2300AD - Deutsche Version

  • Es spräche nichts dagegen :-)


    Einspruch! Ihr schafft es leider jetzt noch nicht mit den klassischen Sachen mal etwas zu veröffentlichen in einem angemessenen Zeitrahmen. Bitte macht lieber erst einmal eine Sache richtig, bevor ihr alles probiert und nicht klappt...

  • Was auch immer "Klassiker" sind :-)


    Rolemaster wird von uns immer neu aufgesetzt, weshalb sich die Zeiten da durchaus vertreten lassen. Bei Traveller sind wir da schon schneller - klar, wir haben es auch etwas "leichter".


    So ganz können wir Mongoose noch nicht mithalten - aber was nicht ist, kann noch werden. Aber dafür brauchen wir auch Euren Support! Denn wir wollen auch nicht auf Eigenproduktionen, wie Roboter oder die Limited Edition verzichten. Und auch nicht auf die Aufwertung durch konsequente Hardcover-Produktionen und "Lesebändchen" :-)


    Alle anderen, vollständig selbst erstellten Inhalte, brauchen solange, wie ein kreativer Prozess eben braucht. Hört sich platt an, entspricht aber der Wahrheit. Ich selbst habe die Aufgabe für Abenteuer zu sorgen. Und ich habe einen enormen Höhenflug, dass es mir mal gelungen ist für Traveller ein Modul fast fertig zu schreiben. Mal klappt es, mal stockt es. Und ob es gut ist, weiß ich dann noch lange nicht. Es gibt viele Wörter, die ich nur für den Shredder produziert habe. Die Sachen, die dort nicht landen, würde ich manchmal gerne im Nachhinein da nochmal reinstecken können... Jeder Fehler berührt einen, ist einem peinlich, ärgert einen. Wenn es danach ginge, köme nichts mehr raus. Ob die Grenze zu niedrig oder zu hoch ist, hängt von vielen Faktoren ab.


    Also: Nein, wir sind nicht langsam. Denn was angemessen ist, bestimmt sich nach vielen Dingen.


    Wollen wir schneller werden? Ja!


    So - wieder viel geschrieben. Viel, was man auf die Goldwaage legen kann :-D

  • Hallo,


    wieß jemand, ob eigentlich eine deutsche Übersetzung des neuen Traveller 2300 AD geplant ist?


    Grüße!


    Wiso neu ist auch ein antiker zopf. Und wo da die rechte hängen?

  • So ganz können wir Mongoose noch nicht mithalten - aber was nicht ist, kann noch werden. Aber dafür brauchen wir auch Euren Support! Denn wir wollen auch nicht auf Eigenproduktionen, wie Roboter oder die Limited Edition verzichten. Und auch nicht auf die Aufwertung durch konsequente Hardcover-Produktionen und "Lesebändchen" :-)


    So weit mir bekannt, soll Mongoose ein eher schlechtes Lektorat haben, insofern ist es mir lieber, wenn die deutschen Publikationen da intensiver durchleuchtet werden.(Rounds= Runden war dennoch unterhaltsam in unserer Runde :D )


    Aber eine Frage hierzu noch:
    In wiefern braucht ihr da Support?
    Braucht ihr Spielgruppen, die Material kaufen, oder wie ist das nun gemeint?


  • So - wieder viel geschrieben. Viel, was man auf die Goldwaage legen kann :-D

    Es geht hier nicht um Goldwaagen oder ähnliches. Es geht mehr um die Tatsache das zum Beispiel für Oktober 2011 vier Veröffentlichungen angekündigt waren und bis jetzt noch kein neuer Termin angesetzt ist. Ich befürchte nur, dass es zu viel wird und die guten Leistungen von Euch drunter leiden.


  • Wiso neu ist auch ein antiker zopf. Und wo da die rechte hängen?


    Mongoose versucht sich gerade an der 2. Neuauflage (Nach QLIs T20 Version). Autor ist wieder Colin Dunn, jemand mit einem soliden Hintergrund in 2300AD mit dem man auch mal über Details diskutieren kann. 2320 war von den Änderungen im Hintergrund Geschmackssache (und nicht meiner) aber Handwerklich sehr solide Arbeit.


    Die Rechte liegen überigens bei FFE/Mark Miller

  • Es geht hier nicht um Goldwaagen oder ähnliches. Es geht mehr um die Tatsache das zum Beispiel für Oktober 2011 vier Veröffentlichungen angekündigt waren und bis jetzt noch kein neuer Termin angesetzt ist. Ich befürchte nur, dass es zu viel wird und die guten Leistungen von Euch drunter leiden.


    Bei einigen der angekündigten Produkte ergaben sich Probleme, die zwar nicht durch unser Verschulden entstanden, aber dennoch von uns beseitigt werden mussten. Das kostete Zeit und warf unser Planung über den Haufen. Das ist extrem ärgerlich, aber nicht zu ändern. Wir versuchen solche Unwägbarkeiten zukünftig durch eine andere "Produktionstaktik" abzufangen. Ob das klappt, werden wir dann sehen :)


    Um diesen Verzögerungen in der Produktion aber auch etwas Positives abzuringen: Die von uns produzierten Traveller-Bücher enthalten in aller Regel bereits die offizielle Errata (sofern verfügbar). Zusätzlich begeben wir uns auch noch einmal auf die Suche nach Fehlern, die im Original unentdeckt blieben. Diese Überarbeitungen kosten zwar ebenfalls ihre Zeit, sind den Aufwand und die damit verbundene Verzögerung aber m.E. wert.


    Man könnte die Bücher auch einfach nur schnell übersetzen, einmal fix durchlektorieren und ohne "Bugfixes" raushauen. Abgesehen davon, dass das nicht unseren hohen Qualitätsansprüchen genügen würde, wäre den Traveller-Fans mit dieser schnellen, aber qualitativ minderwertigen Produktionsweise sicherlich auch nicht gedient.


    Wie sagt der Volksmund so trefflich: Gut Ding will Weile haben!

  • Wie sagt der Volksmund so trefflich: Gut Ding will Weile haben!

    Mittlerweile heißt es "When it's done!" :D


    Aber kurz eine Frage zu den Stati der 13Mann Produkte: Gibt es irgend wo eine Legende/Erklärung dazu?
    Korrektorat/Sprachlektorat/Layout, was kommt wann?


  • Bei einigen der angekündigten Produkte ergaben sich Probleme, die zwar nicht durch unser Verschulden entstanden, aber dennoch von uns beseitigt werden mussten. Das kostete Zeit und warf unser Planung über den Haufen. Das ist extrem ärgerlich, aber nicht zu ändern. Wir versuchen solche Unwägbarkeiten zukünftig durch eine andere "Produktionstaktik" abzufangen. Ob das klappt, werden wir dann sehen :)

    Es ist ja auch alles ok, aber dann müsst ihr es auch mal kommunizieren. Als Besucher Eures Internetauftrittes sehe ich immer noch als Beispiel den Band "Vargr" mit Erscheinung Oktober 2011. Es ist aber schon Januar 2012. Bitte - nochmal - meine Bitte etwas bessere Pflege Eures Webauftrittes. das kostet weniger Zeit als gedacht und steigert die Kundenzufriedenheit. Vorschlag: Macht eine Seite in Tabellenform mit den voraussichtlichen VÖ's. So könnt ihr immer regelmäßig nur eine Seite pflegen. Und überdenkt Euer CMS, es scheint leider nicht gut zu sein...

  • Aber wir kommunizieren doch gerade ;)
    Die Internetseiten des Verlags werden gerade komplett überarbeitet. Die Problematik, dass man manchmal trotzdem keinen genauen Termin nennen kann, wird dadurch allerdings auch nicht vollständig ausgeschlossen.


    Aber kurz eine Frage zu den Stati der 13Mann Produkte: Gibt es irgend wo eine Legende/Erklärung dazu?
    Korrektorat/Sprachlektorat/Layout, was kommt wann?


    Also normalerweise ist die Reihenfolge Planung, Übersetzung, Fachlektorat, Sprachlektorat, Korrektorat und Layout.

  • Aber wir kommunizieren doch gerade ;)
    Die Internetseiten des Verlags werden gerade komplett überarbeitet. Die Problematik, dass man manchmal trotzdem keinen genauen Termin nennen kann, wird dadurch allerdings auch nicht vollständig ausgeschlossen.



    Also normalerweise ist die Reihenfolge Planung, Übersetzung, Fachlektorat, Sprachlektorat, Korrektorat und Layout.


    Und nicht zu vergessen Kontrolle der Bücher nach dem die Druckerei geliefert hat. Den was nützt es wenn 13M richtig arbeitet und die Druckerei dann Fehlermacht.

  • Dudes!


    Der ursprüngliche Thread zu diesem Thema ist ja nun recht schnell ins Nirwana abgewandert. Als alter 2300 AD-Fan bleibt für mich die Frage, wie groß denn nun das Interesse an diesem System ist - zum Beispiel hier im Forum ...

    Hackfresse 8o


    "Alles auf einmal ist zu viel" (Artikelüberschrift in der Apotheken Rundschau)

  • Noch ein Was Nun Tread. Ich seher mitlerweile vorm geistigen auge mehrere Angestellte die tagelang versuchen die Übersetzer zu erreichen nur um zu erfahren "bleib Cool mann Ich bin mit dem Elfenband fast fertig" und sich fragt was für ein Elfenband? Während wir mit Mistgabeln und Fackeln vor der Tür stehen und Köpfe fordern. :thumbsup: (Irgendwie muß man seinen Unmut halt formulieren ohne das man ausfallend wird)

  • Ich seher mitlerweile vorm geistigen auge mehrere Angestellte die tagelang versuchen die Übersetzer zu erreichen nur um zu erfahren "bleib Cool mann Ich bin mit dem Elfenband fast fertig" und sich fragt was für ein Elfenband? Während wir mit Mistgabeln und Fackeln vor der Tür stehen und Köpfe fordern.


    Hmm - dunkel ist deiner Rede Sinn, zumal 2300 AD meines Wissens gar nicht in der 13Mann-Pipeline ist. Nee, mich würde eher interessieren, ob genug Interessierte vorhanden sind, um ein Cummunity-Projekt oder so etwas daraus zu machen. Dann natürlich mit freundlicher Unterstützung aus Düsseldorf, möchte ich hoffen ...

    Hackfresse 8o


    "Alles auf einmal ist zu viel" (Artikelüberschrift in der Apotheken Rundschau)

  • Persönlich finde ich 2300AD auch sehr verlockend, die alte Edition nimmt auch einen Teil meiner Wohnungsfläche ein :) - ob die Fangruppe hierzulande allerdings gross genug ist ...

    – Christian, Traveller Produktmanager


    Momentan leite ich:
    Traveller - Stolperfalle
    Castles & Crusades - Wilderlands, tief in der Citystate of the Invincible Overlord
    Trail of Cthulhu - Arkham
    Rolemaster auf der Palladium Welt - Rise of the Runelords Kampagne


    Ganz fürchterlich auf Eis wegen Terminproblemen
    Trail of Cthulhu - Orient Express 1924 - kurz vor Schluss


    Momentan spiele ich mit in:
    Space 1889
    AD&D 2nd - Homegrown