Anfänger und Spielleiter

  • Hey :)


    Ich bin vor ein paar Wochen mal wieder über ein nettes P&P Video gestolpert und habe mir nun endlich vorgenommen, auch mal selbst einzusteigen. Ich habe mir dafür bereits die Aborea Spielbox gekauft und 4 weitere Freunde dazu animiert, mitzuspielen. Dabei hat einer schon Erfahrung in P&P, aber nicht als Spielleiter und die anderen sind wie ich blutige Anfänger.


    Nun bin ich gerade dabei, das Spielerheft durchzulesen und habe bereits jetzt das Gefühl, dass ich mit Werten überschüttet werde, die ich mir merken muss. Ich hab mich gerade schon dabei erwischt, mir den Spielleiterschirm zu bestellen, um ein paar Tabellen im Überblick zu haben, obwohl ich noch nicht einmal mit dem Spielleiterheft angefangen habe. Deswegen frage ich mich, ob jemand von euch ein paar Tipps für mich hat, wie ich mir am besten die ganzen Werte notieren kann, denn ich habe bereits versucht damit anzufangen, aber das ganze ist sehr schnell in eine unübersichtliche Auflistung von irgendwelchen Werten ausgeartet.


    Mir würde auch schon der Rat gut tun, dass das ganze sobald ich das Spielleiterheft gelesen habe ersichtlicher für mich ist. Denn aktuell habe ich das Gefühl, dass ich für jede Aktion etwas nachschlagen muss. ^^


    Viele Grüße und danke im voraus,


    Horak

  • Die Regeln im SL-Heft sind in der Mehrheit Erweiterungen, die man verwenden kann, aber nicht muss. Machen aus dem Spielerheft wird dort jedoch genauer erklärt (z. B. Zauber), daher lohnt sich die Lektüre.


    Was die Regeln im Spielerheft angeht: Hier brauchst Du eigentlich nichts auswendig zu lernen. Das meiste kannst Du bei Bedarf nachschlagen. Was Du drauf haben solltest sind die grundlegenden Kampf- und Manöverregeln. Das ist gar nicht so schwer. Mach Dir da keinen Kopf. Versuch nicht gleich alle Regeln im Spiel unterzubringen, sondern starte mit den Basics. Die ganzen Optionen und Erweiterungen kannst Du nach und nach hinzunehmen.


    Der SL-Schirm kann allerdings hilfreich sein, wenn Du etwas immer im Blick haben und nicht im Heft nachschauen möchtest.

  • Danke für die schnelle Antwort. Ich werde mir vor Spielbeginn definitiv einmal alles durchlesen. Ich bin aber schon mal erleichtert, dass im SL-Heft viele eher optionale Regeln stehen. Die grundlegenden Kampf- und Manöverregeln habe ich denke ich mittlerweile auch schon weitestgehend verstanden. Mich haben zudem auch eher die ganzen Kleinigkeiten der einzelnen Klassen und Rassen abgeschreckt und die Beziehungen zueinander. (Z.B. Elfen und Zwerge halten Menschen für selbstsüchtig, besitzergreifend, gierig und aggressiv|Um später die NPC's zum Teil auch so auf gewisse Rassen reagieren zu lassen)


    Da wir ja wie gesagt fast alle neu sind, wollte ich mit meinen Freunden erst einmal ein Kurzabenteuer spielen, um danach dann mit denjenigen in eine Kampagne gehen zu können, die dann überhaupt noch Lust darauf haben. Gibt es da eine relativ einfache Kurzgeschichte, bei welcher man aber im Nachhinein kein Story-Problem bekommt, wenn man mit der Kampagne aus dem Spielmaterial Heft anfängt und man ggf. die Charaktere übernehmen möchte?

  • Hallo Horak,


    Spielleiter sind immer sehr beliebt, "SpeilleiterN" oftmals nicht so ;)


    Meiner Auffassung nach müssen die Spieler, deren Aufgabe ja nur darin besteht den Charakterbogen und ein paar Würfel mitzubiringen (traurig aber war, einige schaffen nicht mal das...) auch etwas in Vorleistung gehen!

    Schließlich machst du dir ja vorher schon etwas Arbeit um sie einen Abend lang zu bespaßen.


    So wie ich lese, seid ihr alle Anfänger und du musst deine Truppe vielleicht erstmal anfixen?!

    Mein Tipp:

    Lass dir eine Woche vor dem Spiel ihre Charaktere und Waffen zeigen und dann machst du für sie einen kleinen personalisierten "Kampfspickzettel" den du dann vor Beginn des Abenteuers an jeden verteilst. Auf den schreibst du ihnen dann ihren Würfelpool und dessen Zusammensetzung auf und schon hast du etwas vom wichtigen "Spielleiter-Verwöhnaroma" verströmt.

    1. Hürde genommen! :)

    Wenn sich deine Truppe dann den Zettel angeguckt hat, dann macht ihr eine paar Testkämpfe: so genanntes "Warmwürfeln". ;)

    Lass mal Menschenkrieger A gegen Zwergenpriester B antreten und dann vielleicht alle noch mal gemeinsam gegen 2 Orks und zwei Goblins, so dass ihr alle ein Gefühl dafür bekommt was einem selber und was dem anderen wehtut :) (Alles natürlich "Off-Plot", einfach nur mal würfeln und gucken was passiert!). Der Magier möchte dann vielleicht noch mal zaubern und der Elf eine Mauer hochklettern, JETZT ist der Moment, dass noch einmal kurz zu testen, GLEICH sitzt ihr im Brandkessel am Tresen, dann wird es ernst und man kann sich verletzen :)


    Wenn sich das bewährt und sie anbeißen, kann man diesen Spickzettel für folgende Abenteuer (ich drücke euch die Daumen) noch erweitern... du kannst den Waldläufer zum Beispiel subtil darauf hinweisen, dass er sich vielleicht seinen "Natur-Probe"-Würfelpool notiert usw. also Aktionen die sie charaktertypisch vermutlich während eines Abenteuers häufiger verwenden!


    Ansonsten keine Sorge, ich hab schon viele P&P-Spiele hintermir und muss alleine wegen der Verwechslungsgefahr hin und wieder mal die oder andere Aktion nachlesen bzw. sogar hier im Forum nachfragen.


    Falls du dich für das Abentuer im Buch entscheidest: ich habe das damals für meine Gruppe haarklein vorbereitet und in Word abgespeichert (ich glaube zumindest bis zum betreten der Höhle, ab da war dann Freestyle).

    Bei Interesse würde ich es für dich hier im enstrprechenden Threat posten, dann hast du es etwas ausführlicher vorbereitet, mit einem DICKEN roten Faden, und du kannst ziemlich entspannt losmeistern!


    Greetz, Caim

  • Erst einmal vielen Dank für die Antworten!


    Ich bin nun schon weiter und habe bereits das Spielerheft durchgelesen und das erste Abenteuer im Spielleiterheft im Kopf durchgespielt. Ich fühle mich bereits besser vorbereitet. Bis auf dir verdeckten Würfe, das muss ich mir noch einmal genauer anschauen. ^^


    Wir sind nun auf 5 Spieler + mich angewachsen und haben jetzt auch wen in der Truppe, der schon ein paar Abenteuer als Spieler hinter sich hat. Ich hatte meinen Freunden auch schon gesagt, dass sie mir bitte ihre fertigen Charaktere einmal übermitteln sollen, falls sie keine Hilfe beim erstellen brauchen und sie zumindest die Texte zu ihrem Beruf,Rasse, ggf. Religion und Manöver- und Kampfregeln durchlesen sollten. Das mit den Testkämpfen ist echt eine gute Idee, damit man sich während des Abenteuers nicht die Atmosphäre durch ständiges nachschlagen versaut.


    Das wäre echt toll, wenn du mir deine Notizen zukommen lassen würdest. Vor allem um auch mal eine Idee davon zu bekommen, wie man ein Abenteuer vorbereiten kann. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, wie ich das Abenteuer am besten balancen kann, da es ja mittlerweile 5 Helden gibt und diese wahrscheinlich einfach über die Banditen und Goblins hinwegwalzen würden :D


    Grüße,


    Horak

  • Pass nur auf, dass es nicht zu viele Spieler werden. Für den Anfang wären 3 oder 4 perfekt. 5 sollte noch gehen, aber bei noch mehr verliert man leicht den überblick und einzelne spieler kommen auf dauer zu kurz.

    Ansonsten empfehle ich dir als Hintergrund- Infos (wenn dich das interessiert) den Blog zum Thema "Spannung aufbauen": https://www.aborea.de/?p=9079

    Viel Spaß mit der Runde :) Erzähl doch hinterher einmal, wie es war.


    Einst verschlang ich fünf Kontinente. Mein Durst schluckte drei Weltmeere leer. Allein der Himmel vermag sich meiner Herrschaft zu entziehen.
    Wisset, mein Leib nennt nicht Flügel, noch Arm, noch Bein sein eigen.


    Ich bin die Midgardschlange, ich trage den Namen "Jormungand".

  • Hey :)


    Mich hats wie fast alle in meiner Umgebung auch gesundheitlich erwischt.


    Chemiezwerg Ja das stimmt, fünf Leute sind jetzt auch das Maximum. Mir hätten auch vier gereicht, aber man möchte ja ungern jemanden zurück lassen. ^^

    Danke für den Tipp, den Artikel habe ich tatsächlich bereits gelesen und er war ziemlich hilfreich. Ich werde definitiv davon berichten, sind aber noch zwei Wochen bis zu unserem ersten Treffen. Das ist auch schon eine Herausforderung, einen Termin zu finden, an dem alle Zeit haben. :D


    the laughing man Wow super, vielen Dank! Das wird mir sicher helfen. Ich werde mir jetzt noch was schönes für den Hinweg ausdenken. Ist das Abenteuer bei dir schon lange her, bzw hast du noch eine Erinnerung daran, wie lange ihr gebraucht habt? Klar ist, dass es von Gruppe zu Gruppe total unterschiedlich sein kann, aber nur, damit ich einen Anhaltspunkt habe. Ich habe da nämlich gar keine Vorstellung :D


    Viele Grüße,


    Horak

  • Horak ,


    ist schon sehr lange her. Denke mal du solltest inkl. Warmwürfeln und der kleinen obligatorischen Fresspause 5 Stunden einkalkulieren.

    Bestimmt werden deine Frischlinge zumindest zum Anfang, noch weniger ihre Rolle spielen, dafür werdet ihr wohl n bisschen mehr Regeln diskutieren...


    Unsere Sitzungen dauern so im Schnitt 7 Stunden, andernfalls würde ich dann auch immer ein Break machen und das Abenteuer auf 2 Sitzungen verteilen.


    Die Zeiten wo man sich früher abends getroffen hat und dann mit den Kumpels "open end" durchzocken konnte sind bei allen ja familienbedingt vorbei. Heutzutage braucht man im Vorfeld immer eine Doodle-Arie um mal einen gemeinsamen Sonntag von 13-20 Uhr zu finden :) :) :)

  • Chemiezwerg the laughing man


    Hey,


    tut mir leid, dass ich mich lange nicht gemeldet habe, da ich ziemlich viel um die Ohren hatte. Wir haben jetzt tatsächlich unsere erste Session hinter uns und alles lief anders als erwartet. :D

    Ich hatte vorher noch Angst, dass wir zu schnell fertig werden würden und habe deswegen auf dem Weg noch ein Bauernhaus mit eingebaut. Viel mehr hatte ich aber nicht geplant. Wir waren nach ca. 3 Stunden Spielzeit aber immer noch in Leet, da einer meiner Elfen sehr ausführlich und zu fast jeder Uhrzeit beten muss und ich mir noch spontan einige Räume und Orte ausdenken musste, da wir noch eine komplette Nacht in Leet verbracht haben. :D Nach ca. 5 Stunden haben wir einen Bären auf dem Weg überwunden (Den einer meiner Spieler mit einem epischen Schuss zwischen die Augen ausgeschaltet hat (Er hat 25 gewürfelt :D) und sie haben das kleine von mir eingebaute Bauernhaus erkundet.

    Zum eigentlichen Ziel sind wir heute noch gar nicht gekommen, aber das werden wir bald bestimmt nachholen können. :)

  • und ich hab mich schon gewundert wer im Brandkessel die ganzen Zimmer blockiert und was dieser monotone Singsang zu bedeuten hat... :)


    Behalte das mit deinem Elfen im Auge... Nicht dass die anderen Spieler gernervt sind!

    Je mehr sie natürlich in ihre Charaktere abtauchen, desto besser, aber wenn da jemand die anderen blockiert, weil er ein Solo-Bühnenstück aufführt, muss der Spielleiter auch hier regulatorisch eingreifen!

  • Haha, in ein Zimmer ist unser Dieb eingebrochen, musste aber feststellen, dass es stock duster im Raum war und ist aufgrund seiner Angst vor Dunkelheit geflohen. :D Ein anderer aus meinem Team hat die geöffnete Tür gefunden und festgestellt, dass der Raum gerade nicht belegt ist.


    Das hält sich aber in Grenzen. Er sagt dann, dass er beten geht und dann verstreicht die Zeit einfach und ich lasse ihn in der Zeit nicht agieren, es sei denn er möchte das Gebet abbrechen. ^^ Es ist tatsächlich sogar ziemlich lustig, weil er sich auch verschiedene Dinge ausdenkt, z.B. das er Wasser segnet und anderen anbietet ;)


    Bin echt gespannt wie es weiter geht! Haben sogar schon einen neuen Termin und alle sind wieder dabei.

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • :wacko:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip