Stolperfalle - Kommentare aus dem Korrektorat

  • So, habe nun das Stolperfalle Korrektorat (fast) durch. War ein ziemlicher Batzen. Über 200 Kommentare für gerade mal 114 Seiten. :wacko:


    Das einzige Problem, dass ich noch lösen muss sind die UWPs der Welten. Um genauer zu sein die extended UWPs. Die machen durchaus Sinn, wenn man eine Monospace Schrift verwendet und man abzählen kann, in welchem Bereich man sich jetzt befindet, aber leider werden sie in der Überschrift der Welt verwendet, in etwa so:
    Clan 0303 B672899-A Z Z GG


    Ich bitte mal um Handzeichen (oder das elektronische Äquivalent), wer daraus auf Anhieb schlau wird, also dem ZZGG?


    Leider wird das eUWP auch nirgendwo in der Publikation erklärt. Wie toll das ausschaut, kann man (leider) im Spinwärtsmarken-Buch sehen und ich war schon immer unglücklich mit der Darstellung. Die Frage ist aber nun, ob ich so lasse und einfach weiter ins Layout reichen sollte oder ob es nicht eine bessere Methode der Darstellung gibt oder ob ich es nicht entfernen sollte?
    Wobei ich folgende Reihenfolge präferiere: bessere Darstellung, entfernen, beibelassen.


    Aber wie kann eine bessere Darstellung aussehen? Ihr als (Leser|Käufer|arme Schweine, die das entziffern müsst), was würdet ihr bevorzugen?


    So long..!


    PS: Für die, die immer noch grübeln: ZZGG steht für Zugehörigkeit zu den (Z)hodani, (Z)hodani Basis vorhanden, (G)elbe Reisezone, (G)asriese vorhanden.


    PPS: Das Abenteuer liest sich übrigens sehr spannend. Ich freue mich schon auf das fertige Produkt und ich werde meine Spieler wohl auch mal damit quälen. ^^

  • ?(
    Dass das erste Z für Zhodani steht ist einleuchtend, das zweite Z für eine Zhondanibasis ist mir nicht informativ genug und ein GG liest sich wie eine vermurkste Handelsklassifizierung. Zwischen Reisezonenklassifizierung und Gasriese vorhanden gehört ein fürs Auge angenehmer Abstand.


    WAS für eine Zhodanbasis ist dort vorhanden? Diese Info möchte ich mir bei einer bereits erstellten Karte nicht aus den Fingern saugen müssen.



    Die Sache mit den Basen habe ich in meinem selbsterstelltem Subsektor mit Symbolen gelöst.
    Einfach auf die schnelle die Symbole, wie sie im GRW verwendet werden genommen. Meine Spieler haben eine von mir selbstgezeichnete Karte erhalten und eine Legende oben über der Karte erklärt ihnen die Symbole, die ich selber schnell aufgemal habe mit Kugelschreiber.


    Das gewinnt sicherlich keinen Preis für gelungenes Layout und Schönheit, aber die bekommen auch noch bald ihr Exemplar mit auf dem alles handschriftlich eingetragen ist. Denn hinter den Symbolen für die Basen habe ich die Zweibuchstabenkürzel für die Handelklassifizierung eingetragen, danach kommt Rot oder Gelb oder einfach leer gelassen und dann Kalt bis Glühend ausgeschrieben. Temperatur und Strahlungsintensivität auf der Hauptwelt ist schon wichtig für mich und meine Spieler. Soviele Buchstaben verwirren mich nur in einer List die mir auf einen Blick alle Informationen geben soll.


    Zu den Spinwärtsmarken:
    Ach, Du S******! Die Handelklassifikationen sind die englischen Abkürzungen. Fl steht für Fluidworld oder Fluid world und müsste eigentlich Li Liquidwelt heißen. *facepalm* Das ist nicht schön. :thumbdown:
    Und die Reisezonen sind mit A wie Amber = Gelb und R wie Red = Rot abgekürzt....
    Also da ich die Spinwärts-Marken erst in deutlich später nutzen wollte ist mir das bisher noch nicht aufgefallen:
    Zeycude 0101 C330698-9 Z Po De G


    Okay Po steht für Poor = Arm
    Wofür steht hier Z?
    De?
    Das G steht für Gasriese vorhanden und ist etwas was ich bei mir vergessen habe einzutragen. Mmh, vor dem Namen der Hauptwelt ist ja noch Platz...


    Also die sogenannten Anmerkungen in den Tabellen wo die UWPs für die Spinwärtsmarken aufgeführt sind kann ich teilweise echt nicht entziffern. Gibt es da eine Errata für?

  • Beibehalten! Um Himmelswillen beibehalten!


    Es gibt nichts schlimmeres als zwie Darstellungssysteme zu haben! Bei DND wurde die Monsterbeschreibungen auch anders formatiert! Es hat damals ziemlich gestört, denn da wo man den Wert erwartet hat, stand auf einmal ein ganz anderer. Wenn ihr eine Eigenen Hintergrund rausbringt und dort ausgiebig über euer neues UWP schreibt, ist das was anderes...Dort wäre es eine besonderheit des Hintergrundes!

    Urkunde: Auswertung für den Test
    Wie gut kennen Sie sich mit Dungeons and Dragons aus?


    Sie haben 10 von 10 Aufgaben richtig beantwortet.
    Im Durchschnitt haben die 271 Surfer, die das Quiz gemacht haben, 6.94 richtige Antworten gegeben.


    Auch das Quiz Wie gut kennen Sie sich mit Dungeons and Dragons aus? spielen?

  • Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich will nicht das ganze UWP aus dem Text schmeißen. Laut Original schaut der Fließtext etwa so aus:


    Clan 0303 B672899-A Z Z GG
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.


    Ich überlege es so zu machen:
    Clan 0303 B672899-A
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.


    Und vielleicht noch im Anhang eine Tabelle mit den Handelscodes und Basen und Gasriesen, etwa so:

    PHP
    1. Name Hex Physical Stats Base Code Trade Classifications Allegiance Code
    2. Roup 0407 C77A9A9-6 S Hi In Wa Im
  • Ich benutz die Traveller Map und hab einfach die Englisch-> Deutsch Übersetzung im Anschlag, da ist es leichter.
    Aber zu der UWP, die kenn ich anders.


    Name | Hex | UWP | Base | Codes | Zone | Zugehörigkeit


    EDIT: Zwischenzeitig gepostet.


    Zwischenfrage:
    Zh(odani) oder Z(hodani)?

  • Also ZZ ist mir Sagt mir zwar Zhodanie aber das zweite Z würde ich in dem fall als Druckfehler ansehen wenn im Flufftext nichts steht. Bin für das Klasische B

  • Bei der Basis einfach angeben, was für eine Basis das ist. Ein Planet, der unter Zhodanischer Herrschaft steht dürfte wohl kaum Imperale Basen vor der Haustür dulden. Solche Besonderheiten einfach im Text erwähnen. Und es gibt doch immer noch die Subsektorkarten mit den tollen Symbolen.

  • ZZ:
    Lösen kann man das Problem, indem man für die Zugehörigkeit den üblichen, zweistelligen Code nimmt. Das wäre im vorliegenden Fall dann Zh Z.


    GG:
    Lässt sich auch relativ leicht lösen. Man verzichtet bei grünen Reisezonen einfach auf das G. "Grüne Zone" ist ja die Regel, nicht die Ausnahme.

  • G steht auch nicht für Grüne Reisezone, sondern für GELBE Reisezone. :) Das zweite G steht für Gasriese.
    Das mit dem Z -> Zh läßt sich natürlich in der Tat leicht lösen.


    Ich machte mir aber auch mehr Sorgen um die Verständlichkeit in einer Überschritftszeile. Aber ich denke, man kann dem entgegentreten, indem man wie oben erwähnt, einfach eine Tabelle mit den erweiterten Werten einfügt, anstatt sie in die Überschrift zu zwängen.

  • Also bei Reisezone Gelb und Rot wüßte ich gerne was da einen das Leben vermießt bzw versucht am Überleben zu hindern, Was leider nicht immer aus dem Flufftext hervor geht.

  • PPS: Das Abenteuer liest sich übrigens sehr spannend. Ich freue mich schon auf das fertige Produkt und ich werde meine Spieler wohl auch mal damit quälen. ^^


    Dem kann ich nur zustimmen. Das Abenteuer ließt sich wirklich spannend. Hier und da ist es vielleicht einen Tick zu geradlinig, aber die Geschichte dahinter ist echt interessant und man ist ständig neugierig, wie es weiter geht. Ich freu mich schon darauf, wenn ich das Buch in der Hand habe. 8)

  • Bist Du sicher mit Gelber Zone? Im Orginal ist es ja Umberzone, ist G denn schon die Übersetzung? Ich erinnere mich an die "alte" Version von Fantasy-Produktion, vielleicht kannst Du da mal einen Blick zur Prüfung rein werfen.