Forenspielrunden

  • Weißt du schon, auf welcher Stufe die Kampagne spielen wird? Dann werde ich meine Paladina noch entsprechend leveln, sie ist zur Zeit auf der ersten Stufe. (bin für alles offen :) )
    Du hörst es wohl schon, ich bin der fünfte freiwillige ^^ und lasse mich durch Story überhaupt nicht abschrecken!

  • Nur nicht so hastig junger Hobbit,


    ich wolllte die ganze Sache erstmal noch weiter ausarbeiten, bevor ich genauere Infos rausgebe. Eines will ich aber schon mal klarstellen: Als ich sagte, ich hätte schon genaue Vorstellungen über die Charaktere, meinte ich damit dass ich den Beruf und das Volk/Kultur für jeden einzelnen Charakter vorgebe. Momentan spiele ich mit folgenden Gedanken:

    • Mensch/Krieger (oder Haudegen),
    • Mensch/Schurke,
    • Hochmensch/Druide,
    • Elb/Trickser.

    Bisher also nur 4 Charaktere (viel mehr sollten es auch nicht werden, da es den Spielverlauf nur verlangsamt) . Weiterhin habe ich für die Spielwelt spezielle Völker und besondere Hintergrundoptionen, die ebenfalls mit hinzukommen... Im Großen und Ganzen arbeite ich noch an der Zusammenfassung, die ich dann an die entsprechenden Spieler (mit entsprechenden Hintergundinformationen zur Welt und den Charakteren) verteilen wollte.

  • Mich würde der Elben-Trickser interessieren. Kann man den Elben auch auf ein Rolemaster-Volk übertragen?
    Zu spät XD


    mich würde der Druide interessieren, wenn ich ihn auch mit dem Rolemaster-Animisten darstellen könnte, ansonsten der Schurke ^^

  • Ich würde mich für den Druiden interessieren, wenn die alten deutschen Spruchlisten ok sind, nehme ich den auf jeden Fall. Mit dem neuen Animist/Druide habe ich mich noch nicht so angefreundet.

  • Ihr könnt mich von der Liste nehmen,
    bin gerade selbst mit meiner eigenen Kampagne (Intrigen von Flusshain überarbeiten) eingespannt und hab nebenbei noch Elyrion, D&D 4th Ed. und Arcane Codex am laufen.
    Aber mich würde trotzdem interessieren, warum du keine Paladine zulässt ?(

  • Aber mich würde trotzdem interessieren, warum du keine Paladine zulässt ?(


    Dann schau Dir doch einfach noch einmal die Postings von dfahrend an. Er hat ziemlich am Anfang der Diskussion gesagt, daß er "schon gewisse Vorstellungen über die Charaktere" hätte und "die Berufe und einige Hintergrundelemente vorgeben" würde. Und ein wenig später hat er die Berufe konkretisiert: "Mensch/Krieger (oder Haudegen), Mensch/Schurke, Hochmensch/Druide, Elb/Trickser." Von einem Paladin habe ich dort nichts gesehen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil... :huh:

  • Ich würde mich eher auf folgende Aussage beziehen:

    Himmel, gebt mir doch etwas Zeit; ich bin doch noch gar nicht soweit. Das sind alles nur Überlegungen bisher.

    Das bedeutet ja eher, dass nochkeine endgültige Entscheidung gefallen ist. Und explizit ausgeschlossen hat er Paladine ja auch nicht. Zumindest steht nirgends "In dieser Welt gibt es keine Paladine." .


    Alles ist im Fluss... :D

  • Ihr könnt mich von der Liste nehmen,
    bin gerade selbst mit meiner eigenen Kampagne (Intrigen von Flusshain überarbeiten) eingespannt und hab nebenbei noch Elyrion, D&D 4th Ed. und Arcane Codex am laufen.
    Aber mich würde trotzdem interessieren, warum du keine Paladine zulässt ?(


    Paladine gibt es auf meiner Welt schon; allerdings habe ich halt einfach schon eine gewisse Vorstellung, wie die Gruppe aussehen sollte. Da es mir auch hauptsächlich um die Interaktion der Abenteurer untereinander und mit dem Rest der Welt geht, wollte ich dies auch an das anstehende Abenteuer anpassen.

  • Mir ist nämlich aufgefallen, dass du weder "Göttliche Zauberwirker" (Kleriker/Paladine /Priester) in der Liste hast. Ebenso hast du keine "arkanen Zauberwirker" (Die Begriffe sind eher als D&D Slang zu verstehen) (Magier, Mentalisten, Barden, Hexenmeister etc.) Ich weiß, dass Mittelerde eine Welt ist, in der die Magie nicht an erster Stelle steht, aber ein wenig (mehr) Magie bezüglich der Berufe wäre schon nett gewesen, aber das ist meine Sicht der Dinge.


    und wenn ich gerade schon bei D&D und Gruppen bin:
    1 Kämpfer + 1 Schurke + 1 göttlicher Zauberwirker + 1 Arkaner zauberwirker = Ausgewogene Gruppe


    (Auch das ist nur meine Sicht der Dinge)


    Ausgewogene Gruppen Rolemaster (Meiner Meinung nach)
    Je ein Teil- oder Reiner Magiekundiger JEDES Magiebereichs
    Kämpfer mit Guten Waffen-Kenntnissen, und wenn möglich gut gerüstet
    Naturkundige
    Charakter mit hohen Manöverfertigkeiten (+ evtl gut in List-Fertigkeiten)
    optional: Dualmagiekundige



    Paladino5

  • Ausgewogene Gruppen Rolemaster (Meiner Meinung nach)
    Je ein Teil- oder Reiner Magiekundiger JEDES Magiebereichs
    Kämpfer mit Guten Waffen-Kenntnissen, und wenn möglich gut gerüstet
    Naturkundige
    Charakter mit hohen Manöverfertigkeiten (+ evtl gut in List-Fertigkeiten)
    optional: Dualmagiekundige

    Hä?!
    Wassn hier los? Der SL hätte gerne nur 4 Leute, und du empfiehlst im davon gleich 3 mit (Teil-)Magiekundigen zu besetzen? Und dann noch drei weitere, was summa sumarum 6 SC macht? Und das dann in diesem Forum? Hmmm...


    Was wirklich ausgewogen ist hängt doch sehr von der Kampagne ab. Und wenn man sich von den reinen Berufsbildern löst und eher auf die Fähigkeiten der Charaktere achetet, so kann man dfahrends Auswahl durchaus als ausgewogen bezeichnen. Deine Sicht ist, so scheint es mir, zu sehr Crunch und zu wenig Fluff.

  • Um die verwirrung zu vervollständigen *g*
    Der Druide in Rolemaster (Animist) ist ein "göttlicher Zauberwirker"
    Der Trickser ist ein "arkanen Zauberwirker" im Sinne von Rolemaster
    Der Kämpfer ist auch dabei


    Mentaliste können ersteinmal nichts was nicht auch Leit oder essencemagiekundige können.


    einzige was auffällig ist das mit Trickser und Schurken 2 sehr ähnliche Klassen zur auswahl stehen, wobei das dann sicher der kampange geschuldet ist.


    mfg Storm_

  • Ganz so stimmt das nicht.
    Der Schurke ist ein ziemlich guter Kämpfer, der auch in den illegalen Aktivitäten etwas zu bieten hat. Der Trickser hingegen ist ein ziemlich mieser Kämpfer, dafür aber zauberfähig...

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers