Reaktionsbonus: Auswirkungen auf Ini/DB

  • Seid gegrüßet,


    prinzipiell gebe ich Bard Rhys Recht, daß das Tragen von Rüstungen immer negative Auswirkungen hinsichtlich der Beweglichkeiten haben sollte, aber daß Eigenschaftswerte einen negativen DB-Wert ermöglichen halten ich für nicht stimmig, da müßte bei 0 Schluß sein. Rüstung und Traglast kommen meiner Meinung nach dann oben drauf und können einen negativen DB-Wert zur Folge haben.


    Bzgl. Eisdorns Einwurf, daß Plattenpanzer zu Fuß fragwürdig sind, kann ich auch zustimmen, doch das sollte dann von dem Training in dieser Rüstung zumindestens gemildert werden können. Mit 20 und mehr Kilogramm rumzurennen ist einfach suboptimal. Doch würde ich das generell keinem Spieler verbieten, da müßten die Mali zum "Gesinnungswandel" schon reichen. ;)


    Soweit von mir.


    gez. DEVNUSOM-Meister

    regeltechnische Aussagen mit direktem Rolemaster-Bezug erhalten ein R, mit DEVNUSOM-Bezug ein D, alles andere ist allgemeingültiger Natur

  • Ich schalte mich hier mal ganz kurzfristig ein. :whistling:

    Volle Platte (RK 20): -40 RE, -40 Fernkampf, -45 (minimum) bis -165 (maximum) auf B&M


    Charakter hat einen Attributsbonus von +15 und bekommt +15 durch seinen Beruf auf "Rüstung - Schwer"; ansonsten keine Boni.
    Wenn ich richtig liege (teilweise aus'm Kopf) benötigt er 20 Ränge in der Gruppe und 30 Ränge in der Fertigkeit, um von -165 auf -45 zu kommen (frühestens 10.Stufe, wenn er pro Stufe 3 Ränge in der Fertigkeit und 2 Ränge pro Stufe in der Gruppe investiert).
    Ab -45 gilt er als "voll ausgebildet" in der Rüstung (RE immer noch -40, Fernkampf immer noch -40, nur B&M ist jetzt "nur" noch -45).


    Charakter hat RE-Gesamtbonus +0. Keine Fähigkeiten oder Gegenstände die einen Bonus auf DB geben


    Alte Regel: DB = 0. Angreifer (Zweihänder, Allgemeine Tabelle aus dem GRW) erzielt ein Ergebnis von 138 = 17D
    Hätte der SC eine +10 Rüstung = 17D würde zu 16C


    Eure neue Regel: DB = -40 (positiv = OB-Abzug, negativ = OB-Bonus = Angreifer belohnen). Angreifer erzielt 138 = wird zu (+40, wegen DB) 178 = 19E und 28 Punkte über 150 (falls die Option aus dem KHB benutzt wird = zusätzlicher C-Treffer? weiß nicht, hab das Buch gerade nicht zur Hand)
    Mit +10 Rüstung würde aus dem DB -30 und das Ergebnis läge bei 168 = keine große Veränderung.


    Was für einen Nutzen hat eine Platte dann noch? :cursing:

    Ich denke die Angriffstabellen berücksichtigen auch die DB-Regel und eure würde da einiges durcheinander bringen.


    Ach ja, sollten Drachen mit RK 20 dann nicht auch einen zusätzlichen Malus (bis zu -40) bekommen?


    MMn werden "Plattenträger" :D mit dieser Regel zusätzlich (und unfairerweise) bestraft. (Und das sag ich, wo ich diese Rüstungen gar nicht mag - und keiner in meiner Gruppe trägt sowas; RK 15 oder 16 ist/war bisher das höchste)


    Nur so mal ein Abendgedanke von mir


    So Long
    J

  • @J: So, wie ich das heraus lese, stehst Du auf der Position, daß der DB nicht unter Null sinken solle ("Alte Regel") und bezeichnest mit der "neuen Regel" das "Ruling" von I.C.E. bezgl. negativer DB. Richtig?
    Als relativer Neuling im System finde ich Deine Rechnung erstmal spannend und stimmig. Aber wenn ich das richtig verstehe, ist doch dieses Ruling quasi die "alte Regel", oder (von wegen offizieller Regeldeutung)? Sorry, wenn ich etwas verwirrt bin.


    P.S.: ich habe mir mal erlaubt, den Threadtitel zu ändern - mittlerweile geht es hier ja um was anderes und die Eingangsfrage wurde geklärt.



    In Memoriam Gary Gygax ~ 1938-2008
    "Dungeons & Dragons 4.0 is not a game to be cast aside lightly - it should be thrown, and with great force." (Kurt Wiegel)

  • @Argame Ich war auch etwas verwirrt wegen Joshuas Beitrag, denke aber ich weiß was er mit alt und neu meint:
    Alte Regel (von Bard Rhys als 'systemisch doof' bezeichnet): Die Rüstung darf den DB nicht auf unter 0 senken.
    Neue Regel (von Bard Rhys ins SPiel gebracht, aber nicht als solche bezeichnet): Der DB kann aufgrund der Rüstung negativ werden.


    Ich finde es übrigens eher 'systemisch doof', dass der DB überhaupt negativ sein kann. Das macht vom Namen her keinen Sinn mehr, wenn man davon ausgeht, dass der DB ein Verteidigungs-Bonus für die für den Char sein soll. Da muss ich nochmal drüber nachdenken. Bestimmt gibt es in irgendeinem alten Companion ne Regel wg. negativen DB... werd ich gleich mal suchen.

  • @Argame Ich war auch etwas verwirrt wegen Joshuas Beitrag, denke aber ich weiß was er mit alt und neu meint:
    Alte Regel (von Bard Rhys als 'systemisch doof' bezeichnet): Die Rüstung darf den DB nicht auf unter 0 senken.
    Neue Regel (von Bard Rhys ins SPiel gebracht, aber nicht als solche bezeichnet): Der DB kann aufgrund der Rüstung negativ werden.


    So habe ich es auch verstanden.

    Quote

    Ich finde es übrigens eher 'systemisch doof', dass der DB überhaupt negativ sein kann. Das macht vom Namen her keinen Sinn mehr, wenn man davon ausgeht, dass der DB ein Verteidigungs-Bonus für die für den Char sein soll. Da muss ich nochmal drüber nachdenken. Bestimmt gibt es in irgendeinem alten Companion ne Regel wg. negativen DB... werd ich gleich mal suchen.


    Nun ja, der OB kann ebenso negativ sein, wenn man keine Fertigkeitenränge mit einer Waffe hat. Vom Namen her macht das ebensoviel oder -wenig Sinn. Und wie meinem früheren Posting hier erwähnt, ist es die offizielle RMSS/RMFRP-Regel, daß der DB bei negativem Re-Attribut ebenfalls negativ sein kann.

  • Ist ja auch nur ne Meinung, keine Regel!


    Was interessiert überhaupt der DB bei 5000 schwer gepanzerten Reitern, die mit knapp 40km/h auf ein zugedonnert kommen? ;)


    Aber nachdem ich mir das nochmal alles überlegt hab, ist es so, wie ich es geschrieben habe wirklich unsinnig eine Platte zu tragen, stimmt, Joshua...


    Bei uns ist es 10 jahre (Reallife) her, dass mal einer einen Char mit Plattenpanzer gespielt hat, drum bin ich da wohl nicht mehr so bewandert...
    (zeigt sich auch , dass es mal wieder unsinnig ist, überlogisch an nen Spielsystem zu gehen...)


    Nen Drache mit ner Metall-Plattenpanzerung müsste tatsächlich nen Malus bekommen, haben die nicht von natur aus RK12 ?


    (In unserer Gruppe, in der wir noch mit der 2.nd Edition spielen handhaben es zudem so, dass normale Standard-Lederrüstungen immer +5 DB geben und normale Metallrüstungen +10 DB, uns haben die Waffentabellen imn Bezug auf den DB-Rüstungs-Bewegungsmalus nicht so wirklich gefallen, was sich daran zeigte, dass niemand mehr einen Rüstungsträger (auch Leder nicht) gespielt hat) - Wir haben da aber auch ein ganz anderes Initiative - System das fürchterlich übel zu den Langsameren sein kann, was sicherlich auch mit ein Grund dafür war).

  • DaJunkie : genau so war's gemeint (hätte es etwas deutlicher schreiben sollen - naja war schon spät :sleeping: )


    @Alle
    a) mein "English" is ferry
    :cursing:

    b) daher verwende ich nur "deutsches" Material (GRW, KHB, ZB, CHB, ELM und M&K) als Regelwerk


    c) ich besitze zwar auch die Laurin/Queen RM-Materialien (z.b. Almanache), verwende hier jedoch nur die KT-Säure und die Kräutertabellen - inklusive einiger Hausregeln (die wohl jede Gruppe hat - oder?)


    d) Englische, Japanische oder sonstwas Rules-Dings :D kenne ich nicht. Sollte es davon eine "deutsche" Übersetzung geben, werd ich die Lesen und ggf. übernehmen (wenn's sie mir UND meiner Gruppe gefällt).


    Vorschlag: Da es hier einige mit guten Englischkenntnissen gibt, könnte der/diejenigen (vielleicht im Adventure Gazetter?) die/das entsprechende Dokument/Regel übersetzt veröffentlichen. Falls das erlaubt und machbar ist?


    Übrigens (Hausregel), bei uns würde ein "Plattenträger" einen Malus auf die INI bekommen, da seine Bewegung und Reaktion doch "etwas" eingeschränkt ist.
    ... und wehe, wenn die Toilette ruft (
    :whistling: erfordert das dann ein Manöver? :rolleyes: )


    So Long
    J