[Aborea] Im dunklen Wald - Koordination

  • Gibt es irgendwo einen Preis angegeben für einfache sVerbandszeug? Ich meine sowas wie Mullbinden, nicht die große Heilertasche in der Gegenstandsliste die in den Heften angegeben ist. Oder was könnte so eine kleine Tasche kosten?

  • Und bitte noch eine Frage, diesmal zur Startausrüstung:

    Wie handhabst du das Lynx ? Was habe ich von Anfang an? Was muss ich kaufen? (ein Krieger, ohne anständige Waffen und Rüstung taugt halt nicht viel).

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Jetzt habe ich mir auch einen Grauzwerg erschaffen; einen Tragur- Priester. Nun habe ich die Qual der Wahl 😁.

    Sind Zwerge überhaupt erlaubt?

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Entschuldigt meine späte Rückmeldung. Ich habe mir seit gestern Mittag ein episches Duell gegen das Schnoddermonster geliefert. Noch ist der Kampf auch nicht entschieden, wir belauern uns weiterhin. ;)

    Ich will mal versuchen, den ganzen Antworten nachzukommen:


    Bzgl Magierstab und Kampfmalus handhaben meine Runden das auch so, dass man den Attributsbonus noch mit verrechnen darf/muss.


    Bzgl Pala: Ein heiliges Symbol verwenden, ja. Aber ich mag dir keines gleich zu Beginn stellen. Ich hatte es schon per PN zu Ixhaza gesagt, ich tue ich ein wenig schwer, noch bevor die Charaktere ihren ersten Atemzug im Spiel getan haben, Bonis zu verteilen, besonders da das dann für andere Charaktere ungerecht werden kann. Bei der Sache mit der Waffe/Rüstung bin ich aber wieder bei dir. Das ist anfangs ein wenig schwieriger, wenn man bestimmte Waffen oder Rüstungen anpeilt. Wenn ihr alle wirklich ein Auge auf Ausrüstung werft, wäre mein Vorschlag wie folgt:

    Jeder Charakter bekommt einen archetpischen Gegenstand gestellt. Bitte nur einmal kurz Rücksprache halten, was es sein soll. Der eine Bonus KL entfällt dann aber und der Rest der Ausrüstung wird normal gekauft. ;)

    Ich würde mir nicht zu viele Gedanken um die Ausrüstung machen. Wenn ihr clever spielt, bekommt ihr selbstredend die Möglichkeit aufzustocken.


    Bzgl Rassen: Ihr dürft alles mögliche an Rassen spielen. Bei Noireth bitte ich aber deren schlechten Ruf zu bedenken.


    So, ich hoffe ich habe nichts überlesen. Sorry falls doch.

  • Bzgl Magierstab und Kampfmalus handhaben meine Runden das auch so, dass man den Attributsbonus noch mit verrechnen darf/muss.

    Das ist auch nach den "offiziellen" Regeln so. Der KB berechnet sich immer aus Attributsbonus + Rang in der Waffenfertigkeit + weitere Boni (zB durch mag. Waffe).


    Besitzt man nicht mindestens Rang 1 in der Waffe, dann wird für den nicht vorhandenen Rang -2 angerechnet (Ausnahmen sind da nur der Krieger mit allen Waffen, der Priester mit der Waffe seines Gottes und der Waldläufer mit Bögen & Armbrust).

  • Bzgl Pala: Ein heiliges Symbol verwenden, ja. Aber ...

    Ich würde das grundsätzlich etwas anders sehen und als Spielleiter auch anders handhaben;):) (zumindestens in Tischrunden).

    Die SC's starten in der ersten Stufe, d.h. sie haben bereits ein Leben und eine Ausbildung hinter sich, bevor sie ins Abenteurerleben starten. Die Ausbildung erfolgt ja in der Regel an Akademien, Schulen, Klöster u.ä. Orten. Das bringt Fähigkeiten und Grundausrüstung (in meinen Augen) mit sich. Gerade, wenn ich sehe, wie wenig SC's bei Aborea am Anfang können.

    Aber diese Diskussion gehört nicht hier hin;).

    Da ich aber sehr gerne in deiner Runde mitspielen möchte, respektiere ich selbstverständlich deinen Standpunkt.:).

    Deshalb habe ich mir diesen 'Straßenköter' Odoka geschaffen (also bin von meinen beiden anderen Ideen abgekommen):)

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Hab nur ich das Gefühl, dass Barden nicht so wirklich zu was zu gebrauchen sind? :D hatte nämlich erst die Idee doch einen Barden zu spielen, weil das wohl zu meinem Charakterkonzept passen würde, ich hab aber das Gefühl, dass Barden nicht wirklich zu was zu gebrauchen sind, vor allem Lowlevel...

  • Hab nur ich das Gefühl, dass Barden nicht so wirklich zu was zu gebrauchen sind? hatte nämlich erst die Idee doch einen Barden zu spielen, weil das wohl zu meinem Charakterkonzept passen würde, ich hab aber das Gefühl, dass Barden nicht wirklich zu was zu gebrauchen sind, vor allem Lowlevel...

    Ich glaube, das ist nur ein Gefühl von dir.:) Der Barde ist doch von seinen Fertigkeitskosten sehr günstig. Außnahme sind Magie und Waffen. Aber auch die sind bei einem Rang noch bezahlbar. Seine Magie ist auch interessant. Sie eignen sich sicherlich nicht für jede Art Abenteuer (z.B. reine Wildnisabenteuer).

    Aber bei Aborea sind eigentlich alle Charaktere auf der ersten Stufe sehr bescheiden, was ihre Fertigkeiten angegeht.

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Danke für deinen Einwurf danieltosh7  :). Aber ich denk das geht schon. Er war der Kerl fürs Grobe, sprich Holz hacken, Küchendienst, Unruhestifte rausschmeißen. So habe ich mir das vorgestellt.

    Er soll ja auch noch eine Chance haben, sich zum Krieger ausbilden zu lassen.;)

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann