Stille-Zauber mit anschließendem zaubern...

  • Moin, sagt mal wie macht Ihr das. Kann ein Zauberer nach einem Stille-Zauber noch ohne Abzüge zaubern, oder geht das nicht, weil "die Essenz der Magie" (wenn man das z.B. so formulieren möchte), ja nicht mehr hörbar formuliert werden kann?


    Da man aber ja beim Zaubern gestikulieren und den Zauber ausprechen muss, wäre es (theoretisch) ja nicht mehr so einfach möglich (bzw. es kommt eine ESF zur Anwendung).


    Das Thema ist schon etwas älter, aber vielleicht habt Ihr dazu ja eine Meinung...

  • Naja, ich würde das vom Magiebereich abhängig machen. Leitmagie dürfte davon relativ stark Beeinflusst sein, weil sie ja Gebete und Lautgabe besonders braucht. Essenz dürfte auch Beeinflusst sein, aber nicht so stark, weil die Gestik hier im Vordergrund steht. Mentalmagie dürfte sogar überhaupt nicht davon beeinflusst werden, weil sie keine Worte benötigt.
    Was ich allerdings sagen würde ist, dass in einem Bereich mit Stille die Vorteile durch das Nutzen einer magischen Sprache nicht gelten.


    In der Tabelle: Modifikationen beim wirken, werden die Abzüge für Leitmagier, wenn sie keine Stimme nutzen können mit -10 und die für Essenzmagier mit -5 benannt.

  • Moin!


    Wir fahren ein vereinfachtes System, mir ging es um die generelle Handhabung. Die Unterscheidung Leitmagie/Mental/Essenz kenne ich so auch, haben wir aber so nie angewandt, weil wir es total blöd fanden, die ohnehin schon erheblich schwächere Leitmagie noch schlechter zu machen, will sagen: Entgegen der Logik haben wir das so nicht gehandhabt.


    Gibt aber auch Zauber, wo ich es als extrem interessant empfinde, da mal drüber nachzudenken (mal so ganz unabhängig von -10/-5 usw.): Wie sich zum Beispiel ein Beeinflussungszauber von der Auswirkung her verändern könnte...oder andere Zauber (auch Essenz), die laut ausgesprochen werden müssen!


    ich wäre zudem immer etwas vorsichtig, mit einer Aussage, dass man bei bestimmten Magiearten nicht reden braucht, denn das führt ganz leicht dazu, dass man bei einigermaßen geschickter Magieanwendung überhaupt nicht wahrnehmen kann, dass jemand Magie gewirkt hat - Was mir persönlich so garnicht gefällt...!

  • Da bei uns Magie sichtbar ist, haben wir nicht das Problem, das auf Worte und Gesten verzichtet werden kann, und damit ein Zauber nicht mehr bemerkt wird.


    Ich schätze mal sowas wie die Wort-Sprüche könnten davon betroffen sein.

  • Moin, sagt mal wie macht Ihr das. Kann ein Zauberer nach einem Stille-Zauber noch ohne Abzüge zaubern, oder geht das nicht, weil "die Essenz der Magie" (wenn man das z.B. so formulieren möchte), ja nicht mehr hörbar formuliert werden kann?


    Wir handhaben es so, dass man durchaus nach einem Stille-Zauber noch ohne Abzüge zaubern kann. Der Magier wirkt den Zauber innerhalb des Stille-Bereichs und spricht dabei ja auch seine magischen Worte (oder was auch immer), auch wenn die Wirkung ggf. außerhalb dieses Bereiches stattfindet.

  • Ecthelion


    Ah, ok, ja so kenne ich es auch! Dann haben wir es die jahre doch nicht völlig unsinnig und falsch gemacht...


    eisdorn


    Ok, nettes Konzept, dass mit den Augen -> Kenne ich so zwar nicht, aber nett! Ist bei uns schon so, dass man das nur mitbekommt, weil man mitbekommt, dass der Zauberer einen Zuaber wirkt, gab also schon die klassischen "durch das Fenster der Kneipe durch" Situationen...

  • Ecthelion :


    Dann macht aber die Unterschiede zwischen normaler Lautstärke, schreien und flüstern keinen Sinn, wie sie in der oben genannten Tabelle stehen.
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich selbst die Tabelle wenn überhaupt nur sporadisch benutze.

  • Dann macht aber die Unterschiede zwischen normaler Lautstärke, schreien und flüstern keinen Sinn, wie sie in der oben genannten Tabelle stehen.


    Wenn mehr Lautstärke dabei hilft den Zauber innerhalb der Sphäre zu bewirken, dann ergibt der Bonus schon einen Sinn. Nur außerhalb der Stille-Sphäre wird man von dem Schreien beim Zaubern halt nichts mitbekommen, was der Effektivität des Zaubers aber keinen Abbruch tun muß.

  • Ich sehe das wie Ecthelion,
    der Stillezauber ist eher ein Vorteil für Essencenutzer. Ihre Stimme brauchen sie nur um sich selbst besser auf die Formeln einzustimmen, der Magie an sich ist es schnuppe (meine MEINUNG)

  • ich denk, dass man einfach von DnD vorbelastet ist, wo eine Stille-Zauber bewirkt, dass keine Magie benutzt werden kann...


    Jupp, der Kollege der das gefragt hatte, war vorher bei D&D aktiv, er meinte das wäre dort das aprobate Mittel, um Magier "stillzulegen"...