Stadtwachen in Fantasy-Settings

  • ..um jetzt nicht über strategische Positionen zu diskutieren gehen wir halt mal davon aus dass die Wachen es schaffen einen Spielercharakter zum umrunden...

    Wie das ? Poppen die aus dem Limbus um ihn herum?


    das geht ja eher so das der 12 Leveler sie aufspaltet und einzeln sich vornimmt, der auf der linken Seite hat ein Schwert im Bein und ist damit aus dem Spiel weil der 12Level die anderen umrundet.

  • navigator : was an dem Satz "..um jetzt nicht über strategische Positionen zu diskutieren gehen wir halt mal davon aus [...]" kann man eigentlich nicht verstehen?
    Ich entschuldige mich im Vorfeld, aber bitte navigator: fang einfach mal an zu denken. Ich glaube wirklich dass du wertvolle Beiträge liefern könntest, aber es fällt einem, zumindest mir, wirklich sehr schwierig sich mit deinen posts auseinanderzusetzen. Und ja, es gibt die von dir beschriebene Möglichkeit. Und es gibt noch tausend andere mögliche Situationen und Ergebnisse. Aber es ist müssig sich darüber zu streiten, denn es bringt inhaltlich einfach keinen Mehrwert.
    Nochmals Entschuldigung an alle, ist normalerweise nicht meine Art, aber dieses Gefasel nervt!


    PS: und danke DaJunkie, ja, den meinte ich

  • navigator : was an dem Satz "..um jetzt nicht über strategische Positionen zu diskutieren gehen wir halt mal davon aus [...]" kann man eigentlich nicht verstehen?

    Wenn wir mal von der Tatsache absehen, das wir nicht über strategigische Positionen diskutieren :D
    einfach die Tatsache, da du die Stadtwache in einer absurd vorteilhaftentaktischen Position anfangen lässt, in der 12L festgeleimt zu sein hat.


    Du damit den 12L und meine Position praktisch durch unfaire Vorgaben aufs absurdeste reduzierst, du könntest genausogut die Chancen von Kämpfer und Kampfmönch diskutieren und dem Kämpfer verbieten Waffen und Rüstungen zu benutzen, meine Beschreibung dagegen eine Standardtaktik darstellt.


    Sprich du möchtest eine Diskussion führen und willst deinem Diskussionsgegner den Partner sind es bei der Art von "Diskussion" keine so einschränken, das er dir nicht mit Gegenargumenten kommen darf

  • Sprich du möchtest eine Diskussion führen und willst deinem Diskussionsgegner den Partner sind es bei der Art von "Diskussion" keine so einschränken, das er dir nicht mit Gegenargumenten kommen darf

    Nein, ich möchte weder inhaltlich über diesen untergeordneten Regelaspekt innerhalb dieses Threads eine Diskussion führen. Noch, sollte dies unbemerkt geblieben sein, interessiert es mich nicht mit dir irgendeine Diskussion zu führen. Denn ich habe von dir im letzten halben Jahr noch keinen Beitrag gelesen der mein Interesse geweckt hat.

  • So, sehr schön, und jetzt fahren wir den allgemeinen Emotionslevel wieder etwas runter und kehren auf die sachliche Ebene dieses Threads zurück. Vielen Dank. Alles weitere könnt ihr bei Bedarf ja auch noch in einer PM klären - mir versperrt es ein wenig die Sicht auf die Beiträge zum Thema. ;)
    Woahey, das war schon fast wieder ein bisschen zu viel Aufregung so früh am Morgen für mein armes, kleines Piloten-Herz! Zum Thema habe ich leider gerade nichts beizutragen. Das muß ich erst mal verdauen. Deshalb gehe ich jetzt Frühstücken. Bis später! :)

  • @ Storm
    Na dann Malzeit. :D

    Ich bin ein Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein:
    Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text.

  • Wie seht ihr den Aufbau einer Stadtwache, einer Miliz oder sogar einer Armee in einem Fantasy-Setting.

    Ich bin der Meinung, dass die Prinzipien der Kräftespirale für alle genannten Institutionen gelten.

    Um wieder auf den ursprünglichen Thread zurückzukommen:
    ich denke auch dass man nicht nur die isolierte Stadt sehen darf. Die Stadt ist ja in irgendeiner Art auf der Welt integriert. Und die von Ruby zitierte Kräftespirale (die ich genauso sehe) dreht sich ja nicht nur in der Stadt, sondern auch durchaus darüber hinaus.

  • Wobei eine Stadtwache, die sich in dieser Funktion auch beschränkt betätigt, schon innerhalb ihres Biotops zu betrachten ist. Zumal ja die Bedingungen von Stadt zu Stadt ganz unterschiedlich sein können, auch ohne den jeweiligen Einfluss aus den umliegenden Ländereien.

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Absolut. Deswegen wäre es ja durchaus bei mir möglich dass eine gute im Sinne von mächtige Gruppe bei mir in einer Stadt die Macht übernimmt. Aber damit endet eben nicht alles, sondern das ist erst der Anfang einer Geschichte. In der andere Mächten auftreten.

  • Absolut. Deswegen wäre es ja durchaus bei mir möglich dass eine gute im Sinne von mächtige Gruppe bei mir in einer Stadt die Macht übernimmt. Aber damit endet eben nicht alles, sondern das ist erst der Anfang einer Geschichte. In der andere Mächten auftreten.

    Auch wenn es die Diskussion nicht weiterbringt: Genau so würde ich das auch behandeln! :)