Meine Welt II - Designer-Diaries und anderes zum Thema

  • Hiho !


    Da man auf die Ankündigung des neuen Meine-Welt-Wettbewerbs direkt nicht antworten kann, stelle ich meine neugierigen Fragen einfach mal hier:


    - Bei der Tannelorn-Challenge sind Designer-Diaries Gang und Gebe. Wäre sowas bei Eurem Wettbewerb auch legitim oder ist das eher unerwünscht ?
    - Darf ganz spezifisch nur ein einziger Planet beschrieben werden, oder darf auch auf den Rest des zum Planeten zugehörigen Sonnensystems eingegangen werden, da es sozusagen zur selben "Welt" gehört ?

  • Die Gestaltung ist vollkommen frei. Wie das "unterwegs" dargestellt und transportiert wird, ist dabei auch freigestellt. Hauptsache ist, dass das Ergebnis im Endeffekt stimmt. Wenn man möchte kann man das also mit einem Diary verbinden, muss es aber nicht.


    Mit dem Begriff "Welt" ist gerade bei Traveller explizit nicht nur ein Planet gemeint, sondern ein ganzes Sonnensystem mit seinen Eigenheiten bspw. Asteroidengürtel, Gasriese usw. usf.


    Herzlich willkommen beim Weltenbau-Wettbewerb! Und schön, dass die Fragen gestellt werden. Wenn es noch mehr geben sollte, nur her damit, wir antworten gerne!

  • Dein Diary gefällt mir, aber ich weis nicht ob deine wie üblich gut ausgefeilten Ideen andere nicht abschrecken sich auch an dem Wettbewerb zu beteiligen. Unter Umständen werden sich manche an deinem Diary orientieren und evtl. deinen Stil kopieren wollen.


    Ist nur eine Befürchtung dass dein Diary eine ungewollte Nebenwirkung erzeugt. Da fände ich es besser, wenn andere auch Diarys veröffentlichen.

  • Quote

    Da fände ich es besser, wenn andere auch Diarys veröffentlichen.

    Na das will ich doch SEHR stark hoffen. IMHO belebt sowas die Sache ein wenig. (Und lässt einen mitfiebern, welcher Beitrag das Rennen nun machen wird ;) )


    Quote

    Unter Umständen werden sich manche an deinem Diary orientieren und evtl. deinen Stil kopieren wollen.

    So lang da keine direkten Kopien bei rauskommen, finde ich das nicht so tragisch. Und z.b. das zur Inspiration UWPs auswürfeln finde ich persönlich recht empfehlenswert.

  • Schade, daß ich die Aktion erst jetzt entdeckt habe, wo ich gerade andersweitig ein Settingbau-Projekt angestoßen habe. Für zwei Baustellen reichen die Kapazitäten nicht aus. Das Tagebuch macht aber schon einen ganz interessanten Eindruck. Und gegen mein System mit 7 Planeten / Monden mit atembarer Atmosphäre und insgesamt 12 bewohnten Himmelskörpern (ohne Raumstationen), nehmen sich die 3 Planeten doch recht harmlos aus, was den Punkt suspension of disbelief angeht. :D


    Ich wünsch allen offenen und stillen Bastlern viel Erfolg für den 2. Weltenbau Wettbewerb.


    PS: Falls jemand Lust hat, jenseits von Traveller mit an einem neuen Space Western Setting zu basteln; Verstärkung können wir immer brauchen. :thumbsup:

  • Kann ich verstehen. Man hat ja (leider) nicht Zeit für alles.


    Quote

    was den Punkt suspension of disbelief angeht.


    Ach, da wäre ich nicht so. Zwar ist Traveller nicht gerade Fantasy, aber eben auch keine reine Hard-SF. Im Zweifelsfalle kann man immer die Alten als Handwaving-Begründung anführen, ohne das es settingintern unglaubwürdig wirken würde.

    Quote


    PS: Falls jemand Lust hat, jenseits von Traveller mit an einem neuen Space Western Setting zu basteln; Verstärkung können wir immer brauchen.


    Also neugierig wär´ ich da nun schon.... :D

  • Also neugierig wär´ ich da nun schon.... :D

    Bist du auch der User Waldviech aus dem B! Forum? Wenn du der Benutzergruppe "SW: Star Reeves" beitritts, kannst du auf das Entwicklerforum zugreifen.


    http://www.blutschwerter.de/f729-star-reeves/


    Wobei ich dazu sage, daß ich keineswegs sicher bin, ob ich als Regelgerüst tatsächlich Savage Worlds verwenden werde. Aber, bisher basteln wir auch nur am Setting.


    €dit


    Wenn du im B! eingeloggt bist, müßtest du auch auf die Datei zugreifen können, die ich heute hochgeladen habe: http://www.blutschwerter.de/da…305138350-star-reeves.pdf


    Die habe ich bloß etwas sehr stark komprimiert, daher haben die Bilder gelitten.

  • Doc-Byte :
    Vielmals Sorry für die späte Antwort - Star-Reeves klingt echt interessant. :) (Vielleicht könnte mich das sogar in´s B! zurücklocken....)

    Ach, wir alle haben Phasen, in denen uns das RL einholt und man manche Dinge etwas liegen läßt. Momentan stecke ich ein wenig in so einem Abschnitt, aber ich habe es immerhin geschaft, eine Yahoo Gruppe für Star Reeves einzurichten. Außerdem habe ich am WE gehört, daß es das Savage Worlds Equivalent des "Meine Welt" Wettbewerbes gibt und dafür auch schon was im Star Reeves Universum angefangen.


    Ansonsten sollte sich ja bei Traveller demnächst wieder mehr tun, soweit ich das auf der Messe gehört habe. Bin auch schon gespannt, welche Welten diesmal sonst noch so eingesendet wurden.

  • Star-Reeves für den SW-Wettbewerb? Klingt ja net übel, muss ich sagen :). Ich drück Dir da auf jeden Fall die Däumchen. Meiner einer wird den SW-Wettbewerb wohl links liegen lassen, da ich nebenher noch was für Malmsturm auf der Pfanne hab und für Space1889 auch noch ein paar Kleinigkeiten zu schaffen sind (Endspurt sozusagen...)

  • Ich hab in den letzten 2 Tagen eine Idee für ein Star Reeves Abenteuer entwickelt. Da ich das Setting ja schon habe, denke ich, daß ich den Zeitverlust noch einholen kann. Ich habe lediglich einen weiteren Planeten in den schon vorhandenen Nu Texas Sektor eingebracht, auf dem das AB dann angesiedelt ist. Ich weiß auch schon, wie ich die zwei Sätze einbauen werde, die da gefordert sind. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich mir schnell genug die Regeln sicher aneignen kann, um da solide Arbeit zu liefern. Es war nie geplant, schon so bald den Regelteil von Star Reeves parat zu haben. Andererseits macht es SW einem ja doch relativ einfach. - Mal schaun. :thumbsup:


    Ich wünsch dir jedenfalls auch viel Erfolg bei deinen ganzen Projekten, insb. natürlich 'deiner Welt' für Traveller.

  • Naja, ich habe verschiedene Regelwerken angesehen. Mein Favorit war eingentlich OpenD6, aber die Übersetzung und Bearbeitung der Regeln hätte viel Zeit gekostet. Und das System spielen kaum Leute. Da war Savage Worlds dann am Ende doch besser, weil es eine große Spielerschaft hat, aus der man ggf. auch Unterstützer rekrutieren kann. (Und natürlich hat es einen aktiven deutschen Verlag.) Traveller hätte den Vorteil, daß es dafür ein SRD gibt und man ein (im Sinne von 'eins') Buch machen könnte, das Setting und Regeln enthält. Was mich von Traveller abgeschreckt hat, ist eigentlich, daß es doch sehr in der Hard SiFi verwurzelt ist. Star Reeves ist aber von Action-Zeichentrickserien / Animes wie Saber Rider inspiriert und steht daher mehr der Space Opera und dem cineastischen Spiel nahe. Ich weiß nicht, ob man das mit Traveller wirklich gut abbilden könnte. Prinzipiell könnte man natürlich eine Menge der Traveller Bücher auch für Star Reeves verwenden, die Regelnwerke sind ja größtenteils generisch. Man müßte nur einige Kernelmente des Traveller Settings ändern. Das beträfe vor allem die Reisetechnik im Hyperraum und die verzögerungsfreie Kommunikation. Das wäre natürlich machbar, aber ich weiß nicht, ob man das Traveller Regelwerk so stark verändern sollte.

  • Quote

    Was mich von Traveller abgeschreckt hat, ist eigentlich, daß es doch sehr in der Hard SiFi verwurzelt ist.


    Ich glaube, dieser erste Eindruck täuscht. Bevor ich mich etwas näher mit Traveller beschäftigt habe, hab ich´s auch immer für etwas dröge gehalten. Liegt wahrscheinlich daran, dass die Bücher verlgeichsweise nüchtern aufgemacht. Schaut man etwas hinter die "Kulissen", dann stellt man recht schnell fest, dass Traveller weit weniger "hard" ist, als man denken würde.

  • Hm, mal schauen. Es scheint ja gerade irgendwie in Mode zu sein, Rollenspiele multi-plattform-kompatiebel zu machen. Wenn das Setting gut ankommt, läßt es sich ja später immer noch auf ein anderes Regelwerk portieren. Selbst 'mein' OpenD6 muß nicht für alle Zeiten aus dem Rennen sein. Für mich persönlich haben momentan Setting und Kampagne die höchste Priorität.