[Spielhilfe] Einfacher und schneller kämpfen?

  • Um noch einmal beim Kampfsystem zu bleiben: Wer hat denn Erfahrung mit der Übertragung der Rolemaster-Kampfregeln? Hierzu gibt es eine offizielle Spielhilfe. Diese versprechen ja - wenn ich das richtig verstanden habe - durch mehr kritische Treffer tödlichere Kämpfe, auch Monster mit sehr vielen TP könnten also schneller "niederzuwürfeln" sein. Das würde dann auch zu einem schnelleren Kampfablauf führen. Oder wird der "Zeitvorteil" durch eine Vielzahl von Tabellen im Kampfhandbuch, die man zurate ziehen muss, wieder aufgehoben?

    Kämpfe sind meistens etwas zeitaufwendiger, selbst in einfachen Systemen wie 'Aborea' oder 'Der Eine Ring'.

    Weniger kämpfen ist daher immr eine gute Idee. Wir haben machen das seit en paar Jahren so.

    Aber um auf deine Frage zu kommen.

    Ich habe di Rolemasterkapfregeln nie auf Aborea angepasst ausprobiert. Allerdings nutze ich seit Jahren Rolemaster. Ich empfinde das Kampfsystem als leicht zugänglich und unkompliziert in der Praxis. DIE Kämpfe laufen zügig ab. Enden nicht immer tödlich.

    Ich mag das kapfsystem. Wie viele Tabellen, du dafür nutzen willst, ist dir überlassen. Ich nutze nur wenige.

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • S1: "Ich nehme mein Schwert und versuche, den Ork zu enthaupten *würfelt, aber nicht sehr hoch*"

    Vergibst du dann wie bei einem gezielten Schuss, je nach Größe des Ziels, auch zusätzliche Mali?

    Z.B. wenn ein Charakter versucht dem Gegner ein Auge auszustechen, das er dann bedingt durch das kleine Ziel -3 auf seinen OB bekommt?

    There are three things all wise men fear:


    "The sea in storm,

    A night with no moon,

    And the anger of a gentle man."

  • Genau. Wobei ich nicht ansage, wie hoch der Malus ist. Wir spielen immerhin Rollenspiel und nicht Excel-Tabelle ;)

    Einst verschlang ich fünf Kontinente. Mein Durst schluckte drei Weltmeere leer. Allein der Himmel vermag sich meiner Herrschaft zu entziehen.
    Wisset, mein Leib nennt nicht Flügel, noch Arm, noch Bein sein eigen.


    Ich bin die Midgardschlange, ich trage den Namen "Jormungand".

  • Vergibst du dann wie bei einem gezielten Schuss, je nach Größe des Ziels, auch zusätzliche Mali?

    Z.B. wenn ein Charakter versucht dem Gegner ein Auge auszustechen, das er dann bedingt durch das kleine Ziel -3 auf seinen OB bekommt?


    In der Youtube runde von Aborea hab ich vor kurzem gesehen/gehört dass dort, jedenfalls in den ersten 3 videos, quasi nur mit gezielten angriffen gearbeitet wird.


    Ich für meine teil lasse meine Spieler auch angreifen wenn sie einfach sagen "ich greif den gegner mit meinem schwert an" woraufhin dies keinen malus gibt.


    Wie handhabt ihr das? Lasst ihr nur detailierte/gezielte angriffe zu?

  • Nein sie dürfen bei mir auch einfach angreifen. Das Aboreakampfsystem ist für mich keins das auf Detailtreffer wert legt. Es ist ein heroisches System, heißt in meinen Augen, das man mit einem TP genauso uneingeschränkt kämpft wie mit vollen TP. Allerdings kämpfen wir in meinen Runden auch wenig.

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann