charakterhandbuch

  • Hallo an alle,


    Ich habe noch nie ein Charakterhandbuch in der Hand gehabt und kann mir nur so ca. vorstellen was mich mit diesem Buch erwarten wird. Leider gibt es auf der Rolemasterseite noch keine Info dazu. Vielleicht kann mir ja jemand schreiben worums denn da genau geht. Viele neue Berufe ? Noch mehr Fertigkeiten ? neue Möglichkeiten wie man einen Charkter erstellt ?


    würde mich über die eine od. andere Antwort freuen.


    mfg alex

  • Also im Englischen gibt es kein Charakterhandbuch in dem Sinne. Es gibt das "Charakter law" und "School of Hard Knocks".
    Ersteres enthält vor allem neue Möglichkeiten der Charaktererschaffung durch "Talants and Flaws" dazu kommen 11 Rassen (bzw unterrassen wie Grey Elves / High Elves / u.v.m.)
    11 Klassen und 21 Traningpackages. Ein paar skills die aber soweit ich das überblicke alle genauso auch im "School of Hard Knocks" beschrieben sind.
    "School of Hard Knocks" enthätl hauptsächlich eine genaue beschriebung aller skills, bzw zusätzliche skills. Dazu die Möglichkeit für jeden skill einen eigenen Atributbonus zu definieren, d.h. 2 skills in einer Kategorie haben nicht zwangsläufig dieselben Attribute. Sehr interesant / hilfreich fande ich immer die beispeile für die verschiedenen schwierigkeitsgrade bei einem skill. Dazu gibt es zu jeder Skillkategorie eine Manövertabelle, wobei die Beschreibung halt nicht mehr so allgemein ist wie im (Englischen)-Grundregelwerk.
    hinzu kommen 18 Traningpackages und 4 Klassen. Sowie einige weitere Regelerweiterungen *g*


    Ich würde mir wünschen das das Charakterhandbuch diese beiden Englischen Bücher beinhalten würde. Aber das wissen nur die Götter...

  • Soweit ich mich erinnern kann hat Amnarantur ein paar Sachen erwähnt, welche im Charakterhandbuch auftauchen. Es wird sich also eher um das 'Character Law' handeln. Allerdings hatten wir ja schon im GRW den Fall, dass ein paar Fertigkeiten aus anderen Büchern (Magie verbergen z.B.) übernommen wurden, weil sie so essentiell sind. Es kann also gut sein, dass bestimmte Dinge im Charakterhandbuch auftauchen, die im englischen Original nicht zu finden sind. Was im 'Handbuch für Spielleiter' (2008 ) erscheint ist natürlich eine ganz andere Frage.


    Aber Genaueres wissen wohl nur die 13 Männer :)

  • Ihr seid die Größten. Ich bin überwältigt von der Entscheidung Bücher zusammenzufassen und heraus zu bringen, statt die gleiche Aufteilung wie in der Originalausgabe zu wählen. Ich hätte da einen passenden Slogan für Euch: Und immer an die Leser denken. Das passt doch wie die Faust aufs Auge :D

  • An die 13 männer,
    find ich auch super das Ihr das zusammen legen wollt!
    Aber ich denke das Ihr bei den Erscheinungen besser gesagt bei der Reihenfolge der Neuerscheinungen das Charakterhandbuch so schnell wie irgendmöglich herausbringen solltet.
    Warum : Ihr verweist andauernd (Zauberbuch,Kampfbuch, Grundregelwerk) auf das Charakterhandbuch ja gebt sogar Skills und Ausbildungspakete an die noch garnicht existieren. bzw erst mit dem Charakterhandbuch.
    Für mich ist es kein probl. da ich genügend Englische Regelbücher zu verfügung habe. Aber was ist mit den Anfängern???
    also ich wäre verärgert wenn ich dauernd auf nicht existierende Bucher verwiesen würde! :cursing:


    Also gebt Gas mit dem Charakerhandbuch ;)
    Ansonsten habt ihr bisher einen guten Job gemacht was die Übersetzungen angeht! :thumbsup:



  • Also ich habe vorgestern mit zwei altgedienten Spielern mit eurem System Charakter gemacht. Wir haben um 17 Uhr angefangen und um 1 Uhr schluss gemacht! und was soll ich sagen sie waren immernoch nicht fertig. :cursing:
    Warum schreibe ich das? Ich habe bei der Char. Generierung drauf Wert gelegt das mit dem deutschen Regeln zu machen. Es endete im Chaos. Mit den Rassen gings noch wir haben halt die aus dem Engischen genommen. Mit den Berufen wurde es dann schon schwieriger, weil sie halt alle auf GRW,KHB,ZB und den englischen erweiterungsbüchern (drei stück), School of Hard knocks und Character Law verteilt sind. Das war schon ganz schön anstrengend.
    Aber als wir Ausbildungspakete aussuchen wollten endetet das im totalen Chaos und hat stunden gedauert :cursing:
    Lösung: nicht nur das Character Law und school of hard knocks zusammenlegen sondern im Charakterbuch ALLE Völker, ALLE Berufe und vorallem ALLE Ausbildungspakete aufzu führen.
    und ganz wichtig noch finde ich das Ihr es nicht so macht wie im Englischen School of... nur die einzelnen Skills zu beschreiben sondern eine klare zuordnung zu den F.Gruppen macht.!


    Edit: auch wenn Ihr Berufe doppelt beschreibt und Völker ist es besser so endlich mal alles auf einen Blick zu haben siehe DSA Wege der Helden!!! :)


    gruß
    mad_eminenz

  • Auch auf die Gefahr hin hier zum Obermeckerer des Forums zu werden:


    Ihr habt doch die Rechte also macht mehr draus als nur eine einfache 1:1 Übersetzung mit Regeln und Aufteilungen eines Systems das sich eigendlich seit über 10 Jahren nicht wirklich verändert hat. z.B ich kann mit dem Standart System von 1995 (das wesendlich besser geordnet ist als die RMF sachen) irgendwie besser arbeiten. Ist doch schon komisch oder?


    Nehmt es mir nicht übel ;) und macht was draus! :D
    eurer treuer Fan
    Mad_eminenz

  • Habt ihr es rein "händisch" oder mit Excel-Sheet gemacht?


    Ich kann dafür nur das Excel-Sheet empfehlen - da hat man sämtliche Ausbildungspackete und Berufe drinne wenn man die aktuelle Version benutzt und muss dann nurnoch wegen Gegenständen / Beschreibungen in den Büchern nachschauen.


    Ob man die ganzen Berufe und Ausbildungspakete nochmal gesammelt aufführen sollte halte ich für eher zweifelhaft - natürlich kann man so noch ein paar Extraseiten füllen aber letztendlich ist es halt alles schon veröffentlicht irgendwo.


    Wenn allerdings ein gemeinschaftliches interesse an soetwas besteht würde ich es am ehsten in Art der Schnellreferenz beim Spielleiterschirm empfehlen als Beilage zum Charakterbuch / Spielleiterbuch oder für ein paar € zum dazukaufen. (Besitzer der Bücher könnten sich die infos natürlich auch selbst schnell zusammenkopieren und zusammenheften, so als Workaround)


    Man kann natürlich auch nur die Charaktererschaffung in Excel machen und danach alles per Hand abschreiben das wäre auf jedem fall schonmal eine Arbeitserleichterung hierbei :D

  • Ich kann dafür nur das Excel-Sheet empfehlen - da hat man sämtliche Ausbildungspackete und Berufe drinne wenn man die aktuelle Version benutzt und muss dann nurnoch wegen Gegenständen / Beschreibungen in den Büchern nachschauen.


    Ob man die ganzen Berufe und Ausbildungspakete nochmal gesammelt aufführen sollte halte ich für eher zweifelhaft - natürlich kann man so noch ein paar Extraseiten füllen aber letztendlich ist es halt alles schon veröffentlicht irgendwo.


    Ne haben wir per Hand gemacht, hatten keinen Laptop zu verfügung. Aber auch wenn, die einzelnen Ausbildungspakete muss man trozdem nachschauen!


    Find ich nicht (von wegen der Sammelsache) es ist schon ein unterschied ob mann mit 10 Bücher arbeitet oder mit einem, oder?
    Deinen Vorschlag wenigstens eine schnell Rev. zu haben mit allem und vorallem wo das ganze steht find ich gut.


    Edit:Außerdem sind im Excel Sheet nicht alle berufe und ausbildungsp. und völker enthalten geht also nicht?

  • Naja die Fertigkeiten und Kosten also was das Ausbildungspaket macht sind im Excel-Sheet außerdem ob es (L) oder (B) sind - und mehr als 3 Ausbildungspakete kann man sowieso kaum bezahlen.


    also ich für meinen Teil werde keine Charaktere mehr ohne Excel machen. Das habe ich einmal ganz am Anfang versuchsweise mal gemacht als ich das GRW neu hatte (natürlich mit dem Spieler der auch mit Excel wenigstens 1 1/2 Stunden braucht ;) und nebenbei recht schlecht Rechnen kann...)


    Ich muss mal Probieren ob man eventuell das Excel-Sheet doch mit OO benutzen kann wenn man auf Makros verzichtet - sofern Klassen und Volksboni richtig verteilt werden kann man alles andere im Prinzip händisch machen - dann braucht man aber defintiv die Bücher für die Bonis und muss beim stufenaufstieg alles selbst in die Felder der vorherigen Stufe eintragen. - und den Druckbereich für die Fertigkeitsliste selbst festlegen wenn man nicht alles drucken will.

  • Wie gesagt das mit Excel is ja ganz nett es beinhaltet aber nicht alle Berufe, Völker und AusbildungsP. und nachschlagen muss man die Sachen immernoch 8um zu wissen was ist das, was kann das usw.
    und ich fürchte meine Spieler geben sich nicht mit einem abgespeckten System zufrieden (haben sie ja auch recht) in dem sie nicht alle ihnen bekannten sachen nutzen können.
    Bleit also nur eins so wie bisher weitermachen .10 Büchern wälzen (stöhn) und drauf hoffen das sich mein Gemotze mal einer de 13 Mann zu Herzen nimmt!

  • Alles was von 13 Mann veröffentlicht ist ist in den aktuellen Sheets drinne - außerdem eine Anleitung wie man Völker und Berufe hinzufügen kann und entsprechend Platz dafür - wenn man hier entsprechendes Englisches RMFP-Material benutzen will.

  • Also das Problem bei uns war nie das wir die Sachen zusammen suchen musste (zumindest im Englischen steht ja immer dabei in welchem Buch man was findet) sondern die Entscheidungsunfähigkeit Spieler. Ich meine wenn ich die Liste der Packete sehe brauch ich 5 min um die 4 Rauszusuchen die überhaupt sinn machen, andere brauchen pro Packte 30 min, aber da kann man Rolemaster oder der Aufteilung nun wirklich nicht die Schuld daran geben ;)