Dämonen auf Aborea. Eine Kampagne von Luqas (Konvertiert von reddit zum Forum)

  • Guten Morgen,

    ich bin Luqas oder auch Moorhuhn.

    Heute gibts für euch den Dritten Part von "Dämonen auf Aborea".

    Hauptthread mit Einführung in das Projekt und Abenteuer.

    (Der erste und zweite Part ist nur auf Reddit verfügbar. Ab jetzt werden die Posts im offiziellen Forum getätigt.


    Der Auftrag

    Die Gefahr ist vorerst gebannt! Aber was jetzt?

    Die restlichen Überlebenden helfen dem Wirt das Gasthaus wieder herzurichten und fangen an die gefallenen einzusammeln und ein großes Grab zu schaufeln.

    Der Wirt versammelt nach einiger Zeit alle im Schankraum um die Gruppe ihres Mutes willen und der Rettung des Hauses zu Preisen. Er sagt, dass die Abenteurer sich eine große Belohnung verdient haben. Doch er muss erst sein Gasthaus wieder in Ordnung bringen.

    In der Zwischenzeit möchte er, dass die Gruppe das Goblindorf suchen, woher die Goblins kommen. Es berichtet, dass es sehr ungewöhnlich ist, dass Goblins in so großen Mengen angreifen. Vor allem hat er noch nie einen Goblinhäuptling gesehen. Und er behauptet schon viele Goblins besiegt zu haben in seiner früheren Zeit. Sobald sie von dem Goblindorf wieder da sind hat er eine Belohnung vorbereitet.

    Das Goblindorf

    Der Weg zum Goblindorf ist beschwerlich, jedoch nicht all zu weit.

    Nach etwa 4 stunden Marsch durch den, von den Goblins, verwüsteten Wald, erreichen sie die ersten Ausläufer der Berge und auf einer erhöhten Grasfläche das Dorf.

    Vereinzelte Rauchwolken steigen von dem Dorf aus, welches von einem, zu großen teilen zerstörten, improviesierten, Holzzaun gesäumt wird.

    Die Hütten ähneln kleinen Zelten aus Hols und Stroh. Jedenfalls taten sie das vor der Zerstörung.

    In der Mitte des Dorfes ist eine etwas größere Hütte, welche an einen Brunnen grenzt. Neben der Hütte sind die Überreste einer erhöhten Platform mit einer Art Holzthron identifizierbar.

    Das Dorf wurde augenscheinlich überrannt. Viele Kratzspuren und kleine, merkwürde Fußspuren ziehen sich durch das ganze Dorf.

    Von Südosten nach Nordwesten ist das dorf von gigantischen Spuren durchzogen. Nach genaurer untersuchung scheinen die Kreaturen, welche für die Zerstörung verantwortlich sind, lediglich auf der Durchreise gewesen zu sein.

    Als unsere Abenteurer den Brunnen untersuchen, sehen sie ein Glitzern am Boden. Der Brunnen ist etwa 15m tief und es stellt sich als recht schwierig heraus die glitschigen Wände herab zu klettern. Wenn die Gruppe es jedoch schafft, finden sie am Boden 2 GF und einen Trank.

    Nun, die Gruppe hat alle Informationen, die sie benötigen. Sie können nun zurück zum Wirt. Oder den Spuren folgen.

    Der dankbare Wirt

    Der Wirt erwartet die Gruppe schon. Nachdem die Gruppe ihm berichtet hat, was sie herausgefunden haben, geht er in die Küche und kommt nach kurzer Zeit zurück.

    Er sagt, dass alle überlebenden einen kleinen Teil beigetragen haben und überreicht ihnen ein Säckchen mit Silbermünzen und zwei Artefakte. Ein "Glas der Spuernsuche" und ein "niemals stumpf werdendes Kurzschwert".


    An dieser Stelle machen wir wieder einen Cut. Die Ereignisse können bei euch natürlich anders ablaufen und ich möchte euch mit der Erzählweise lediglich in eine Variante des Abenteuers einführen, welches viel Freiraum für individuelle Abläufe bietet.

    Dämonenmal Part 1-2 (Workpuoload)

    Dämonenmal Part 3 (Workupload)

    Jede Form von Feedback gerne unter diesen Thread.

    Ich bin Moorhuhn und ich bedanke mich fürs Lesen.

  • Hi, das liest sich sehr gut. Ein paar fragen stellen sich mir aber. Ich habe etwas von einer erweiterten Spruchliste gelesen, kann die aber leider nicht finden. Hast du das Abenteuer schon gespielt und wenn ja welches Level waren die Helden? Stelle mir die Schlacht für Level 1 Helden sehr schwer vor.

  • Hy Meister Chicken, danke für das Feedback

    Die erweiterten Spruchlisten sind derzeit nicht mit in dem Abenteuer.

    https://docs.google.com/spread…vIOktklE/edit?usp=sharing

    Ist net ganz so hüpsch, da ich es aus einer excel tabelle raus kopiert habe, aber sollte gehen :D

    Die Zauber sind nur bis level 4 erweitert vorerst, da wir sie höher noch nicht brauchten.

    Im Endeffekt habe ich mir nur die Pathfinder Regelwerke geschnappt und aus jeder Stufe 5 Zauber *geliehen*.


    Der Kampf hört sich nach viel an und das soll er auch. Bedenke aber, dass jede Runde durch die Mitstreiter 5 Goblins sterben. Teilweise mehr in bestimmten Runden. Die Abentuerer sind level 1. (Aber sollten 4 Spieler sein, oder bissel mehr Unterstützung von den Holzfällern bekommen).

    Ich habe die Gruppe meist gegen 3-4 Grüppchen aus 4-5 Goblins kämpfen lassen, bevor sie den Goblinhäuptling bekämmpft haben. Zudem haben die Schamanen hauptsächlich die Holzfäller in Schutt und Asche zerlegt, welche sich der Gruppe angeschlossen haben, um es für die Gruppe gefährlicher wirken zu lassen. Zudem habe ich eine Hintertür für den Kampf eingebaut, welche ich nicht benötigte und daher nicht in den Dokumenten beschrieben ist. Wenn die Abenteuer tatsächlich versagen, werden sie in der Taverne von den Elfen geweckt, welche sie gerade so gerettet haben. Dann gehen die Elfen und verschwinden Spurlos (Die kommen später nochmal vor keine Sorge :D). Da die Gruppe das Gasthaus bis zum Tode verteidigt hat, geht es danach wie beschrieben weiter.


    Hint: Irgendwann kommt auch noch 1b. Ich habe das Abenteuer jetzt mit 4 Gruppen gespielt und eine ist einfach weg gerannt. Da musste ich spontan umschreiben D:


    Danke nochmals für dein Feedback,

    Moorhuhn