Central Supply Catalogue und Psion

  • Moment schon wieder zuwenig um die ganzen Vorbestellungen abzuarbeiten? Sagt mal in was für mengen laßt ihr drucken?


    Das würde mich auch interessieren. Schätzungen/Vermutungen sprachen davon, dass die "Raumflotte" damals in vierstelliger Auflage gedruckt wurde. Beim CSC und Psion dürfte das wohl nicht mehr der Fall gewesen sein. Na gut, aber konkrete Zahlen werden wir nicht erfahren.

  • Wir haben die Lieferung auf Grund von Versandschwierigkeiten in Stücken bekommen. Leider waren die ersten Chargen extrem klein. Aber jetzt kommt der große Rest endlich an.


    Ok unter uns Bettschwestern, Kommt mir das nur vor oder habt ihr kleine Probleme mit eurer Druckerei? Wenn ich jetzt mal so zusammen zähle gabs beim Masterscreen probleme die xyz Monate verzug brachten dann das mit dem Robot und nun wieder. Irgendwie wird da ein Muster erkennbar.
    Gebt mal den namen und ne tel raus wir fragen mal direkt nach :thumbsup: mal sehen wie blöd die gucken wenn die wütenden endkunden dort anrufen. 8o

    Toleranz darf nicht soweit gehen das Intoleranz Toleriert werden muß.

    The post was edited 1 time, last by Jhary ().

  • Ok So ein Flashmob wäre wohl das Ende einer Geschäftsbeziehung. Ok das mit dem Schirm ist verständlich auch wenn wir immer noch gerne wüßten was da genau der Fehldruck war.

  • Kleine Versand Chargen? Hä schicken die euch Päckchen zu 12 Stück oder wie?


    Zum Fehldruck Da scheint ja alles Falsch gewesen zusein den nur wegen falscher Schreibe im innern könnte man den ja immer noch als Deko material nutzen. Habe das gefühl das drausen die bilder von der Betriebfeier drauf waren. 8o

  • So in der Art :-)


    Kleine Chargen - das gibt es manchmal, wenn Waren in Sammel-Collies versendet werden und wir Vorabmengen uns liefern lassen. Hat es auch schon in anderen Konstellationen gegeben. Wenn beispielsweise genug Ware für mehrere LKW waren, dann fängt man auch an unter Umständen zu teilen. Beispiel: Man hat Waren für 1,5 LKW zusammen und dann kommt ne Woche später nochmal Ware für 0,5 LKW. Dann lässt man sich erstmal einen schicken und dann den zweiten. Das spart idR Geld. Oder wenn Messen am Horizont erscheinen und man ganz sicher Waren haben will - dann lässt man einiges vorweg mit Express liefern. Alles schon da gewesen :-)


  • Ich juble nicht, bevor ich die Bücher nicht in Händen halte.


    Stimme ich zu den es wurde schon zuhäufig versprochen "Bücher sind da wir Liefern nun" und 14 Tage später dann "Sorry wir bekammen nicht genug um alle zu beliefern."

  • Zwei Fragen zum deutschen Central Supply Catalogue:


    Koennte einer von Euch mir freundlicherweise sagen, ob im deutschen Ausr.katalog die Errata fuer Mercenary/Soeldner eingeflossen sind? In der englischen Vorlage ist das damals nicht geschehen, sehr zum Aergernis der Kunden:


    http://www.mongoosepublishing.com/phpBB2/viewtopic.php?t=40639&postdays=0&postorder=asc&start=0&sid=51bb0a2d709b7237ba51e3a9a9d1ffc5


    Ist eigentlich ganz leicht - Errata zu Mercenary nachschlagen, und dann mit dem Ausr.katalog querlesen.


    Zweite Frage: ich wuerde gerne die Qualitaet der Uebersetzung ein wenig anpruefen. Koenntet Ihr ein paar Absaetze Fliesstext aus dem Buch zitieren? (Das Original hab ich als PDF, aber aufgrund der hochwertigen Aufmachung der 13Mann-Buecher waere ich brennend daran interessiert, mir die dt. Version zu kaufen. Aber natuerlich nur, wenn die Qualitaet den voellig ueberzogenen Preis rechtfertigt - man vergleiche mal, was man sonst fuer 35 Euro so am dt. Rollenspielmarkt, inklusive bei 13Mann-Rolemaster, geboten bekommt.)


    VIelen Dank im voraus! Und fuer allgemeine Einschaetzungen zum Produkt waere ich auch dankbar. Es gibt einfach noch keine brauchbaren Rezensionen dazu im Netz.