Aborea-Spielleiterschirm

  • Ist eigentlich ein SL-Schirm für Aborea geplant?


    Ich meine, auf der RPC schon einen solchen gesehen zu haben - oder war der für Rolemaster?


    Wenn es in absehbarer Zeit keinen "offiziellen" SL-Schirm geben sollte, dann wären zumindest pdf-Downloads mit den am häufigsten genutzten Tabellen schön, damit man sich seinen eigene SL-Schirm "basteln" kann.



    Edit:


    Sorry, ich hatte nicht gesehen, dass Zenit auch schon eine entsprechende Anfrage gestartet hatte. Meinetwegen können die Posts zusammengelegt oder dieser gelöscht werden.

  • Ich denken schon, dass ein SL-Schirm kommen wird.

    Eine gute Nachricht.


    Wenn ich dann schonmal zwei Wünsche bezüglich des SL-Schirms äußern darf:


    1. Macht ihn bitte stabil!
    Ein Schirm aus einfachem Karton ist zu wackelig und flimschig. Ihn erst einmal in eine stabile Position zu bringen bedarf stets vertiefter geometrischer Kenntnisse und eine leichte unbedachte Bewegung oder auch bloß ein stärkerer Luftzug hauen ihn gleich um. Dann nützt er aber nichts.
    Positive Beispiele für SL-Schirme der letzten Zeit (hinsichtlich des Materials) sind für mich der Pathfinder- und der neue US-Cthulhu-SL-Schirm. Die Dinger sind schön dick und stabil und halten einiges aus.


    2. Macht ihn bitte im Querformat!
    Ich gehe mal davon aus, dass die einzelnen "Segmente" des SL-Schrims (aus produktionstechnischen Gründen) wohl DIN-A-4-Format haben werden.
    Dann ist es aber - ich spreche da aus eigener Erfahrung - besser, wenn diese Segmente im Querformat miteinander verbunden werden. Das Hochformat mag zwar für SL-Schrime traditionell etabliert sein, das - niedrigere - Querformat hat aber verschiedene Vorteile: es baut keine so starke "Wand" zwischen Spielern und Spielleiter auf, es vereinfacht die Kommunikation und erlaubt es dem SL, auch mal gefahrlos über seinen Schirm zu greifen (um Handouts auszuteilen oder in die Chipsschüssel zu langen). Die (m.E.) besten der aktuellen SL-Schirme (der "Universalschirm" von Prometheus und der bereits erwähnte US-Cthulhu-SL-Schirm) sind bereits auf Querfrormat umgestellt.

  • also ich fänd so nen spielleiterschirm auch toll^^ gerade für nen anfänger wie mich wäre es cool ein paar wichtige daten direkt vor der nase zu haben anstatt immer blättern zu müssen xD aber macht bitte ein hübsches bild drauf und nicht iwas auf das nur kerle stehen (ich hab nix gegen blut und waffen, aber leider fehlt vielen männern einfach der sinn für ästhetik xD)

  • macht bitte ein hübsches bild drauf


    Es ist doch wohl Ehrensache, dass eine Illustration von Holger Kirste auf den Spielleiterschirm gehört. Dessen wundervolle Zeichnungen (Was ist das eigentlich für ein Stil? Aquarell?) tragen sehr zur Stimmung der Regelhefte bei.


    Und da man den Bildern in den Regelheften nur sehr wenig Platz gegönnt hat, wäre es nur fair, wenn sie auf dem Spielleiterschirm umso prominenter zu sehen wären.

  • Da kann ich mich little Indian nur an schließen!
    Dicke Pappe, Querformat und der selbe Zeichner!
    Ach und was mir so noch einfällt:
    Den Mittelteil mit einem Einschuber zu versehen, sowohl außen wie auch innen. So kann der Sl seine persönlichen Aufzeichnungen gut sehen und die Gruppe kann z.B. Aktuelle Skizzen, Pläne usw. Jederzeit anschauen. Das fände ich mal Inovativ!
    Also so eine Art Mischung aus Universal Schirm und den schon bekannten Schirmen.

  • ja die illustrationen von kirste sind wirklich schön, aber vllt könnte man das bild für den spielleiterschirm etwas weniger düster gestalten, sonst erkennt man nix wenn man abends schön bei kerzenlicht spielt xD ich weiß, ich hab vielleicht ansprüche. haut mich ruhig wenn ich nerve^^
    man könnte ja vielleicht ne coole kampfszene mit nem drachen druaf machen, oder ist sowas eher untypisch? kenn mich damit net so aus, hab bisher nur das teil von rolemaster und deathwatch gesehen^^

  • Es ist doch wohl Ehrensache, dass eine Illustration von Holger Kirste auf den Spielleiterschirm gehört. Dessen wundervolle Zeichnungen (Was ist das eigentlich für ein Stil? Aquarell?) tragen sehr zur Stimmung der Regelhefte bei.


    Und da man den Bildern in den Regelheften nur sehr wenig Platz gegönnt hat, wäre es nur fair, wenn sie auf dem Spielleiterschirm umso prominenter zu sehen wären.


    Im Internet kursiert ein Video, dass den Stil zumindest erläutert: http://www.boesner.tv/?p=49

  • Arrrrrgh! Bitte nicht angucken! :wacko::whistling:
    Das ist sooooo peinlich!


    1. Freut mich, wenn die Illus gefallen. Ich fühle mich wirklich geehrt, Danke!
    2. Ich mag's gern kontraststark, je nach Druck können die Bilder dann schon mal etwas düster ausfallen: nur im Kontrast zu dunklen Schatten können Highlights richtig leuchten ;) . Daß für einen eventuell zu erstellenden SL-Schirm etwas hellere Farben gewünscht würden, ist aber notiert.
    3. Die Illus zu Aborea sind ausnahmslos digitale Malereien. D.h., ich male am Computer (auf einem Grafiktablett). Allerdings übertrage ich natürlich mit meiner Erfahrung als "analoger" Maler viele Vorgehensweisen aus der Ölmalerei, dem Zeichnen mit Kohle usw. Am einfachsten ist das nachzuvollziehen, wenn Ihr Euch die Steps des Countdown-Bildes mit dem "Heldentrio" anschaut. So in der Art sind eigentlich alle Aborea-Illustrationen entstanden (häufig nur mit noch größeren Abweichungen zwischen Anfangsidee und Endergebnis). Wären die Illustrationen tatsächlich mit analogen Medien (Öl, Acryl, Aquarell, Guache...) enstanden, dann wären sie noch laaaange nicht fertig. Allein die Zeit, welche man da für das Trocknen der Farben bräuchte... ;)
    4. Da die Illustrationen am Bildschirm entstanden sind, kann es immer zu Qualitätseinbußen beim Druck kommen (Vergleicht mal die Abbildungen in den Heften mit den entsprechenden Bildausschnitten, die hier auf der HP verwendet werden!) .
    Hier kommt es auf unterschiedliche Faktoren an: Eine matte Papieroberfläche z.B. läßt eine Illustration viel "flauer" wirken als eine glänzende Oberfläche. Da muß man sich dann immer zwischen Zucker und Salz entscheiden: Eine matte Oberfläche wirkt irgendwie edler (meine Meinung) als eine glänzende - ermöglicht aber halt nicht so satte Farben und Kontraste.
    Auch gibt es immer Unterschiede zwischen den Druckereien, je nachdem, wie gut die Farbprofile von Druckmaschine, verwendeter Software und meinem Monitor übereinstimmen. Darüber hinaus gibt's noch so ganz simple Einflußfaktoren wie das Wetter und die Tageszeit: Wenn ich eine Illustration fertigstelle, schaue ich nochmal darauf, inwieweit die Tonwerte und Farben "stimmen". Wenn ich da abends im Dunkeln vor einem leuchtenden Monitor sitze, ist das schon ein Unterschied zu einem strahlend hellen Mittag, selbst, wenn die Jalousien runtergelassen sind. Solche Unterschiede könnte man nur dadurch ausmerzen, indem man mich einsam und allein (denn die anderen Mitarbeiter würden da bestimmt nicht mitkommen) in einen künstlich beleuchteten Keller verbannen würde. Aber da würde ich schnell depressiv und zu absurden Mannövern (Sprung von 50 Meter hohen Burgtürmen bei einer Geschicklichkeit von 3 ) gedrängt.


    So, genug gelabert. Danke für's Lob und Danke für die Anregungen/konstruktive Kritik!

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip