Fließender Übergang Aborea-System zu RoleMaster?

  • Im Prinzip sollte es ja recht einfach sein, in einer laufenden Aborea-Kampagne nach und nach RoleMaster-Elemente einzuführen, bis man die ganze Vielfalt RoleMasters nutzt. Für das Kampfhandbuch gibt es ja auch schon ein PDF dazu. Aber was ist mit dem Zauberbuch , das ja nun eine erheblich größere Vielfalt erlaubt als Aborea, und was mit verschiedenen Details zum Charakter, die das RoleMaster-Charakterhandbuch ermöglichen würde?


    Vielleicht hat das ja schon mal jemand ausgearbeitet oder auch nur angedacht, und kann die Ergebnisse hier wieder geben?

  • Also es ist machbar. Ich habe bislang aber eher von Rolemaster zu ABOREA konvertiert (zB die ganzen Abenteuer). Den umgekehrten Weg bin ich eigentlich nur bei "Auge um Auge" gegangen. Das war aber auch kein Ding.


    Der Umrechnungsfaktor ist Pi-mal-Daumen 10. Das trifft zwar nicht immer zu, ist aber schon mal ein grober Ansatz. Vor- und Nachteile kann man sicher ohne Probleme übernehmen (Bonus/Malus durch 10). Spruchlisten können eigentlich 1:1 übernommen werden.


    Natürlich könnte man ABOREA Stück für Stück zu Rolemaster umbauen. Aber wer will das schon ;)

  • Also es ist machbar. Ich habe bislang aber eher von Rolemaster zu ABOREA konvertiert (zB die ganzen Abenteuer). Den umgekehrten Weg bin ich eigentlich nur bei "Auge um Auge" gegangen. Das war aber auch kein Ding.


    Der Umrechnungsfaktor ist Pi-mal-Daumen 10. Das trifft zwar nicht immer zu, ist aber schon mal ein grober Ansatz. Vor- und Nachteile kann man sicher ohne Probleme übernehmen (Bonus/Malus durch 10).


    Pi mal Daumen sollte ja für das Meiste erst mal reichen.


    Ich überlege allerdings, wie man bei Aborea zusätzliche Eigenschaften (wie Empathie oder Intuition) aus RM einführen könnte...



    Quote


    Spruchlisten können eigentlich 1:1 übernommen werden.


    Das funktioniert reibungslos? Cool!


    Quote


    Natürlich könnte man ABOREA Stück für Stück zu Rolemaster umbauen. Aber wer will das schon ;)


    Na, der Drang, hie und da mehr Details oder mehr Optionen zu haben, könnte eine Spielgruppe ja dazu veranlassen.

  • Zusätzliche Attribute sollten kein Problem sein, denn sie stehen ja nicht in direktem Zusammenhang mit zB den Fertigkeiten. Allenfalls müsste man ggf die Tabelle der Völker erweitern.


    Die Spruchlisten bei RM entsprechen ja im Wesentlichen den von ABOREA. Der große Unterschied ist, dass bei RM die Spruchlisten meist hochspezialisiert und/oder sehr kleingliedrig strukturiert sind.

  • Nimm doch einfach die Preise von ABOREA. Sollte es einen Ausrüstungsgegenstand/eine Dienstleistung nicht geben, schätze den Preis anhand der bestehenden Preise ab. Die Währungen würde ich auch einfach übernehmen, die gehören ja zur Spielwelt.

  • Ich nutze nicht das Währungsmodell von Aborea (finde ich zu einfach).


    Daher habe ich einfach die Kauflisten von Rolemaster übernommen (siehe 13Mann GRW). Zudem gibt es noch ein Rolemaster-Buch (ich glaube es heißt "...an a 10-Foot Pole" oder so ähnlich). Dort sind massen an Waren, Waffen, Rüstungen etc. angegeben zusammen mit dem Währungssystem von Rolemaster.


    Wie meinst Du das eigentlich genau mit "Umrechnung der Währung von RM zu Aborea"? Möchtest Du wissen, wie viel 1 Goldfalken in Silberstücken ist? Wenn du einfach ein paar Gegenstände und deren Preise miteinander vergleichst, sollte das sehr schnell klar werden :)

  • Laut Einkaufsliste kostet in Aborea ein Zelt 5 TT. Laut "...and a 10 Foot Pole" kostet ein 2-Mann-Zelt 7 SS.


    Also bekomme ich für 1 TT den Gegenwert 1,4 SS.




    Laut Einkaufsliste kosten in Aborea 20 Pfeile 1 TT. Laut "...and a 10 Foot Pole" koste 20 Pfeile 0,6 SS.


    Also bekomme ich für 1 TT den Gegenwert 0,6 SS.




    Wie du siehst, kann man dies nicht einfach so umrechnen. Daher empfehle ich dir, es einfach nach Gefühl umzurechnen. :)

  • Na scheinbar ist es doch einfach.


    Ich würde so zwar nicht umrechnen, aber wenn es schnell gehen soll, dann übernimmst diese Kurse :)