• Es gab in den 90ern ein Tabletop/Skirmish System von I.C.E. namens Bladestorm, dass insbesondere Rolemasterspielern die Möglichkeit geben sollte, größere Gruppenkämpfe zu gestalten. Die Regeln machten eine Konvertierung einfach, so gab es beispielsweise Essenz- und Leitmagie mit ähnlichen Sprüchen (allerdings abgespeckt). Als Hintergrund wurde ein unerforschter Kontinent der Shadow World gewählt, auf dem sich alle möglichen Kriegshorden gegenseitig die Köppe einschlagen. So richtig durchgesetzt hat es sich aber nie, entweder, weil die Rolemaster Gemeinde kein Interesse an Massenschlachten hatte oder weil Warhammer die Szene zu sehr dominierte.


    Jetzt ist Metal Express gerade dabei, eine zweite Edition von Bladestorm rauszubringen, die deutlich spielbarer und benutzerfreundlicher ist. Einer der großen Vorteile für mich ist, dass man sich seine Kampfgruppen oder Armeen nach eigenem Gutdünken zusammenstellen kann. Man nimmt irgendwelche Figuren, die einem zusagen, und entwickelt die Charaktere anhand eines Punktesystems selbst (hierfür gibt es auch ein entsprechendes Exceltool). Man kann also Orkbanden, Elfenspäher oder einfach seine eigene Heldengruppe ganz leicht generieren.


    Die Einsteigerregeln zum schnellen Ausprobieren kann man sich kostenlos herunterladen. Ich kann es jedem Interessenten nur empfehlen, da die Regeln wirklich sehr einfach sind und schnelle Gefechte erlauben. Man kann es beispielsweise auch in einer laufenden RM-Kampagne verwenden, wo man vielleicht 'mal ein größeres Scharmützel darstellen möchte.


    Bladestorm QuickStart Rules

    "Du wirst nie wieder einen Mann vollschleimen, der einen Positronen-Kollidierer hat!" - Peter Venkman


    Spiele derzeit:
    Rolemaster 2nd Edition in eigener Welt (SL)
    RMFRP in Lovecraft-Pulp-Kampagne (SL)