Einsatz von Schilden zur Verteidigung

  • Schilde. Nette, teils handliche, mobile "W?nde".
    Ich finde es immer wieder bemerkenswert, dass f?r Schilde nur ein DB ausgegeben wird. Aber wie ist ein Schild in Wirklichkeit einsetzbar?
    Gegen einen Gegner?
    Gegen zwei Gegner?


    Ich halte es zur Zeit so, dass je nach Schild-Art ein, oder mehrere Angriffe geblockt werden k?nnen. Dass hei?t der DB kann auf mehrere Gegner aufgeteilt werden.


    Ungef?hr so:
    Der DB eines Schildes kann in F?nferschritten auf bis zu drei Gegner aufgeteilt werden.
    * F?r seinen Kampfeinsatz mit einer Nahkampfwaffe darf der Charakter Grunds?tzlich einen +5-Bonus f?r seine Verteidigung (DB) anrechnen. Egal ob er angreift, oder verteidigt. Allerdings gilt dies nicht f?r die Verteidigung im Fernkampf!
    -------------------------
    Fernangriffe "mit Schild abwehren" kann unter Umst?nden gegen mehrere Angriffe eingesetzt werden!
    Der Winkel aus dem z.B. Pfeile abgewehrt (Schild-DB angerechnet) werden k?nnen ist von Schild zu Schild variabel. Je nachdem wie gro? das Schild ist. Bei einem Rundschild betr?gt der Winkel gerade mal 15?. Diese Grad-Zahl rechnet sich zu beiden Seiten! Links und Rechts vom Lot des Schildes!
    Eine kleine ?bersicht:
    Rundschild (kleiner Schild) = 15? (aber zu klein um sich dahinter zu verstecken)
    normaler Schild = 25?
    Vollschild = 30?
    Wallschild = 35?
    Hierbei ist zu beachten, das hierf?r die Ansage z?hlt: ?Ausschlie?lich Pfeile abwehren?.


    Mit der Ansage "hinter einem Schild in volle Deckung zu gehen" kann ein Charakter den vollen DB des Schildes gegen jede Attacke, die von den Gegnern der vorderen drei Felder startet (Nahkampf) einsetzen.


    In dieser Runde kann der Charakter sich nicht fort bewegen, oder angreifen.
    Er hat 10% seiner Handlungsm?glichkeiten. Das reicht um ein Kraut
    einzunehmen, oder einen sofortigen Zauber zu sprechen, o.?..
    Ein Zauber muss f?r diese Aktion unterbrochen werden.
    Nahkampf ist bei voller Deckung nat?rlich nicht m?glich...
    -------------------------


    Was haltet ihr von dieser Regel? Ist ein wenig mehr mit dem Hang zur Realit?t behaftet als den Schild-DB nur gegen einen Gegner einzusetzen.
    Live-Rollenspieler werden mir vielleicht beipflichten...

  • Also beim Live-Rollenspiel hat die einfache Tatsache, einen Schild dabei zu haben, meine Kampff?higkeit und ?berlebenswahrscheinlichkeit etwa verzehnfacht. :wink: Und nein, ich habe auch nicht im Vorfeld trainiert. Daher m?sste man wohl eher die DB?s der Schilde extrem erh?hen, wenn man es der Realtit?t angleichen will. 25 DB ist mit Erlaub l?cherlich f?r den enormen Vorteil eines Schildes. Eigentlich sollte der Schild einen h?heren DB geben, aber ?hnlich eines Motoradhelmes geht er aber auch in die Br?che, wenn er ein paar Schlage abbekommen hat.


    Was Deine Frage angeht, ist meine Bemerkung wohl weniger hilfreich, da ich es eigentlich nie wirklich genau mit irgendwelchen Regeln nehme. Kampf muss f?r mich schnell und stimmungsvoll sein, da will ich keine Pfeileinflugwinkel berechnen. Jeder Spieler hat seinen OB und seinen DB und sie k?nnen OB auf DB 1:1 umlegen...was sie dann damit machen, ob sie gegen einen Gegner voll Blocken wollen oder alle Gegner ein bi?chen ist v?llig den Spielern ?berlassen. Und wenn sie einen ?berzeugenden Grund liefern, warum sie in einer Runde ?berhaupt nicht getroffen werden k?nnen, weil sie eine coole Schild-Idee haben, dann ist das auch Okey.


    Wenn man es aber ein wenig technischer/taktischer mag, dann gef?llt mir Dein "Volles Blocken" recht gut.


    Beste Gr??e,
    Erafal

  • Ich denke ein schild gibt haupts?chlich DB weil man damit seinen K?rper verdeckt und vor Treffern sch?tzt, da scheint mir 30 auch wenig / allerdings handhaben wir es bisher so das z.B. ein +15 schild dann einen entsprechend h?heren SchildDB hat damit kann man den wenigstens ein bischen verbessern.


    Volle Deckung gef?llt mir gut, vor allem im Fernkampf sicherlich realisierbar allerdings w?rde ich dann nur den DB des Schilds verdoppeln da z.B. im nahkampf ja der Gegner einfach ein paar schritte zur seite machen kann und einen Flankieren kann (wenn man hinter dem schild versteckt ist verliert man ja auch den Sichtkontakt)



    Eine Variante die mir auch gef?llt sind Setzschilder, also Voll- oder Wallschilder mit dornen am unteren Ende die man damit in den Boden Rammen kann, als deckung f?r Fernk?mpfer / um einem bogensch?tzen auch ein schild zu erlauben (eine variante w?re hier auch am historischen beispiel eine Pavese also ein sehr d?nner Schild der nur gegen Fernkampfangriffe richtig sch?tzt aber sehrviel leichter ist).


    Au?erdem interesant sind Sto?schilde usw. usw.

  • "Setzschilder mit Dornen zum in die Erde rammen"...das schreit ja f?rmlich nach einer eigenen Tabelle und der Fertigkeit "Dornenschilder in die Erde rammen", flankiert mit Sonderregeln f?r die Beschaffenheit des Bodens und einer zugeh?rigen Man?vertabelle (Extrem einfach: fl?ssiger Beton /Blanker Leichtsinn: Mithrilfliesen), einer Angriffstabelle, falls man damit Kriechgetier spie?en will und einer eigenen Patzertabelle, wonach man sich das Ding auch selbst in den Fuss rammen kann und an einer Fu?zehenpunktion verblutet :wink:
    Sorry...
    Erafal

  • hm, setzschilder setzen unter kampfman?ver.... naja das w?re etwas ?bertrieben, funktionieren tut sowas nat?rlich nur auf Erdreich, auf Felsen, Kopfsteinpflaster ect. kann man das zimlich vergessen... wobei wenn es Mithrildornen sind und man gen?ngend st?rkebonus hat...



    im Zweifelsfall w?rde ich einfach den 3fachen st?rkebonus als bonus nehmen wenn man wirklich drauf w?rfeln will (wenn man wissen will ob das Schild fest genug im boden steckt das es auch dem Beschuss mit einer Balista standh?lt und nachher nur von irgendwelchen lange verschollenen K?nigen wieder hinausgezogen werden kann...)

  • ...man k?nnte auch einfach pauschal sagen "Ok, du benutzt deine Handlung in dieser Runde daf?r, deinen Schild in den Boden zu rammen und dahinter Schutz zu suchen." :wink:

  • Die Idee mit der vollen Deckung gef?llt mir sehr gut.


    Beim Schild aufstellen w?rde ich einfach mal sagen wenn der Boden der passende ist funktioniert das automatisch, bei unpassendem Boden w?rde ich dann schon nen St?rkewurf verlangen oder einfach das Man?ver nicht zulassen :twisted: :!:

  • Naja ich dachte bei der abst?tzbaren Variante (mit Dornen) jetzt mehr daran sich dahinter zu knien und z.B die Armbrust nachzuladen :? , entsprechende Entfernung bzw Gel?ndevorteil vorausgesetzt da man ja sonst hinst?rmen kann und denn Sch?tze mit "runtergelssenen Hosen erwischen" :lol: (oder vielmehr mit ner halbgeladenen Waffe)

  • "Feanor" wrote:

    Der Krieger von Welt tr?gt dieses Jahr den Schild mit ausklappbaren St?tzen. Der kann dann im Falle eines H?ftbruchs auch als Gehhilfe benutzt werden!


    Hihi. Sag das einem Zwergen mit 'nem Wallshield.


    Topic: Wenn ich mich mit einem kleinen Charakter hinter einem Vollschild niederkniee, dann d?rfte das doch schon fast einer "Vollen Deckung" gleichkommen, oder? Thema Pfeilhagel.

  • Da ich auch Live Rollenspiel mache kann ich der aussage von Erafal zustimmen das ein Schild, die devensive eines K?mpers extrem verbessert.
    Was ich aber auch gemerkt hab ist, dass wenn man sich im Nahkampf befindet ein Bogensch?tzen, der es auf einen abgesehn tatt, kaum wahrnimmt und wenn, muss man sich entscheiden, ob man auf den bogensch?tzen achtet oder auf seinen eigendlichen Gegner.
    Wenn man nicht im Nahkampf ist und eine Sch?tzen erblickt wenndet man sich automatich zu ihm um, um " im Lot des Schildes " zu sein

  • "Zulan" wrote:

    Da ich auch Live Rollenspiel mache kann ich der aussage von Erafal zustimmen das ein Schild, die devensive eines K?mpers extrem verbessert.


    Nun, wenn man einen recht niedrigen OB hat, dann sind +25 DB f?r ein Vollschild noch eine ganze Menge (wie mag ich wohl Euren OB jetzt einsch?tzen?:wink:). Bei einem sehr hohen OB f?llt der Bonus weniger ins Gewicht.


    Quote


    Was ich aber auch gemerkt hab ist, dass wenn man sich im Nahkampf befindet ein Bogensch?tzen, der es auf einen abgesehn tatt, kaum wahrnimmt und wenn, muss man sich entscheiden, ob man auf den bogensch?tzen achtet oder auf seinen eigendlichen Gegner.
    Wenn man nicht im Nahkampf ist und eine Sch?tzen erblickt wenndet man sich automatich zu ihm um, um " im Lot des Schildes " zu sein


    Dann hast Du wohl Situational Awareness - Combat noch nicht gen?gend entwickelt, denn sonst w?rdest Du die Bogensch?tzen viel leichter bemerken. :wink:


    SCNR