Abenteuer in Trion - Kampagne: Das Ende naht

  • Wie umfangreich ist TA6 denn wenn ich fragen darf?

    Das ist nicht das Problem, eher die gefühlt 2000 Seiten an anderen Texten, die auch noch und z. T. schon länger warten. Das Abenteuer hat als Word-Dokument etwas über 50 Seiten (ca. 26000 Worte). Ist daher eher überschaubar. Nur nach täglich 10-12h vor dem Computer hat man irgendwann auch mal die Schnauze voll und dann bleibt nur das Wochenende oder mal Urlaubs- oder Feiertage. Nur zur Klarstellung: Das Lektorat mache ich nicht hauptberuflich, sondern ausschließlich in meiner Freizeit. Daher muss es sich höheren Prioritäten stets unterordnen.

  • Vielleicht noch zur Ergänzung: An ABOREA arbeiten eigentlich alle in Ihrer Freizeit.

    Einst verschlang ich fünf Kontinente. Mein Durst schluckte drei Weltmeere leer. Allein der Himmel vermag sich meiner Herrschaft zu entziehen.
    Wisset, mein Leib nennt nicht Flügel, noch Arm, noch Bein sein eigen.


    Ich bin die Midgardschlange, ich trage den Namen "Jormungand".

  • Das ist nicht das Problem, eher die gefühlt 2000 Seiten an anderen Texten, die auch noch und z. T. schon länger warten. Das Abenteuer hat als Word-Dokument etwas über 50 Seiten (ca. 26000 Worte). Ist daher eher überschaubar. Nur nach täglich 10-12h vor dem Computer hat man irgendwann auch mal die Schnauze voll und dann bleibt nur das Wochenende oder mal Urlaubs- oder Feiertage. Nur zur Klarstellung: Das Lektorat mache ich nicht hauptberuflich, sondern ausschließlich in meiner Freizeit. Daher muss es sich höheren Prioritäten stets unterordnen.

    Ich habe absolutes Verständnis dafür, dass nach einem langen tag vor dem Rechner abends auch mal seine Ruhe möchte.

    Insbesondere wenn die Arbeit einen ehrenamtlichen Charakter hat und in der Freizeit passieren muss.


    Dennoch sind bei allem Verständins 1,5 Jahre (oder sogar mehr, wenn man bedenkt, dass die Bebilderung 2015 abgeschlossen war) für 50 Seiten zu lang.


    Hast Du denn eine ungefähres Ziel wann Du die Arbeit daran abgeschlossen haben möchtest?

  • Dennoch sind bei allem Verständins 1,5 Jahre (oder sogar mehr, wenn man bedenkt, dass die Bebilderung 2015 abgeschlossen war) für 50 Seiten zu lang.

    Als ob ich das nicht selbst wüsste 🙄


    Quote

    Hast Du denn eine ungefähres Ziel wann Du die Arbeit daran abgeschlossen haben möchtest?

    Ich werde nicht den Fehler machen, hier einen Termin zu nennen. Das ich es auch gerne erledigt haben möchte steht aber außer Frage.

  • Dennoch sind bei allem Verständins 1,5 Jahre (oder sogar mehr, wenn man bedenkt, dass die Bebilderung 2015 abgeschlossen war) für 50 Seiten zu lang.

    1,5 Jahre :/^^8):thumbup::thumbup::thumbup:


    Der Scherz ist schon auch gut.


    Ich denke bei dem Gedanken an den Blick in meinen Elisera Band nur an den Ersterscheinungstermin!!!!


    Wenn ich sehe das da 2007 steht würde das bedeuten das bereits seit 12 Jahren an einer Kampagne rumgefingert wird.


    Stellt euch mal einen schwer besoffenen Skalden in Leets Taverne vor. Selbst der stottert wenn er a Geschichte erzählen will schneller.


    Es kann doch nicht sein das in dieser Zeit nicht mal eine einzige Kampagne abgeschlossen wird.

    Die Aussage wir machen das "als Hobby" klingt auch gut aber selbst ein Hobbyautor hat mehr Output.


    Sorry aber ich habe nach jetzt 12 Jahren kein Verständnis mehr für soviel "bedächtiges" vielleicht sogar "träges" oder "lahmarschiges" Vorgehen!


    In diesen 12 Jahren habe ich für meine Spielgruppe mittlerweile mehr Zusatzmaterial geschrieben als es offiziell von euch gibt.

  • Ja, es stimmt, die Kampagne ist mehr als überfällig. Es ist aber auch nicht so, dass in der Zwischenzeit nichts erschienen wäre. Richtig ist aber, dass der letzte Band 2013 erschienen ist, was natürlich auch schon ein paar Jahre her ist und u. a. anderen Projekten wie dem Atlas oder der Trion-Erweiterung geschuldet ist.

  • Da gebe ich dir ja vollkommen recht das der Atlas top geworden ist und sicher auch einiges an Kapazität gebunden hat.

    Aber das Trionset ist meines Wissens nach noch nicht erschien und kann daher auch nicht als Leistung angerechnet werden.

    Das Statement wir haben doch aber... dies und das bzw machen es quasi als Hobby mag ja schon sein aber ist doch auch nicht zielführend.

    Damals wurde mal zu Mithilfe angeregt wo ich mich auch gemeldet habe, auf Antwort warte ich noch heute.


    Wenn wir mal auf die großen Systeme schauen (DSA im deutschsprachigen Raum/D&D im englischsprachigen) und uns rückbesinnen wie die angefangen haben. Da gönnte sich doch auch keiner 12 J um Welt, Cliffhangerkampagne und Regelwerk rauszubringen.

    Ich habe ja in meiner Sammlung so einige P&P RPGs aber wirklich über die Anfangsphase sind doch primär die herausgekommen welche eine Welt liefern konnten oder an der bestehenden Realität bzw Geschichtsschreibung anknüpfen konnten.

    Klar kann jeder mit Recht sagen nutzt doch eure Phantasie und baut euch selbst ABs und Welten (was ich persönlich auch kann und mach) aber ein Anfänger SL ist doch damit überfordert und der SL Veteran fragt sich irgendwann wofür brauche ich dann noch Aborea wenn ich eh meine Welt selbst bauen soll bzw die Welt die gebaut wurde doch eh nicht mehr mit dem Aborea kompatibel ist was in der Trionkampagne sein sollte.

  • Die Trion-Erweiterung ist immer noch in Arbeit und bindet z. Zt. (und auch schon seit Längerem) alle verfügbaren Ressourcen. Das ist Fakt, ob es Dir schmeckt oder nicht. Und ob irgendjemand uns was auch immer als Leistung anrechnen möchte oder nicht, ist mir völlig egal. Ganz ehrlich, glaubst Du allen Ernstes, dass solche Rants wie der von gestern irgendjemanden dazu motivieren werden, seine Freizeit voll der Sache zu opfern? Mir vergeht da eher die Lust.


    Dein Vergleich mit den Anfängen von DSA hink natürlich schon etwas, bedenkt man, dass dahinter von Anfang an ein großer Spieleverlag stand. Das waren ganz andere Voraussetzungen und auch ganz andere Zeiten. ;)


    Wenn Du mithelfen möchtest, statt mit Deinem Schicksal zu hadern, bist Du natürlich herzlich eingeladen. Schreib doch einfach an hallo@aborea.de oder kontaktiere Kaddy oder Martin auch gerne über Facebook. Ich kann auch Deine Kontaktdaten weiterleiten, wenn Du möchtest. Hilfe können wir immer gebrauchen. :thumbup:

  • Getreu dem früheren Werbeslogan eines Baumarktes:
    Macht es fertig, bevor es euch fertig macht.

    Und dann bitte auch noch in Farbe und bunt.


    Ich wünsche mir nichts sehnlicher als eine komplette Kampagne zu haben.

  • Hallo,

    ich wollte mal nachfragen, wie es mit der Trion-Erweiterung vorran geht? Ih möchte natürlich nicht Kritisieren, ich freue mich nur schon darauf und wollte daher einfach erfragen ob ihr schon etwas dazu wisst? Den Atlas habe ich verschlungen weil er so toll war zu lesen war und ich bin erpicht darauf mich weiter einzulesen.

    Ich stell die frage jetz einfach mal hier rein, denn hier wurde schond arüber geschrieben und ein neuen Thema aufmachen schien mir für eine einfache frage nicht notwendig.


    Gruß Dominik

  • Hi Dominik,


    alles was ich oben bereits schrieb, gilt noch immer. Erst nachdem die Trion-Erweiterung abgeschlossen ist, werde ich mich weiter um das Lektorat des letzten Teils der Kampagne kümmern können. Da ich allerdings in dieser Woche sehr gut mit meiner Arbeit an Trion vorangekommen bin, sehe ich zuversichtlich in die Zukunft. Einen genauen Termin kann ich allerdings nicht nennen.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip