Quick Draw und Kampf aus der 2. Reihe

  • Ja und ist es dann nicht besser eine Fertigkeit zu haben, die alle Bogenschützen haben wollen, als ein Talent? Fertigkeiten sind lernbar, aber Talente....


    Falls die Entwicklungskosten zu hoch sind, hier noch ein Typ: Adrenal Quickdraw. Da muß man aber die Waffengattung festlegen - also nehmen wir "Pfeile"....


    Und noch ein paar (nicht-)Gründe für die 3 Bogenarten:


    - Kurzbogen: beritten, gut im Wald / zum Schleichen
    - Langbogen: nicht geeignet im dichten Wald / beim Schleichen (behindert)
    - Kompositbogen: geht im feuchten Wetter schnell kaputt, beritten

  • Quote

    -Kurzbogen: beritten, gut im Wald / zum Schleichen
    - Langbogen: nicht geeignet im dichten Wald / beim Schleichen (behindert)
    - Kompositbogen: geht im feuchten Wetter schnell kaputt, beritten

    ;) Im dichten Wald ist kein Bogen gut geeignet, bei Feuchtigkeit geht jeder Bogen kaputt, mit einem Langbogen kann man auch vom Pferd aus schiessen (solange man keinen Abzug vom System dafür bekommt)... Ausserdem: Aber klar, weil Langbogen nix im Wald ist, rennt ja jeder Waldelbe mit so einem Teil herum...


    Ja, ich weiss was Du meinst, sehe das genauso, aber Rolemaster bildet das nicht in den Werten ab und ausserdem hat Braki ja schon festgstellt, dass sich QuickDraw nicht als Skill dafür eignet...


    Und ich bekomme Kopfschmerzen vom vielen Schreiben!


  • Auslegung? Welche Option gilt, wie ein Mannöver eingestuft und gehandhabt wird, welcher Skill wie gewertet wird, welche Magie der SL in seinem Szenario zulässt, oder nicht...usw...

    Regel 0 sagt du sollst nicht spielen mit.


    Ich habe hier jett nur mal einen Blick über den Tellerrand gewagt, böses ich, wie andere Systeme das machen.



    Quote

    Ausserdem: Nicht jeder Spieler interessiert sich für die Regeln... (soll ja Spieler geben, die Ihren Spielleitern zutrauen, alles was mit Regeln zu tun hat fair und im Gegenseitigen Einverständnis zu handhaben, man könnte auch noch darüber philosophieren, in weit Vertrauen für ein gutes Rollenspiel notwendig ist...klar!)

    Mehr als ich jemand entgegenbringen kann, der prinzipiell meint er wäre DIE absolute Autorität am Spieltisch und dabei Mitspielerschikanieren als gute Disziplinierungsmethode ansieht



    Quote

    Das mit den Stangenwaffen ist mir klar,

    Warum dann so eine absurd - schikanöse Regelung von dir.


    Abgesehen vom Kompositbogen, sind Bögen nun auch wieder nicht so Feuchtigkeitsempfindlich.


    Quote

    Ausserdem: Aber klar, weil Langbogen nix im Wald ist, rennt ja jeder Waldelbe mit so einem Teil herum...

    Legolas?

  • Quote

    Falls die Entwicklungskosten zu hoch sind, hier noch ein Typ: Adrenal
    Quickdraw. Da muß man aber die Waffengattung festlegen - also nehmen wir
    "Pfeile"....

    Naja, ist zwar ein tuck billiger aber trotzdem unrealistisch.
    Wie gesagt, man muss einen 75er bzw. 50er Abzug ausgleichen.


    Ohne nennenswerten Bonus durch Talente oder durch Attribute die genau dort reinspielen, ist es einfach unmachbar.
    Ein Fighter ohne grosse Bonis hätte nach 320 DPs den er in den Skill gesteckt hat, erst einen 80er Wert. Grade genug um den 75er Malus auszugleichen mit einem Restwert von 5.


    Der einzige Char der das schaffen könnte wäre ein Warrior Monk mit genau den zuständigen Stats optimiert.
    Für ihn ist es am billigsten und er bekommt einen Professionsbonus.
    Müsste man halt wirklich einen Zen Archery-Monk spielen.