Wie überwindet man 19 Rüstung

  • Hallo ich bins mal wieder^^
    Diesmal hat unser Zwerg(Krieger) lvl5 uns vor den Kopf gestoßen.
    Er hatte nach inzwischen schon 13 (!) Abenteuer die wir gespielt haben, sein Geld gespart und sich eine Ritterrüstung(+10) für 80 GF geholt.
    Mit dem Turmschild und seinem Zwergenbonus kommt er auf 19 !! Rüstung (10 RR+3 Schild+1 Zwergenbonus+5).
    Und da er auch noch Konstitution auf 10 hat, hat er eine Menge Leben (67). Außerdem seine Waffe geskillt, sodass ein hoher KB 8 ebenfalls vorhanden ist.
    Und wenn mein Priester Elf ihn heilt, ist er sowieso unbezwingbar. Teamwork 8)


    Frage: Wie kann man den im direkten Kampf besiegen ?
    wie hatten jetzt einen Überfall von einigen Orks und Trollen, wo er quasi im Alleingang alle niedergemetzelt hat, weil ihm einfach niemand was anhaben
    konnte (der rest von uns ist eig nur ausgewichen^^)


    Ja, außerhalb des Kampfes ist er eine Niete, aber das ist im egal, da er bei einem Turnier gewonnen hat, seitdem als Champion gilt
    und das "Jahrhundertlied" gesungen hat, also sehr beliebt ist ( er wollte unbedingt auf Singen würfeln und dann kam da ne 26 raus :D :D )


    Na ja, was macht man nun, damit Kämpfe nicht mehr langweilig sind. Denn ich glaube, dass er sogar in der lage wäre einen Riesen zu töten.
    Ich selbst spiele mit dem Gedanken, ein erweitertes Kampfsystem einzuführen, das es bei einer schwer erlernbaren Technik erlaubt sei Rüstungsdurchdringend anzugreifen.
    Aber da habe ich noch nichts konkretes.
    Habt ihr schon mal Fälle von beinahe übermächtigen Chars gehabt ? Und ich meine jetzt nur den reinen Kampf. Klar, man könnte ihm auch eine Falle stellen oder ihn vergiften.

  • Moin Vic,


    um auf deine Frage zu antworten: Nein, ich hatte noch nie Fälle von beinahe übermächtigen Charakteren.


    Bei eurem Problem fallen mir umgehend die Ritterrüstung und das Turmschild auf. Beides alles Andere als zwergisch.


    Wenn ich mir länger Gedanken mache dann kommt noch der Preis dazu... 80 Goldfalken? Wieso kann dein Held so viel ansparen? In 13 Abenteuern? Wofür?


    Ist jetzt aber nicht böse gemeint, sondern wohl eher eine Frage der Spielphilosophie und des Zwergenbildes...


    Alsoooo:


    In unserer Gruppe würde kein Zwerg eine Ritterrüstung tragen wollen.


    Woher bekommen? "Wieso Menschen imiteren, wir sind die besseren Schmiede, unsere Kettenhemden haben sich bewehrt!"


    Wie vorwärtskommen, man hat eh schon kürzere Beine? "Soll ich jetzt noch versuchen auf ein Pferd zu klettern?"


    Ritterrüstung im Stollen und in den Bergen... "Jungs wartet auf mich!!!" :)


    Selbiges gilt für den Schild, der ist nämlich so hoch wie dein Zwerg groß ist (Turmschild), außer er hat sich auch hier wieder selber etwas anfertigen lassen, aber Zwerge mit Schilden...?! (Gut, die ewige Diskussion) :)


    Na ja und in Bezug auf das Geld wird bei uns darauf geachtet, dass man ein forderndes Spiel hat und nicht an jeder Ecke versucht wird Geld zu generieren.


    Etwas im Wert von 80 Goldfalken würde in unser Gruppe gefunden oder als Belohnung vergeben werden, WENN man es sich wirklich verdient hat UND es zum Charakter passt. Niemand würde jemals ernsthaft versuchen eine Summe dieser Art zu ersparen. (vermutlich kommen alle 129 Bewohner des Dorfes LEET nicht mal gemeinsam auf diesen Betrag wenn sie den Hut kreisen lassen...).


    Also wie gesagt, sollte nicht böse oder so rüberkommen, sondern ist vielleicht mal ein Tipp für euch, aber jedem macht Pen and Paper auf andere Art und Weise Spaß.




    Greetz

  • Ein Zwerg ohne Schild ist nur ein halber Zwerg! Aber Spaß beiseite, eine Ritterrüstung für einen Zwerg ist schon etwas sonderbar. Aber die Rüstungen werden normalerweise auf den Körper angepasst, so auch auf den Zwergenkörper.


    Wegen dem Gold... wieso nicht? Es handelt sich um Abenteurer und wenn die nicht reich werden haben sie was falsch gemacht. 60GF ist sehr viel, aber 13 Abenteuer zu überleben ist ja auch nicht ganz ohne, das muss man erst mal schaffen. Ich denke nach 10 ist man schon im ganzen Land bekannt und jeder spricht von einem, oder? Also sollte man auch etwas mehr Gold haben wie ein paar Dörfler die nicht jeden Tag ihren Kopf riskieren um gegen Orks und Trolle zu kämpfen.

  • Na ja, ein Zwerg halt in voller Montur^^
    Es gibt viele Schmiede und der ein oder andere wird schon in der Lage sein, eine maßgefertigte Rüstung
    herzustellen. Bei den Mehrkosten verhandle immer ich als Elf, aus einem anderen Thread wisst ihr das ich
    einen hohen Bonus auf Verhandlungen habe.


    Ja in Leet ist das viel Geld, aber wir sind schon seit dem 3. Abenteuer in Padova und dort sind 80GF nichts.
    Generell frage ich ich wie man das vermeiden kann auf diese Summe zu kommen? Soll man Schätze komplett abschaffen ? Oder nur gegen lächerlich leichte Gegner kämpfen ? Schon bei "E" gibt es bis zu 210 GF .
    Wenn man eine Riesenspinne tötet (die meiner Meinung nach seeehr schwach ist wenn man sie nicht alleine bekämpft) hat man schon E



    Wir konnten dort sehr viel Geld erbeuten und es gelang unserer Gruppe sogar den Kopf der Wiesel zur Strecke
    zu bringen (ein lvl 15 Magier, aber wir hatten auch ehrlich gesagt Hilfsmittel^^)
    Bekannt sind wie leider nicht (mehr). Wir gelten offiziell als tot. Nur einer der 3 Berater weiß das wir noch
    am Leben sind. Aus Padova sind wir mittlerweile auch geflohen, mal sehen wie es nun weitergeht^^

  • Hi Vic,


    tatsächlich haben wir 2 komplett verschiedene Spielphilosophien.


    Und JA, ich las in der Zwischenzeit von deinem Elfen und seinem vielversprechenden Handschuh-Startup ;)


    Da du allerdings eine weitere Frage aufwirfst, in dieser Sache noch ein letzter Versuch meinerseits:


    Nein, man sollte Schätze nicht komplett abschaffen.


    Allerdings:


    Ist es logisch und nötig, dass jede Riesenspinne eine Beutelchen mit einer beliebigen Anzahl Goldfalken an einem ihrer 8 Beine befestigt, oder in ihrem Loch an den Skeletten ihrer ehemaligen Opfer hat?


    :D




    Greetz,


    Caim

  • Der Spielleiter hat ein riesiges Arsenal an Möglichkeiten um euren Zwerg das leben zur Hölle zu machen. Beginnen wir da mal mit einer Säure die die Rüstung nach und nach zerfrisst wodurch der Rüstungswert der Rüstung sinkt.
    Dann muss er nur noch dafür sorgen, dass es diese Rüstung nicht mehr so schnell zu kaufen gibt und schon wäre das Rüstungsproblem erst einmal erledigt.


    Oder er könnte einfach mit Blitzen auf den Zwerg einschlagen. Ein Blitzdrache oder ein riesiger Zitteraal. Viel Eisen leitet gut und wenn die Spannung zu hoch wird könnte die Rüstung irreparablen Schaden davon tragen.
    Auf jeden Fall dürfte der Zwerg ganz schön gegrillt werden.



    Über zu viel Geld können sich meine Leute nicht beklagen. Denn jeder weiß ja, je mehr Geld auf einem Haufen ist, desto mehr Diebe wird es geben, die versuchen es zu stehlen.
    Schätze sollten eine Rarität sein und nicht an jeder Ecke zu finden sein.
    Ich meine, das wäre ja sonst fast so als würdest du klettern gehen und jeder Käfer der an dir vorbeikrabbelt trägt auf seinem Rücken einen Hundert-Euro-Schein.


    Der Spielleiter sollte auf jeden Fall ein gesundes Maß finden wie er die Schätze verteilt, so dass er die Unkosten der Gruppe abdeckt, sie aber nicht mit Gold überhäuft.
    Aber auch hierfür stehen ihm ja sehr viele Möglichkeiten zur Hand.

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • :wacko:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip