Hobbyfertigkeit: Spruchlisten

  • Hallo Spieler und Spielleiter,


    ich möchte einen menschlichen Heiler (Leitmagie/Essenz) spielen, jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich folgendes richtig verstanden habe:


    Im Charakterhandbuch steht beim Hügelmenschen unter "Übliche Hobbyfertigkeiten" u.a.: Zauber (Spruchlisten).


    Demnach könnte ich beispielsweise meine gesamten Hobbyfertigkeit für die Spruchlisten


    8.6.2 (BL Waldläufer) auf 2, 8o


    10.5.5 (BL Mentalist) auf 2, 8o


    10.5.4 (BL Mentalist) auf 2, 8o


    10.2.10 (Geschl. Mental) auf 2, 8o


    10.3.1 (BL Barde) auf 1 8o


    und 8.2.6 (Geschl. Leitmagie) auf 3 ausgeben.


    Stimmt das so? ?(

  • Hi,


    ich weiß nicht mehr, ob es nur eine Hausregel bei uns ist, oder ob diese Beschränkung aus dem Regelwerk stammt, aber wir erlauben nur eigene Basislisten sowie offene und geschlossene Listen aus den eigenen Magiebereichen als Hobby.

  • Wow... ist mir bislang gar nicht aufgefallen, daß manche Völker Zauberspruchlisten als Hobby ausbauen können! Wobei ich etwas verwundert darüber bin, bei welchen Völkern das vorkommt und bei welchen nicht.


    Naja, zurück zum Thema. Ja, so wie es da steht wären streng nach den Regeln tatsächlich alle Spruchlisten uneingeschränkt als Hobbyfertigkeitswerte belegbar.


    Aber, wie Ecthelion schon andeutete: Der Spielleiter hat natürlich immer das letzte Wort.
    Ich würde als SL die Hobbyfertigkeitswerte auf Spruchlisten analog zum Talent "Macht" (Spezialausbildung) behandeln und so wie dort beschrieben nur Berufslisten sowie eigene Bereichslisten (offene oder geschlossene Basislisten) erlauben; und bei Dualmagiekundigen würde ich in Anlehnung an die alten RM-Regeln die offenen Listen beider Bereiche, aber keine geschlossenen erlauben.

  • Wow... ist mir bislang gar nicht aufgefallen, daß manche Völker Zauberspruchlisten als Hobby ausbauen können! Wobei ich etwas verwundert darüber bin, bei welchen Völkern das vorkommt und bei welchen nicht.


    Wobei anzumerken ist, dass die bei den Rassen angegebenen Hobby-Skills - zumindest im englischen - um "Standard Hobby Skills" handelt, was m.E. nicht heißt, dass man andere Fertigkeiten nicht auch lernen könnte. Im englischen Regelwerk stehen in Kapitel 13 "Adolescence Skill Development" nur 2 Beschränkungen zu Hobby-Ranks und zwar zu der Anzahl der zu entwickelnden Ranks und den Maximalkosten, nicht jedoch zu den wählbaren Fertigkeiten. So kann z.B. ein Zwergen Kleriker auch Ranks auf seine Spruchlisten entwickeln, auch wenn Spruchlisten nicht bei den Hobby-Ranks stehen- sofern der SL es nicht dennoch verbietet.

  • Solange die kosten pro rang das Limit nicht überschreiten spricht nichts dagegen. Der SL kann und sollte natürlich immer zum Hintergrund des Chars passende Hobbys verlagen. Ansonsten braucht er Hausregeln...