Der Zauber "Spruchspeicher"

  • Hallo Leute,
    ich frage mich, wie der Zauber "Spruchspeicher" (Zauberbuch, Meisterschaft der Runen, S. 115) funktioniert.
    Kann ich damit einen neuen Zauber in einem Spruchspeicher zaubern? Das würde ja implizieren, dass der Zauber nach dem Verwenden weg ist. Ich dachte immer, Spruchspeicher wären die x/Tag-Gegenstände...
    Oder kann ich mit dem Zauber einen anderen Zauber irgendwo reinlegen?


    Kann mir da jemand weiter helfen? ?(

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Die Spruchspeichersprüche wirken so wie beschrieben. Man Zaubert Spruchspeicher und innerhalb von 1min einen weiteren Spruch. Dieser Spruch kann dann später als Unverzüglicher Spruch gesprochen werden. Während man einen Spruch so gespeichert hat kann man keinen anderen Zauber wirken.
    Dieser Spruchspeicher hat mit täglich einsetzbaren Sprüchen aus Gegenständen nix zu tun, ist nur "leider" das selbe Wort benutzt worden.

  • Ah. Das bedeutet, die Limitierung de Zaubers besteht darin, dass man keinen anderen Zauber wirken kann, während man einen Zauber gespeichert hat. Verstanden.
    Und der Ort des Speicherns ist der Zauberer selbst?

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Dann ist das ein ziemlich cooler Zauber, weil man damit auch solche Zauber in Ruhe vorbereiten kann, die eigentlich noch zu schwierig sind. Klasse! :P


    Du meinst, daß man z.B. als drittstufiger Magier einen fünftstufigen Zauber in den Spruchspeicher legt, um dann später diesen Zauber ohne weitere Risiken zu wirken? Das wäre prinzipiell möglich. Es ist aber eine Frage, ob man dies als SL zulassen will. Siehe dazu auch diese Diskussion in den englischen ICE-Foren.


  • Dann ist das ein ziemlich cooler Zauber, weil man damit auch solche Zauber in Ruhe vorbereiten kann, die eigentlich noch zu schwierig sind. Klasse! :P


    Ja und auch nein, da du den Zauber den du Speichern willst innerhalb von 1min Sprechen musst, ist immer noch ein Risiko da. Da selbst ein erfolgreicher Zauber verzögert werden kann, hat man wenn man sicher gehen will nur 5 Rd zeit.
    Dadurch fallen meist extrem hochstufige Zauber von alleine raus, aber wer das Risiko nicht scheut kann es durchaus schaffen ;)

  • Ecthelion :
    Ich habe den Thread zwar nur überflogen, habe aber nichts gefunden, was mit Balancing zu tun hätte. Zudem muss ich Jaden zustimmen, durch das 1-Minuten-Limit limitiert sich der Zauber quasi selber - wobei das wahrscheinlich vornehmlich für die niedrigstufigen Zauberer zutrifft, in höheren Stufen relativiert sich die Gefahr eines Fehlzaubers im Vergleich zu den niedrigen Stufen doch arg...

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Zu Bedenken ist dabei aber immer, dass man nach dem Speichern keinen anderen Zauber nutzen kann, bevor der Speicher gebraucht wurde.
    Und weiterhin sind insgesamt drei Zauberwürfe notwendig, um den Spruch dann zu sprechen, was die Gefahr für einen Fehler deutlich erhöht (Spruchspeicher, eigentlicher Spruch, Auslösung).
    Dadurch ist die Einsatzmöglichkeit ziemlich eingeschränkt, Runenpapier ist da besser, da man sich damit für verschiedene Situationen "Notfallsprüche" basteln kann.

  • Im ICE-Forum war man sich eigentlich weitestgehend einig, dass man nur 2 Würfe braucht, nämlich während des Einspeicherns. Das Auslösen klappt dann automatisch. Ansonsten ist die größte Einschränkung sicherlich die, dass man keine anderen Zauber mehr sprechen kann, das ist richtig. Bei einem 2.-gradigen Zauber muss man allerdings auch mit Nachteilen rechnen...
    Im übrigen: Bei Runenpapier muss man beim Auslösen auf "Runen lesen" würfeln, zumindest habe ich das so im Gedächtnis.

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Im übrigen: Bei Runenpapier muss man beim Auslösen auf "Runen lesen" würfeln, zumindest habe ich das so im Gedächtnis.


    In den Regeln steht etwas davon, daß man mittels Runen Lesen den Zauber analysieren muß. Davon, daß man zum Auslösen der Rune einen erneuten Wurf machen muß, steht dort m.W. nichts. Bei Angabe einer entsprechenden Quelle lasse ich mich natürlich gerne eines besseren belehren :rolleyes: .

  • Im ICE-Forum war man sich eigentlich weitestgehend einig, dass man nur 2 Würfe braucht, nämlich während des Einspeicherns. Das Auslösen klappt dann automatisch. Ansonsten ist die größte Einschränkung sicherlich die, dass man keine anderen Zauber mehr sprechen kann, das ist richtig. Bei einem 2.-gradigen Zauber muss man allerdings auch mit Nachteilen rechnen...

    Würde ich zwar so nicht aus dem Spruch lesen, aber selbst dann ist die Chance auf einen Fehler verdoppelt.


    Natürlich hat ein Grad 2 Zauber Einschränkungen, aber die Nutzbarkeit ist bei diesem Spruch schon ziemlich eingeschränkt, finde ich.
    Man kann ihn eigentlich nur benutzen, wenn man um eine kommende Situation weiß und einen höherleveligen Spruch genau für diese Situation hat. Sollte jedoch etwas Unvorhergesehenes geschehen, steht der Zaubernde blöd da.

  • Man kann ihn eigentlich nur benutzen, wenn man um eine kommende Situation weiß und einen höherleveligen Spruch genau für diese Situation hat. Sollte jedoch etwas Unvorhergesehenes geschehen, steht der Zaubernde blöd da.


    Ich denke der Schaden hält sich in Grenzen, wenn man den gespeicherten Zauber nicht braucht und etwas anderes zaubern möchte, denn man kann dann den gespeicherten Spruch ja schnell als Instant-Zauber auslösen und danach den Zauber wirken, der in der Situation benötigt wird.

  • Exakt. Und häufig genug weiß man ja zumindest ungefähr, was man zu erwarten hat. Wenn man dann einen Kampfzauber einspeichert, ist man natürlich eingeschränkt, aber genügend andere Zauber sind doch recht gut nutzbar.


    Ecthelion : Ich schaue mir die Zauberbeschreibung für die Runen auch noch mal an. Ich habe da die Meinung unseres SL's wieder gegeben...

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • eisdorn


    Kann sein, da gab es auch solch gruselige Zaubersprüche wie "Spell-Contingency", ich kann mich schaudernd erinnern.... (waren so Zaubertrigger die automatisch losgingen, wenn man eine bestimmte Ursache festgelegt hat, wie z.B.: "Wenn ich Schaden nehme, mach mich unsichtbar...", usw. -> Alles Marke "Fürcherlich")


    Oder war es das "Spelluser-Companion" *grusel*

  • @Bard
    Das Spell-User-Companion kenne ich nicht (kenne nur RMSS Und RMFRP) aber der Spruch den du grad beschrieben hast kommt mir nicht bekannt vor, daher nehm ich an dass diese Liste aus dem Spell-User-Companion ist.