Eigene Zauber erschaffen

  • Hallo Leute
    da ich die als Hintergrundwelt für meine Kampagne die Vergessenen Reiche nutze, würde ich auch ganz gerne einige der Sprüche konvertieren.
    Was muss ich dabei beachten, wenn ich zum Beispiel Zauber wie Melfs Acid Arrow, Magi Missile, Ray of Enfeeblement übernehmen möchte. Würdet ihr mir dazu raten, eigene Listen wie z.B. Conjuration, Alteration, Enchantment zu definieren? Kann ich die Zauberlevel so ohne weiteres übernehmen, oder müsste ich diese anpassen?
    Hat damit denn schon jemand Erfahrung sammeln können?
    Vielen Dank
    Gruss
    Heldenhammer

  • Eigene Listen zu erschaffen, die besser zur Spielwelt passen ist sicher eine gute Sache.
    Ich würde allerdings davon abraten, die Zauberstufen aus den D&D-Werken zu übernehmen, weil sich die Stufen bei Rolemaster unterscheiden. Du hast bei D&D einen viel größeren Machtzuwachs beim Stufenanstieg und das wirkt sich auch auf die Magie aus. Im Verhältnis sind die D&D-Zauber stärker.

  • Ein ähnliches Problem hatten wir in unserer RM- Runde auch, allerdings nicht mit D&D- Zaubern.
    Wir sind dann dazu übergegangen die Zauberlisten durchzusehen und die zu implementierenden Zauber einer RM- Zauberliste zuzuweisen. Dann haben wir einen passenden Zauber aus der RM- Zauberliste einfach durch einen anderen Zauber ersetzt.
    Das Ganze ist mit ein wenig Arbeit und Gewissensbissen verbunden, aber bisher kann ich nichts negatives dazu verkünden.

  • Würde eher alle bestehenden Zauberlisten von RM bestehen lassen und alternative Listen von D&D zusätzlich einfhren, zum Beispiel als Liste der Essenz (geschlossen oder offen) für Herbeirufung oder Nekromantie. So kann es natürlich vorkommen, dass bestimmte Zauber in verschiedenen Listen mit ähnlichen Beschreibungen auftauchen. Aber ich denke, dass müsste funktionieren.
    Was denkt ihr?
    Heldenhammer

  • heldenhammer
    Melf's Säurepfeil
    Gesetz der Erde (Magier), 3.Stufe
    Wie Schockstrahl I, jedoch wird ein giftgrüner Pfeil aus reiner Energie aus der Hand des Zauberers geschleudert. Verwende die Angriffstabelle für Schockstrahlen. Kritische Treffer werden auf der Tabelle für kritische Hitzeschäden ermittelt und entsprechende (Säureschaden) angepasst oder die Tabelle für kritische Säureschäden verwendet (findet man glaube ich in der Erweiterung Essenz bzw. in einem der alten Almanache, weiß nur nicht mehr in welchem).
    Anpassungen (Optional): Ab der 8.Stufe - d.h. sobald der Zauberer 8 Ränge in der Liste entwickelt hat - kann die Angriffstabelle für Feuerstrahlen verwendet werden ODER er kann zwei Pfeile erschaffen und damit zwei Ziele beschiessen, wobei keines weiter als 15 m entfernt sein darf.


    Ein paar andere D&D Sprüche könnte ebenfalls in schon vorhandenen Listen verfrachtet werden - ggf. ersetzen sie andere Sprüche.
    Ein Zauberer muss diese (neuen) Sprüche jedoch womöglich seperat erlernen, erforschen oder von ihnen erfahren (Akademie, Lehrmeister usw.). Womöglich sind sie nur einer bestimmten Gruppe (Gilde?) bekannt und nicht für jeden gedacht usw.


    Nur mal so als Vorschlag... :whistling:

    So Long
    J

  • Eigentlich sollte es kein Problem sein, Zauber als Listen in RM zu integrieren. Am besten, Du findest ein Oberthema (z.B. "Säure") und weist dann entsprechende Zauber zu und ordnest sie in Rängen an. Das ist sicherlich ein wenig Arbeit, aber machbar. Ich habe so was mal vor Jahren mit Spacemaster gemacht und es hat ziemlich gut funktioniert.
    Zu Beachten ist allerdings wirklich, das die Machtverteilungen bei RM anders sind als bei D&D. Ein Säurestrahl ist (analog zu Feuerstrahl) sicherlich nicht vor dem 6.-8- Rang in der Liste zu finden.


    Alternativ dazu lassen sich übrigens die klassischen D&D-Zauber ziemlich gut durch die Fertigkeit "Spruchbeherrschung" aus dem Charakterhandbuch darstellen...

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers