Miniaturen für Kämpfe

  • Hallo


    Ich hab mir überlegt für unsere Aboreagruppe Miniaturen anzuschaffen, damit die Kämpfe bissel schön gestaltet sind.


    Nutzt ihr sowas?
    Wenn ja, wo habt ihr die passenden Miniaturen her und wie vereinbart ihr das mit den Regeln oder nehmt ihr es nur zur groben Veranschaulichung?

  • Ja, wir nutzen auch Miniaturen, verwenden sie aber nur zur groben Veranschaulichung in größeren Kämpfen (Wer steht vor welchem Gegner? Wie weit sind die SC/NSC voneinander entfernt? Welche Gegner/Charaktere sind noch aktiv am Kampf beteiligt etc). Das hilft, nicht die Übersicht zu verlieren.


    Prinzipiell kannst Du jede Miniatur nehmen. Wir bevorzugen Miniaturen im 25mm Maßstab, z.B. von Reaper.

  • Wir nutzen die D&D/Pathfinder Figuren. Hier www.mtgandmore.de kannst du dir Figuren einzeln kaufen. Minis, die sich als Helden eignen kosten meistens etwas mehr. Typische Gegner gibts teilweise für 50 Cent/Stück. Dazu noch modulare (großen) Tile Sets für D&D und die Sache kann starten ;-)


    Den her zB fand ich für unseren Dieb ziemlich geil. Und sehr günstig: http://www.mtgandmore.de/produ…473_-016-Human-Rogue.html

    Spieler: Traveller: "Asteroidenrausch"


    "According to this board I am pro. Your argument is invalid!

  • Tja, die Zinnminiaturen muss man schon selbst anmalen. Anmalen lassen ist zu teuer, es sei denn, man hat jemanden im Freundeskreis, der einem aus Spaß an der Freude die Minis bemalt. Ist aber auch kein Hexenwerk. Mit ein wenig Übung bekommt man relativ schnell gut Resultate. Aber auch hier gilt: üben, üben, üben.


    Die Plastikminiaturen aus Sammelfigurenspielen sind i.d.R. bereits angemalt. Die Qualität schwankt hier aber z.T. recht stark.

  • Hallo,


    also wir benutzen in unserer Rolemaster Runde Pöppel, die sogenannten Mensch ärgere dich nicht Figuren. Ich habe sie im Spielelladen erstanden, dieser hatte sie in einer Holzausführung, die etwas grösser als die "normalen" Spielfiguren sind. Ich bin jetzt glücklicher Besitzer einer solchen schwarzen Figur ;-)
    Ich habe bei meiner Figur einen, mit silbernen Lackstift, einen kleinen Punkt auf dem Kopf gemalt.
    Dieser Punkt soll das Gesicht darstellen, damit mann nicht sagen kann mann hat das Monster gesehen das von hinten kam.
    Ok. Miniaturen sind schöner bzw. stilvoller, aber da wir neben Fantasy auch andere Genre spielen, brauchen wir für jedes Genre nicht die jeweils dazu passende Miniatur.


    Gruß


    Zülle

  • Das stimmt, gefällt mir gut die Idee und ist auch was für den kleinen Geldbeutel :)
    Wir spielen leider zu selten als das wir mehrere Spiele spielen. Sind aber auch nur Anfänger, von daher haben wir mit Aborea genug zu tun :)

  • Ich habe vergessen zu erwähnen, das wir die Holzpöppel nur für die SC verwenden.
    Für NSC oder Gegner nehmen wir die sogenannten Cardboards Heros.
    Das sind Pappfigürchen, die mann ausdrucken, ausschneiden und zusammenstecken kann.
    Funtz sehr gut.


    Gruß


    Zülle

  • [Trollmode=on] Wer die Kohle für die Rolemasterbücher hat, der kann sich auch passende Figuren kaufen :thumbsup:


    Aber mal Spaß bei Seite. Ich habe hier ne kleine Sammlung von Figuren, die ich eigens fürs Rollenspiel gekauft habe. Dazu nen Haufen Floor-Tiles. Musste aber feststellen, dass es richtig nerfig wird, dass du managen. Wenn man ein Spiel mit komplexen Regeln hat. Da hat man keine Lust zusätzlich noch die passende Platte und das passende Monster zu rauszufummeln.


    Gibt es irgendwo im Netz die alten MERS Papercuts zum Download? Oder Warhammer-Fantasy Papercuts? Falls das irgendwie legal ist...

    Spieler: Traveller: "Asteroidenrausch"


    "According to this board I am pro. Your argument is invalid!

  • Gute Idee mit den Pappfiguren, Zülle :)


    xorben  
    Wir sind hier bei Aborea, nicht bei Rolemaster, von daher passt dein trollversuch nich wirklich ;)


    Ja, das stimmt, zuviel darfs auch nicht sein, haben wir schon gemerkt. Aber bisher sind wir eigentlich ganz glücklich mit unseren Figuren, auch wenn wir sie noch nicht angemalt haben ^^

  • wir nutzen Holzwürfel in verschiedenen Farben. Die bekommen bei mehreren Gegnern noch Nummern. Hört sich jetzt vllt nicht so toll an, aber es ist sehr zweckmäßig und durch die sehr starke Vereinfachung muss man die Phantasie auch ein bisschen mehr anstrengen, was bei so halb realistischen/passenden Figuren vllt sogar etwas schwerer fällt(?)

  • Naja, das Spiel lebt ja von der Fantasie, daher denk ich das das nicht wirklich ein Problem ist. Ist halt schön wenn wenigstens die Spielfigur des eigenen Charakters halbwegs so ausschaut wie man sich das vorstellt.

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • :wacko:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip