magisch / nicht-magisch

  • Hi,
    ich habe schon viele andere Systeme gespielt (Dnd, Space Gothic, DSA usw.), aber bin neu bei RM und mir brennt seit dem ich das Buch habe eine Frage auf den Lippen:


    was ist der unterschied zwischen einem +10 magischen und einem +10 nicht-magischen Gegenstand... mir will einfach nicht einleuchten, was da jetzt der unterschied sein soll...


    vielleicht k?nnt ihr mich ja aufkl?ren :D


    Gru?


    Exar

  • In vielen F?llen gibt es keinen nennenswerten Unterschied. Manche Gegner, z.B. Geister, kann man nur mit magischen Waffen treffen. Au?erdem wirken magische Waffen besser gegen gro?e Kreaturen (siehe entsprechende kritische Treffertabellen). Das sind nur ein paar Beispiele. In vielen anderen F?llen aber, z.B. bei magischen Schilden, gibt es nur wenige Vorteile gegen?ber der nicht-magischen Variante.

  • hi, danke f?r die Antwort


    also ist z.b. bei den Waffen rein die Schadensart anders also halt magisch... vielleicht war ich auch einfach nur blind es zu sehen ^^ ich werde mir das buch heute abend nochmal vornehmen, aber auf den ersten blick war f?r mich kein unterschied zu sehen... zumal.


    ich vermute jetzt einfach mal das ein +10 magisches schild magischen schaden abwenden kan w?hrend es das +10 nicht-magische nicht kann.


    wir hatten uns das jetzt so erkl?rt, das z.B. ein nicht magisches schwert wie eine meistergearbetite Schwert in dnd fungiert und das ein +10 magisches wie ein schwert +X (also magischen schaden z.b. macht) zu behandeln ist.

  • Dar?ber hinaus mu? man sich als GM die Frage stellen in wie weit Boni auf ein und die selbe Fertigkeit addierbar sind (in einem anderen Thread haben wir das diskutiert). Sowas ist zB beim OB und DB sehr wichtig da selbige relativ h?ufig durch Ggst. gepimpt werden. Z?hlen alle magischen Boni? Alle "Material"-Boni? Alle Boni insgesamt? Nur jeweils einer?


    Manche Waffen k?nnen zerst?rt werden wenn sie benutzt werden um bestimmte Wesen anzugreifen. "Normale" Boni geben der Waffe einen kleinen Bonus auf den WW. Magische Ggst. erhalten schon einen gr??eren Bonus.


    Dar?ber hinaus kann man magische Ggst. mit Hilfe von Zauberei zerst?ren/entzaubern. Entsprechend bleibt hier ein "normaler" Ggst. zur?ck. Boni durch Qualit?t und Material k?nnen f?r gew?hnlich nur entfernt werden wenn der Ggst. selbst physisch zerst?rt wird.


    Die Herstellung eines entsprechenden Ggst. ist ebenfalls sehr unterschiedlich. Bei nichmagischem reicht ein guter Handwerker. F?r magische Gegenst?nde ben?tigt man fast immer einen (sehr) teuren Alchimisten.



    ...aber davon einmal abgesehen - herzlich willkommen bei Rolemaster! Wenn Du dem Spiel eine echte Chance gibst und Dich erstmal dran gew?hnt hast, wirst Du seine M?glichkeiten sicher lieben und viel Spa? damit haben!!!

  • Hi,


    also selbst gespielt habe ich es jetzt noch nicht, aber bisher hege ich doch gro?e Symphatien f?r das System, auch wenn mir ein paar Sachen noch nicht so klar sind und die Char erstellen auf den ersten Blick total chaotisch und kompliziert aussieht... an einigen Punkten musste man halt ?fter nachlesen, bis man verstanden hat, wie die Leute auf welche werte gekommen sind.


    ah okay so langsam kommt Licht ins Dunkel :)


    magische und nicht magische unterscheiden sich also bei RM haupts?chlich durch Herstellung und der Zerst?rbarkeit, k?nnten aber theoretisch gleiche boni bekommen?


    wat weis ich z.b. wie der Umhang im Beispiel der war +10 magisch auf Schleichen, ein nicht-magischer k?nnte auch diesen Bonus erhalten, weil er einfach besser gearbeitet ist wie ein gew?hnlicher Umhang.

  • ein bonus kann durch verschiedene dinge entstehen.


    magie,
    handwerkskunst,
    material,
    und das auch in der summe (wird unterschiedlich verwendet*)


    ein schwert aus besonderem
    material +10,
    geschmiedet mit hoher handwerkskunst +10,
    danach noch verzaubert +10
    und ggf. verrunt (mit rune of striking +5auf OB z.b.)
    w?rde dann ein schwert +30 magisch ergeben, welches durch die rune auf den OB nochmals +5 geben w?rde (+35OB)


    je nach dem wie deine welt, in der du spielst aufgebaut ist solltest du entscheiden wo die bonis herkommen.
    in einer meiner welten sind zwerge meister im schmieden und im abauen von ungew?hnlichen materialien.
    w?hrend elben sich stark auf magie verstehen, aber ?ber wenig metall verf?gen.
    so versuchen elben holzwaffen mit ggf metallspitzen zu optimieren indem sie das holz h?rten und die metallspitzen verzaubern, w?hrend die zwerge ihr geschick beim schmieden und ihrere ?berlegenden metalle optimieren.


    interesant ist es vor allem, wenn etwas mit einem gegenstand geschieht. dann kann man schauen, welche bonis er auf den rettungswurf verwenden kann.


    stiefel die +10 auf schleichen geben k?nnen
    verzauberungen k?nnen das bewirken, aber auch weiches gutes leder von einem reh.
    die materialbonis sollten sinn ergeben.
    welches material ist besonders geeignet f?r eine besondere aufgabe?
    durch magie kann man immer leicht bonis auf dinge geben. die frage ist dann nur, wie verbreitet sind magische gegenst?nde?
    in der welt, in der ich spiele (Mittelerde) besitze ich eine menge gegenst?nd, welche nichtmagisch sind, mir aber einen recht hohen bonis geben.
    da ist z.b. an alltagsgegenst?nden:
    firestarting bow +10 zum feuermachen :-)
    einen fischharken zum angeln +20
    das sind gegenst?nde die f?r die meisten albern sind, aber eine geschichte haben...... - Offtopic


    ich finde nur auf "unserer" magie armen welt das gut hergestellte gegenst?nde mit sinn und zwecke dinge erf?llen die in anderen welten durch magie realisiert werden.


    [*ANMERK. einige spielen mit dem h?chsten einzelbonus, anderen mit der gesamtsumme]


    IBON


    Zusatz 2007-08-30
    nat?rlich ist es wichtig wie eine waffe wirkt.
    eine magische waffe oder eine waffe aus einem besondererem material verursacht andere kritische gegen grosse und super grosse wesen.
    da ist es schon wichtig ob es highsteel ist oder laen/eog/mitril(adamatit) oder ?hnliches. (sehr hochwertige metalle, welche einen nat?rlichen bonus geben. [anmerk. laen ist kein metall]
    diese 3 greifen bei "uns" auf der mitril liste an, welche aus lizengr?nden jetzt -imo- adamatit heisst.
    magische waffen haben auch eine eigene liste.
    dazu kommt noch ggf eine aufgabe, welche das schwert haben kann z.b. slaying auf bestimmte wesen.
    orks, warge, drachen z.b. oder auch menschen, elben, zwerge. je nachdem wer diese waffen einmal hergestellt hat.


    da ist es schon sehr entscheident, ob eine waffe +10 magisch oder nicht magisch ist.


    IBON

    Mühsam nährt sich das Eichhörnchen


    Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die Ältere heißt Inquisition.

  • Hi,


    das war mal ausf?hrlich :)... okay mir hat halt einfach eine unterscheidung bei RM gefehlt zwischen nicht magischen +10 und magischen +10 Gegenst?nden... war f?r mich als ich das gelesen habe erstmal nicht logisch wie da was entsteht... aber mit den verschiedenen materialien kann das na?trlich gut sein und halt magische waffen mit verzauberungen. :)


    Danke f?r die Atnwort