Spieler überschätzen sich, was tun?

  • Danke für die Antwort. Ich hatte gehofft, dass ich es irgendwie "in-game" lösen könnte. Leider ist ein Priester des Varos dabei, der unbedingt göttliche Punkte sammeln will und dafür ja furchtlos, die Anderen nennen es unüberlegt, in die Schlacht stürmen muss.

  • Ist schon interessant, wie Deine Spieler das hinbekommen haben, Eisenbrei ;) .
    Ich nehme an, sie haben Melaka nur vertrieben. Denn laut Abenteuer ist sie nicht tötbar.
    'Elisera' ist eigentlich fast komplett auf Kampfvermeidung ausgelegt. Mehr als die Hälfte der Ork(krieger) sind gar nicht da. Die Raumbeschreibungen in der Höhle sind auch auf Heimlichkeit angelegt. Deshalb ist es ja auch wunderbar als Einstiegsabenteuer gedacht.
    Vielleicht machst Du deinem VarosPriester mal deutlich, das es keine göttlichen Punkte für das Abschlachten von Frauen, Kindern und Schlafenden gibt ;) .

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Mit besiegen meinte ich natürlich vertreiben. Da es in der Beschreibung hieß, die Melaka sei anfällig für Licht und Lärm, habe ich entschlossen, dass sie sich zurückzieht, nachdem sie ein paar Tentakel an Feuerbälle verloren hat. Die Zauberin war bisher nur eine Last und brauchte ein Erfolgserlebnis ;)
    Das mit den Frauen und Kindern ist ein guter Punkt.(Auch wenn ich der Behauptung von wehrlosen Orkfrauen entschieden wiedersprechen möchte :P ) Die Gruppe wird feststellen, dass die Kämpfer wohl unterwegs sind.

  • Rede mit dem Spieler. Charakterspiel ist ja schön und gut, aber furchtlos ist nicht gleich dumm (= unüberlegt). Unter dem Deckmantel des Charakterspiels rücksichtslos den anderen Spielern das Spiel zu vermiesen ist ganz schlechter Stil. Mach ihm das ruhig klar. Alternativ könntest Du natürlich auch komplett auf Göttliche Punkte verzichten.

  • Die Göttlichen Punkte kannst Du auch in dem Fall wunderbar als "ingame"-Regulierung nutzen. Schließlich weiß ein Gott wahren Mut zu erkennen. Demnach erhält er dafür keine Punkte! Der Spieler wird natürlich wissen wollen, warum er dafür keine Punkte erhalten hat. Dann erläutere ihm den Begriff Mut und das Varos nur große Taten anerkennt.

  • Hmm. Ich verstehe das Problem nicht. Macht einfach ganz normal weiter und schaut, was passiert.
    Es ist ja noch gar nicht einmal sicher, daß die Spieler(charaktere) wirklich ein Problem bekommen nur weil sie sich oder ihre Kampfkraft überschätzen.


    Ansonsten kann es aus SL-Sicht heilende Wirkung haben, den Spielern mittels eines kleinen Kampfes nochmal vor Augen zu führen, wie gefährlich Kämpfe sein können. Flechte einfach irgendeine Begegnung ein, die die Spieler zu einem harten Kampf zwingt, aber ohne daß die Orks es mitbekommen. (Unsere Gruppe hat damals viel Zeit darauf verwendet, das ganze Tal intensiv auszukundschaften. Da könnte man doch das eine oder andere gefährliche Tier finden bzw. davon gefunden werden. War nicht in demselben Abenteuer auch eine Begegnung mit einem Berglöwen oder sowas?)

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip