Niederschlagen

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage zum Niederschlagen:


    (I) Zum einen gibt es die Fertigkeit, die praktisch den OB des Niederschlagenangriffs begrenzt.


    (II) Zum anderen gibt es im Kampfbuch die Regel: Bei Klingenwaffen darf man den OB um 30 senken, um einen Gegner Niederzuschlagen.


    Ich bin mir nun recht sicher, dass ein Kämpfer mit Hiebwaffe, OB 100 und Niederschlagen 50 einen OB von 50 bei Angriffen zum Niederschlagen hat.


    Was ist aber mit einem entsprechenden Schwertkämpfer, hat der dann einen OB von:


    a) 70 = 100 - 30 (nach (II))
    b) 50 = Minimum von (100-30=70 und 50)
    c) 20 = Minimum von (100-30=70 und 50-30=20)
    d) 20 = Minimum von (100 und 50-30=20)


    Für mich ist dies leider nicht klar formuliert, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

  • Ich schätze mal, dass die KHB-Regel wie alle anderen Regeln optional sind.
    Da musst du dir eine aussuchen.
    Ich benutze die Regel Niederschlagen muss gelernt sein und darf nicht höher sein als die Waffe.
    Alternativ kann man den Alternativ-Kritischen benutzen, also z.B. statt Stich, Hieb -20, weil die Todesgefahr dann nicht zu hoch ist. Jedoch macht das nur wenig Sinn, wenn einer in der Gruppe aus Wut alle Gefangenen nachher tötet 8) VOR der Befragung.

  • Ich würde es auch über die Fertigkeit handhaben, wobei ich finde, dass das Niederschlagen von Gegnern in Rolemaster insgesamt etwas suboptimal gelöst ist. letztlich tauscht man nur die Krits aus und bevor man jemanden mit den Niederschlag-krits wirklich ausgeschaltet hat, braucht man ziemliches Glück. Mir wäre da eine andere Herangehensweise lieber...

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers