Agan = Zur Diskussion

  • Nachdem ich immer schon wieder einzelne Punkte aufgeschrieben habe, durfte ich mich am Samstag mit Eva treffen. Einer guten Freundin. Thema war Agan und im April steht auf der Schwerpunktliste das Land an sich.


    Wir haben die Hintergrunddaten von Sebastian genommen, sind aber noch nicht sicher ob wir die Anzahl der Einwohner so übernehmen. Ebenfalls haben wir zwei oder drei Kleinigkeiten an seiner Beschreibung abgeändert die nicht so ganz in unser Konzept passt. Der korrigierte Text wird die Tage per Mail an ihn gehen und wir warten auf sein Feedback.


    Wir haben die Flora und Fauna ein wenig durchgesprochen. Grad im Bezug auf der Temperatur. Im Norden herschen im Sommer durchschnittlich 3 bis 5 Grad. Im Süden sind es an normalen Tagen immer unter 20 Grad. Im Winter sind wir im Norden bei 30 Grad Minus und im Süden bei -5 Grad. Wir sprechen hier von Tagsüber. In der Nacht wird es immer ca. 10 Grad kühler.
    Es gibt Abweichungen, die Spieler bekommen eine Temperaturtabelle die sie Optional nutzen können um die Tagestemperatur zu erwürfeln.


    Wir haben alle 5 Städte besiedelt.
    - Ishall , die Stadt hoch oben im Nordosten, jenseits der weiten Ebenen von Agan erstrahlt im düsteren Licht wenn das Mondlicht auf die schwarz glänzenden Mauern, Gebäude und den Hochturm von Ishall fallen. Die Magier in schwarzen Roben sind nach hunderten von Jahren zurück.
    - Awinladin, die Stadt der Reisenden, geprägt durch die Nähe zum Meer. Handelszentrum des Ostens und Schutzhort bei kalten Wintern und Krieg.
    - Xharawen, Stadt der Zwerge. Nach einem Jahrhundert des Kriegs sind die Tore der Zwerge nun wieder Offen. Wer war ihr Feind, und warum rumort es zwischen ihnen?
    - Khaledin, die Mittlere Steppenstadt. Ebenfalls Handelszentrum.
    - Thingul die Hafen- und Grenzstadt. Bollwerk gegen Hamanien und Startpunkt für alle Besucher Agans.


    Wir sprachen über die Steppenleute. WIr haben 10 besonders bekannte Stämme heraus gearbeitet die als Beispiel dienen sollen. Wir haben uns Gedanken gemacht über die Kultur, das Denken und Handeln. Wir sind jedoch nicht zu tief ins Detail gegangen. Dies soll an anderer Stelle folgen.


    Die große Handelsstraße wurde angedacht. Sie führt von Thingul, über Xharawen, via Khaledin, und Awinladin seit neustem bis nach Ishall.


    Wir haben uns eine tolle Plottgrundlage für die Zwerge ausgedacht.


    Wir haben die Frostelfen ins Spiel gebracht. Sie bergen ein düsteres Geheimniss.


    Wir haben die Grundlage für die Geister und für die beiden Götter von Agan gelegt. Auch diese sind mit einer Geschichte verbunden die wohl den Hauptplott liefern wird.


    Als neue Rasse kommen die Zentauren ins Spiel. Sie spielen in Agan eine zentrale Rolle.


    Als neue Klasse werden wir aufnehmen den Barbaren.


    Spruchliste für Schamanen wird wohl um eine weitere Ergänzt. Da sind wir uns aber noch nicht sicher.


    Ich schreibe gerade an einem Mini Abtenteuer was den Einstieg bringen soll.


    WIr machen uns gerade vor allem Gedanken darum ob ihr eine gesriptete Kampagne wollt, oder eine Plottpoint Kampagne oder eine Sandbox.


    Sandbox: Wir haben die Idee das die Charaktere recht schnell das Sagen in einem Stamm haben sollen. Hier wollen wir per Tabellen / Zufallssystem Handlungen erzwingen die Auswirkungen auf die Nahe und ferne Zukunft des Stammes haben soll. Unsere Frage, wollt ihr so etwas überhaupt? Wollt ihr einen Steppenstamm anführen und sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen?


    Das mal schnell alles zusammen geschrieben. Wenn ich die Sachen einzeln Ausarbeite lasse ich es euch hier dann im Detail wissen.


    Liebe Grüße
    Andreas

  • Hey Andreas!


    So, ich fang mal mit meinem Feedback an. Aber Achtung, ich motze gern :D
    Viel kann ich jetzt gar nicht sagen, viel Infos hast ja jetzt auch nicht herausgerückt. ^^


    Temperaturtabelle: Ich hab nie sowas benutzt, aber es ist sicher für viele Leute eine Hilfe und ihr könntet sie auch überhaupt auf eine Wettertabelle erweitern. Nur, hat die Temperatur irgendeine Auswirkung? Sind einige Teile des Landes gefroren und man kann sie nur im Winter passieren, weil sie sonst nur Schlammboden sind oder sowas? Oder aufgrund der Temperatur eingeschränkte Reisemöglichkeiten? Ansonsten seh ich keinen Sinn für eine Tabelle.


    Die Fremdvölker, warum sind die "Frostelfen" FROSTelfen? Weil sie da oben im Frost leben ist irgendwie fad. Naja, es ist ein Stereotyp, schon klar, aber ich bin kein Fan von solchen Bezeichnungen, es gibt ja auch keine Frostmenschen. Aber da hat die Aborea-Box mit den Lichtelfen und Dunkelelfen leider schon den Anfang gemacht. Normalerweise gibt es für ein Volk entweder eine Eigenbezeichnung oder eine Fremdbezeichnung durch ein benachbartes Volk, Motive sind dabei mannigfaltig. Und ich stosse mich wie üblich an dem Terminus "Rasse"... *hüstel


    Die Idee mit der Sandbox und der Führung eines Stammes ist super. Das hat kaum ein Rpg. Ob ich das dann wollen würde hängt davon ab wie es umgesetzt wird :D Aber an sich, von der Idee her: JA!


    Gescriptete Kampagne, Plot-point oder Sandbox ist mir egal. Ich komm eh nicht zum Spielen und lese eigentlich nur... Eine PPK from scratch zu schreiben ist verdammt viel Aufwand. Ich würd erstmal ein Serie aus kurzen aufeinanderfolgenden Abenteuern (rund um das Hauptmotiv, das auch für die PPK angedacht wäre, aber es halt nicht direkt behandeln) machen und auf Feedback von Leuten warten, die das dann gespielt haben und dann eventuell erweitern auf eine PPK. Aber keine Ahnung wieviel Zeit du/ihr investieren kannst/könnt.

  • Hallo Motzkopf :-)


    vielen Dank fürs Feedback. Wie gesagt, die Detailtexte kommen. Ich wollte erstmal einen groben Überblick geben.


    Die Temperaturtabelle wird wichtig. Zum einen gibt es wirklich Teile die im Winter unter Schnee liegen, und daher dann nicht besucht werden können. Zum anderen wird es im Sommer einige Moore und Sümpfe geben die ebenfalls zum Problem werden können.
    Es ist ferner angedacht, das es an manchen Tagen einfach zu kalt und ungemütlich wird um Sachen zu unternehmen. Diese Ideen basieren ein wenig auf dem "Simulationsfaktor" den wir uns überlegen einzubringen. Es kann sein das die Spieler oder Teile des Stammes nicht genug Wintersachen anhaben um zu agieren. Falls wir uns dagegen entschließen werden für die Temperaturen nur grob anreißen und sie sind nicht wirklich wichtig.


    Frostelfen sind bisher nur ein Arbeitsname, auch wenn ich mich mit dem Namen ansich selber schon anfreunden kann. SIe leiten sich schon ein wenig davon ab das sie hoch im Norden, im Land des Frost leben. Ich würde ihnen vom Elfischen her natürlich einen ganz anderen Namen geben, aber ich denke der Begriff Frostelf wird dann, wenn er genommen wird, durch die Menschen geprägt worden sin.


    Du hast Recht was Sandbox oder Plotpoint angeht. Es ist auf jeden Fall eine Menge Arbeit. Wir haben die Vorgabe von 48 Seiten wenn es denn tatsächlich gedruckt werden würde. Und davon hängt auch ein wenig ab was am Schluß mit rein kommen wird. Evtl. machen wir auch 2 Bücher? Aber das sind alles noch Dinge die von noch vielen Faktoren abhängen.


    Was auf jeden Fall im Zuge der Entwicklung kommen soll sind so kleine Abenteuer die schon vorab auf der Homepage erscheinen (so 13Mann will), und mit denen man sich ein wenig Feeling holen kann. Auch von diesen verspreche ich mir dann noch Ideen und Feedback.


    So, wenn die nächsten Punkte kommen freue ich mich wieder über deine Meinung Gerd. Ich finde sie völlig in Ordnung und Konstruktiv.


    Danke dafür!

  • Die Stammeskulturen in Prax / Glorantha sind die einzigen die ich kenne die wirklich gut und dicht beschrieben sind. Da sind Kultur und Mythologie in sich logisch und stimmig.


    Wäre cool wenn es sowas auch für Aborea geben würde, aber der Arbeitsaufwand wird sehr umfangreich sein.

  • Find ich echt super, dass du/ihr da soviel Mühe reinsteckt!
    Ich finde die Rasse der Frostelfen überhaupt nicht störend.
    Die Temperaturtabellen hören sich irgendwie nach einem ziemlichen Ungetüm an, das sollte man , um Spielleiter und den Fortgang des Spiels nicht zu sehr zu frustrieren und auszubremsen, meiner Meinung nach möglichst "schlank" halten.


    Ein Vorschlag, der eventuell sehr gut zu eurer Welt passen könnte: Wenn es in der Welt allgemein wenig zu essen gibt, könnten spizielle Raubtiere eine stetige Bedrohung für die Menschen sein und zu einer eher bedrohlichen Atmosphäre beitragen, was sich entsprechend auch in den Mythen und der Mentalität der Menschen niederschlagen würde.
    Macht weiter so, bin echt gespannt!

  • Hallo Freunde,


    nur weil es still um uns geworden ist waren wir nicht untätig.


    Wir haben die Zwerge soweit fertig ausgearbeitet. Es fehlen nur noch einige Namen und Details in der Geschichte.
    Wir haben viel an "Der schwarzen Stadt aus Eis" gearbeitet, die Schwarzmagier sind im Moment unsere größte Baustelle.
    Die Reitervölker sind grob durchdacht.
    Zentauren sind auch fertig durchdacht, das muss aufs Papier.
    Frostelfen sind ebenso durchdacht, muss auch aufs Papier.


    Es gibt drei neue Spruchlisten die mal erprobt werden müssen.


    Die Temperaturtabelle wurde deutlich minimiert. Ziel soll es durch sie eigentlich nur sein zu wissen in welcher Kleidung die Charaktere reisen müssen, und wie Mühsam es wird sich zurecht zu finden. Dies ist nun einfach abhängig vom Monat und wird durch einen einfachen W10 Wurf "in der Nacht" getätigt.


    Wir bauen weiter mit Freude an diesem Setting, demnächst wird es die ersten Proberunden geben.


    Wir überlegen noch welche Einstiege es in dieses Setting geben soll. Vor allem wenn es darum geht Charaktäre aus Padova nach Agan zu holen.

  • Grundsätzlich sind wir mit den Zwergen endlich fertig.


    Was uns noch fehlt sind Namen und Gesichter, sowie Orte.


    Falls ihr Orte oder Zwerge habt die wir aufnehmen sollten, und einen Satz in unserem Regelwerk bekommen erzählt uns in wenigen Worten von ihnen :-)

  • Dank unserer kleinen, aber wachsenden Community, haben wir nun einen Namen für den Zwergenkönig. Danke an Toff.


    Harloni Felsenschulter der Mithrilschwinder
    (Har = der Hohe, Loni = der Leuchtende beides aus der Edda. Felsenschulter von den Eltern gegeben mit dem Wissen das Gewicht eines sterbenden Zwergengeschlechts tragen zu müssen. Mithrilschwinder vom “Volk” gegeben, aufgrund des Grabungsverbots und des damit zuneigegehenden Metalls)

  • Mir gefallen die angesprochenen Punkte sehr :)


    Die Schwarze Stadt, die von dunklen Magiern Bewohnt wird, gibt bestimmt einige interessante Ideen für Plots.
    Zentauren und Frostelfen als spielbare Völker klingen interessant, beide haben so ihre Reize.


    Ich bin gespannt, wie ihr den Barbaren umsetzt: Wird es eine Mischung aus Krieger und Waldläufer?


    Gibt es weitere Klassen, die in Planung sind?
    Die einzige Klasse, die mir in Aborea ein wenig fehlt, wäre eine Klasse, die sich ein wenig stärker auf die Herbeirufung von Kreaturen konzentriert.


    Würde es auch einige neue Kreaturen geben?


    Paladino5

  • Paladino,


    also es wird die Zentauren als neues Volk geben, die Frostelfen, auch wenn das so rüberkommt sind Megaböse und nicht spielbar. Wir werden jedoch auch den Fokus auf die Elfen liegen die in Agan leben. Sie unterscheiden sich natürlich auch von in anderen Ländern lebenden Elfen.


    Beim Barbaren hast du Recht. Es wird ein Krieger der eher Wild und Ungestüm kämpfen wird. Trotzdem kennt er sich in der Natur aus, das ist schließlich seine Heimat. Seine Spezialität sind der Kampf mit zwei Einhandwaffen. Das wird ihn stärker im Angriff machen, er hat jedoch auch seine Probleme in der Defensive.


    Wir denken eine neue Klasse reicht. Da wir nur zu zweit sind wollen wir auch fertig werden. Wenn es irgendwann neue Länder geben über die wir uns Gedanken machen kommen dann auch wohl neue Klassen.


    Kreaturen gibt es einige Neue. Wir werden eine Liste aller in Agan vorkommenden Kreaturen erstellen, ob sie nun bereits bekannt sind, oder neu hinzukommen.


    Liebe Grüße
    Andreas

  • Hallo Andreas,
    erst einmal Danke für die Antwort.


    Eine neue Klasse ist schonmal besser als garkeine, da hast du auch Recht ;)
    Auf den Barbaren freue ich mich schon. (Da könnte man schon eine interessante Gruppe mit "Stammeshintergrund" spielen (Barbar, Waldläufer und Schamane)


    Das mit den Frostelfen hatte ich wohl falsch interpretiert, aber sie werden bestimmt auch interessante Gegenspieler abgeben.


    Ich bin schon auf die Kreaturenliste gespannt.


    Liebe Grüße


    Paladino5

  • Hallo Andreas,


    wie sieht es denn aus bei Euch? Es ist verdammt ruhig geworden um Agan (hier, Facebook & Homepage).
    Ich bin neugierig wieder ein bißchen mehr von Eurem schönen Projekt zu lesen.


    Schöne Grüße


    Torshavn

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Wir sind wieder am Start :-)


    *FLUFF*
    Die Heimat der Zentauren selber ist vor allem der Süden. Der Waldteil und die angrenzenden Steppen ist ihr bevorzugtes Terrain.


    Wie man es aus den Geschichten bereits weiß, ein humanoider Rumpf wächst aus dem Körper eines Pferdes. Sie haben eine Körpergröße von 3 bis 3,50m. Ihre Haut ist ledrig und kurz behaart. Für Menschen mögen sie nicht besonders schön wirken, vor allem Elfen haben ein Problem mit ihrer Ästhetik. Sie scheinen mit ihren Händen nicht sonderlich geschickt.


    Sie ernähren sich von Fleisch, Fisch und Grünzeug.


    Sie sind eher Wortkarg, reden nur wenn es nötig ist und kommen immer direkt auf den Punkt. Dies gilt auch für die Schamanen und Priester.


    Sie haben eine hohe Kälteresistenz. Dies merkt man daran das sie keinerlei Kleidung tragen. Nur die Krieger schützen ihren Körper mit Lederrüstungen.


    Die Völker leben in Harmonie, ohne erkennbare Hierarchie. In letzer Instanz wird bei Streitfragen jedoch immer ein Priester gefragt.


    Die Zentauren schicken ihre Veteranen zu den Stämmen der Menschen um diese zu unterrichten.




    *CRUNCH*
    Zentauren können den Beruf des Magiers und des Diebe nicht wählen.


    - 1 Charisma
    - 1 Geschicklichkeit


    + 1 Stärke
    + 1 Konstitution


    +1 Magieresistenz



    Was sagt ihr? Vorschläge werden gerne noch eingearbeitet.

  • Alles ganz stimmig, nur warum die Veteranan die Menschen unterrichten, erschließt sich mir nicht wirklich. Es scheint nicht so zu der Vorstellung zu passen, die du-auf jeden Fall mir- vermittelt hast.

  • Mit 3-3,5m sind die Kerls schon sau groß, wie Reiter auf Pferd, denke ich. Centauren wären dann DIE Zweihänderschwinger/Stangenwaffenträger schlechthin, alles andere wäre seltsam. Also bräuchten sie schon Schmieden und Mienenbau, es sei denn sie kämpfen, naturverbunden, nur mit Stangenwaffen aus Holz ohne Metallspitzen. Da sie bei dir nicht geschickt sind, müssten die Waffen eher grob ausfallen, oder sehr schlicht.


    Das mit dem "Unterrichten der Menschenstämme" ist, denke ich, eine Hommage an Chiron, dem Lehrmeister von Achilles und Jason ^^

  • Hallo ihr Beiden,


    das mit der Größe ist mir auch aufgefallen, bzw. anderen Aöpha Lesern. Evtl. werden wir daran noch ein wenig schrauben. Ob und in wie weit die in einer Eisenrüstung antreten ist noch fraglich.


    Das die die Menschen ... unterrichten ... vielleicht noch nicht das richtige Wort...ist gewollt und gehört mit zur Plottpoint Kampagne die wir basteln. Wir versuchen das alles einen Sinn hat und am Ende zumindest ersichtlich ist.


    Liebe Grüße
    Andy

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip