffentlichen? (gerade auf Aborea bin ich sehr gespannt!)

  • Erweiterung Leitmagie ist weiterhin für den Termin geplant.
    Welches Kampagnenset wann erscheint ist leider noch nicht endgültig geklärt.


    Zülle : Laut Deiner ID spielst Du kein Rolemaster, aber Du interessiert Dich für die Bücher? Ich weiß, ist Off-Topic, aber trotzdem habe ich mich darüber gefreut, dass auch Nicht-Spieler Gefallen an den Rolemaster-Büchern finden!

  • Thondras : Hatte nie vorgehabt RM zu spielen, sondern zu leiten. Ich möchte gerne warten, bis ich die Regeln alle zu sammen habe. Das heisst alle Magie Erweiterungen, Spielleiterhandbuch, Monster-Creaturenbuch, Schätzebuch. Vieleicht auch ein Kampangenset. Wenn ich Glück habe habe ich in drei bis vier jahren alles komplett ???


    Ich weiss off topic



    Gruss Zülle