Frage: Atribute für Zauber anpassen

  • Hallo jetzt hab ich noch eine Frage bezüglich des Magiesystems.


    1. Schamanen sind aus meiner sicht die Schächte Berufsgattung, sollen ja zumindest etwas Magiebegabt sein, sind beim erlernen aber etwas Begriffstutzig. Ist das so gewollt, das Sie eigentlich nur zum Backup taugen?


    2. Schamanen erhalten ja ihre Magiepunkte aus ihrem Charisma. Sollte der Schamane jetzt aber ein Gnome sein die bekanntlich ja recht Inteligent sind sich dann nicht doch eher auf die Inteligenz verlassen? Gut bei Wilder Magie ist das nicht ganz einleuchtend aber bei dem Geologischen Wissen der Hohlebewohner sollte die Elementarmagie von Logikwegen doch der IN unterliegen oder?
    Generell scheint es mir das Atrribut bei der Wirkung von Zaubern von den Spruchlisten abzuhängen und nicht vom Beruf!? Erzählerisch bekomm fehlt mir ja die Logik.


    ?(

  • Schamanen finde ich schon auch recht Backup Lastig, wie du es so schön formulierst. Jedoch finde ich wertet sie das schon ein wenig ab. Eigentlich finde ich taugen diese recht viel. Sie haben ordentlich Potenzial zum Rollenspiel und mit ihren Fertigkeiten sind sie an vielen Fronten doch sehr gut einsetzbar.


    Mit Gnomen ist das halt so. Ich persönlich muss aber sagen das Gnome keine Schamanen werden sollten. Rein vom Regelsystem lässt es das zwar zu, aber wie man so schön feststellt sind Gnome "vernunftbegabte" Wesen. Und ich würde sie auch nur so spielen und eben dann zum Magier machen. Ich glaube nämlich auch das der normale Gnom kein Priester wird. Aber das ist meine persönliche Sicht der Welt von Aborea und all ihren Facetten.

  • Gut vernuftbegabt stimme ich dir durchaus zu. Allerdings hätte ich gerade den Gnomen die meisten Schamanen zugerechnet. Gerade als Technicker in einer magischen Welt werden sich doch darum bemüht sein, sich auch in Alchemie und Magie zu versuchen.Sie sind ja keine Hochkultur wie die Elfen sondern leben unter der Erde und sehen die Elementare also Götter das liegt die Elementmagier doch nahe. Mal davon abgesehen würd ich sagen leben Sie ähnlich wie Goblins in Familienverbänden und werden sicherlich eine Heiler oder Schamanen haben. Aber bei Priester geb ich dir recht das will nicht so wirklich passen.
    Soweit meine Einschätzung.

  • Der Schamane steht für Wildheit, Unzivilisiert und Natur. Sie beten zu den Göttern in ihrer ursprünglichen Form und zu Geistern, Sie sind ein Medium zu den Geistern der Vorfahren, der Pflanzen oder Tiere, Elementar-Magie sehe ich eher in der Domäne von Magiern.


    Wie wild oder unzivilisiert "deine" Gnome sind bleibt jedem selbst überlassen.