Verbesserung von Rüstungen


  • Hi, also wir spielen nach oben angeführter Tabelle, die ist aus den Community Spielematerial, vielleicht kann mir der Ersteller, im Dokument steht Atrajus sagen was er sich dabei gedacht hat ;).

    Jetzt ist das "Problem" wenn man Rüstungen mit Eisen verbessert steigt das Gewicht um 1KG damit kann man eine Lederrüstung so sehr hoch Zuchten das alle anderen Rüstungen dagegen irrelevant werden.

  • Versuch es mal per PN. Möglicherweise hat er dort eine E-Mail-Benachrichtigung aktiviert.


    Ich finde die Erweiterung sehr unausgegoren und es mangelt ihr eindeutig an erklärenden Worten. Das Problem, wie Du es beschrieben hast, ist aber offensichtlich. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das vernünftig ins Spiel eingebaut werden könnte. Verbesserungen um +8 oder höher allein durch die Menge an Material sind schon sehr seltsam und sprengen einfach den Rahmen. Hier müsste man sicherlich Limits einbauen. Das Gewicht als Nachteil zu verwenden, scheint mir nicht ausreichend. Eine Rüstung könnte mit Eisen zB um +8 erhöht werden und würde dann nur 8kg mehr wiegen. Zum Vergleich: Eine Ritterrüstung ist nur 4 Punkte besser als eine Lederrüstung, wiegt aber 30kg mehr. Und mal ehrlich: Wer spielt wirklich mit Gewicht?


    Der zweite (mögliche) Nachteil, nämlich der Manövermalus, wird dazu noch durch die Regel "50%-Chance auf Manöver -1 ab +4" möglicherweise komplett ausgehebelt. Die Regelung "Die Reduktion der Manöver ab +4 wird vom Spielleiter mit einem 1W10 (oder jedem X-beliebigen Würfel) bestimmt." ist mE absurd. So könnte, sofern der SL nur einen W10 verwendet, bei einem +8 Bonus der Manövermalus nur -1 betragen, bei +4 aber -10.


    Vielleicht ist aber auch alles anders gemeint und ich verstehe das System nicht :/

  • Versuch es mal per PN. Möglicherweise hat er dort eine E-Mail-Benachrichtigung aktiviert.

    Habe ich leider auch keinen Button für. Daher denke/dachte ich er hat die Funktion deaktiviert.


    Vielleicht ist aber auch alles anders gemeint und ich verstehe das System nicht

    Ja das ist anders gemeint, du sollst mit dem Würfel nur die Chance auswürfeln, warum auch immer man da keine Münze nimmt.


    Daher hätte ich halt mal gedacht das sich hier paar SL zusammen setzen und sich paar gedanken machen, für quasi ein handout das man zu rate ziehen möchte, weil ich spiele gern mit Verbesserungen und so.

  • Ich finde hier sollte man das offen lassen. Bei so was bin ich der meinung muss die Gruppe Miteinander entscheiden. Und man kann es Abenteuer für Abenteuer anpassen und es schwieriger werden lassen oder leichter. WIr haben manchmal auch so gespielt zb. verbesserung mit Metall +1 usw. irgendwann fügten wir Gewicht hinzu (im anderen Abenteuer). und jetzt haben wir alle + Werte halbiert also statt +1 ; nur noch + 0,5.

    Und wir haben sogar mal eine Runde gespielt in dem wir ein "Abprall"-Wert einfügten Z.b. Man Verbessert die Lederrüstung mit einem Metallstück am linken Arm also gibt es in zufälligen Situationen wie Biss oder im Kampf wenn man am linken Arm getroffen wird ein Schadenspunkt weniger. Oder man hat echt schwein gehabt und eine giftige Schlange Biss dir in den Arm und dies wie das Glück es will in den linken, die zähne sind nicht durchgedrungen. Und viele anderen Sachen wie sogar mit" abnutzung", "Rost" und "Verarbeitung" ausprobiert bis dahin das es uns einfach zu viel wurde den Überblick zu behalten und wir es jetzt einfach, einfach halten ;D

    Dafür experementieren wir jetzt mit Krankheiten und Tränken und verkomplizieren die Sache mit Kräutern da es in meiner Gruppe 3 Gärtner Mitspielen, macht es ihnen jetzt mehr Spaß als sich großartig mit Rüstungskrimskrams zu beschäftigen.

  • Lange ist es her und es Stimmt. Die damals entwickelte Liste der Rüstungs- und Waffenverbesserung war noch sehr grob gefasst. Ursprünglich war das so gemeint, dass beim Verbessern der Rüstung ab +4 folgendes passieren kann:


    Ein Manövermalus von 1 wird der Rüstung hinzugefügt. Diese Chance liegt bei 50% (Dies könnte man durch einen 1W10 entscheiden: Gerade Zahl = Kein Malus, Ungerade Zahl = Malus, oder man wirft eine Münze oder so.)

    Der Malus ist permanent.

    Sollte diese Rüstung erneut verbessert werden und sollte es erneut einen Malus von 1 geben, dann wären wir schon bei einem Malus von 2. Im schlimmsten Fall würde die Rüstung am Ende vielleicht eine enorme Verteidigung haben, aber der Malus könnte auch sehr hoch ausfallen.


    Ein weiterer Nachteil sollte der immer größere Materialaufwand sein. So brächte man für eine Rüstung von +4 auf +5 16 Eisenerze/-barren. Von +5 auf +6 sind das schon 20 usw. Als SL hat man die Möglichkeit den Materialfluss zu kontrollieren. Daher sah ich das als beste Stellschraube der Regulierung dieser Verbesserungsmöglichkeit.


    Würde man also mal annehmen, man würde eine einfache Lederrüstung hernehmen und diese nur mit Eisen auf +4 Verbessern, dann würde es von den Werten so aussehen:


    Mind. Stärke: 3

    Rüstungsbonus: 7

    Manövermalus: 0 bis 1

    Gewicht: 14 kg

    Insgesamt benötigtes Eisen: 26


    Damit wäre eine Lederrüstung +4 um ein Vielfaches besser wie eine einfache Ritterrüstung.


    Die Reduktion der Initiative gehört eigentlich zu den Waffen. Hier verhält es sich wie der Manövermalus bei der Rüstung. Auch diese Reduktion ist permanent und wird mit weiteren Reduktionen zusammengezählt.



    Wie ich zu anfangs schon sagte hat sich diese Liste im laufe meiner Spielrunden verändert und weiterentwickelt.


    Das Aufrüsten von Waffen/Rüstungen gehört bei uns nun zu einem Berufsbild, dem Schmied. (Wissen: Schmiedekunst - 12 Ränge)

    Aufgrund einiger Mechaniken ist es nun schwieriger die Waffe/Rüstung zu verbessern. Es kann jetzt auch passieren, dass die Auswirkung ausbleibt, die Stufe der Waffe/Rüstung aber dennoch erhöht und die hierfür benötigten Materialien aufgebraucht werden. Dies kommt dann vor, wenn der Würfelwurf des Spielers mit dem Wissen: Schmiedekunst unter dem Schwierigkeitswert liegt oder eine 1 ist.

    Folgendes ist eine weitere Veränderung. Eine Lederrüstung kann man als Beispiel leicht bearbeiten (SG 5) bis +3 (Es ist die gewünschte Verbesserungsstufe ausschlaggeben für die Ermittlung des SG’s). Bis +5 ist es schwieriger (SG 8 ) und ab +7 sehr schwierig (SG 10).

    Zur Schwierigkeit spielt auch noch der Grad der Aufrüstung eine Rolle. So wird beispielsweise beim Versuch eine Rüstung +2 auf +3 zu erhöhen die Schwierigkeit um 3 erhöht.

    Dem Entgegenwirken, kann der Spieler nur durch das weitere Ausbauen der Fertigkeit Wissen: Schmiedekunst.


    Als Beispiel:


    Der Spieler hat Rang 2 in dieser Fertigkeit und will eine Lederrüstung von +3 auf +4 bringen.


    Grundschwierigkeit der Lederrüstung: 8 (Zielverbesserung ist +4)

    Zusätzliche Erhöhung durch den Grad: 4

    Fertigkeitsstufe des Spielers: 2

    Modifikator (als negativ Beispiel: Schmiedefeuer wird nicht heiß genug, Schwächeanfall, Werkzeug ist mangelhaft,… als positiv Beispiel: es wird mit Drachenfeuer geschmiedet, ein Gott unterstützt den Schmied,…): in diesem Beispiel 0


    8 + 4 – 2 +/- 0 = 12


    Der Spieler muss also mindestens eine 12 würfeln, damit die Rüstung erfolgreich verbessert werden kann. Bei <12 wird nur die Verbesserungsstufe erhöht und die Materialien gehen verloren, aber die Auswirkung bleibt aus.


    Es ist also deutlich schwerer geworden seine Gegenstände zu verbessern.


    Des Weiteren müsst ihr bedenken, dass diese Regeln auf meine Gruppe zugeschnitten sind. Wenn ihr Spieler habt, die bemüht sind dran zu denken nach Rohmaterialien Ausschau zu halten, dann ist allein die Materialbeschaffung eine große Hürde.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip