Erfahrungspunke-Tabelle (automatische Berechnung) und Inventar-Liste

  • Moin,

    ich habe eine kleine excell, bzw. LibreOffice, Tabelle (.ods) erstellt um mir einen schnellen und einfachen Überblick über die Erfahrungspunkte der Spieler*innen zu verschaffen.

    Funktioniert meiner Meinung nach sehr gut für die EP Vergabe bei Kämpfen.

    Ich hoffe das hilft der Ein oder Anderen Person. Ich glaube insb. wenn eh schon ein PC/Laptop als Hilfsmittel verwendet wird, ist das vielleicht nicht verkehrt.


    Kurze Erläuterung zu meinem Umgang mit Manövern.

    Für die EP-Vergabe von Manövern, war ich nicht sonderlich begeistert, wenn ich die Formel aus dem SL-Heft (S.14) 1:1 übernehme (wie auch bereits hier im Forum diskutiert wurde).

    Insbesondere da einige Abenteuer ja ganz offensichtliche Manöver beinhalten, die wenn sie schwer sind, dann recht viel EP geben können.

    Ich habe es mir dann so überlegt das ich unterscheide nach offensichtliche Manöver und nach Ideen/Lösungswege der SC.

    Bei offensichtlichen Manöver ziehe ich dann bei der Berechnung des SG für die EP-Vergabe den Faktor 5 ab. Bei SC-Lösungswegen füge ich den Faktor 5 hinzu.

    Damit war ich, zumindest nach meinem zweiten Abenteuer, ganz zufrieden. Aber an dem Faktor 5 klammere ich mich auch nicht zu starr, sondern schau auch auf's Ergebnis und überlege ob es adäquat zur Situation ist.


    Erläuterung zur Verwendung.

    Ich würde behaupten die Tabelle ist recht selbst erklärend aufgebaut.

    Es gibt 3 verschieden Tabellen für 3, 4 bzw. 5 Spielcharaktere (Reiter unten beachten)

    Ihr tragt die aktuellen EP der Charaktere ein, die Stufe wird automatisch angegeben.

    Alles in Schwarzer Schrift könnt ihr nach eurem belieben ändern (Charakter Namen, Name des Abenteuers usw.)

    Alles in dunkel Rot ist das Ergebnis einer Funktion und sollte nicht manuell geändert werden.

    In der Tabelle sind einige Beispiele eingetragen, sodass ihr sie in Funktion seht.


    Fragen und Kritik sind gerne gesehen. Nutzt die Tabelle wie ihr wollt.


    Und als Abschluss noch ein "Inventar" das ich meinen Spieler*innen auf die Rückseite ihrer Charakterbögen gedruckt habe.


    Grüße

    Lasius

  • Find die Idee der Tabelle cool.

    Bei solchen Tabellen frage ich mich aber immer, ob ich der einzige bin, der am ende der Runde überlegt "Ach so 600ep für jeden scheinen mir angebracht.". Ohne groß formeln oder so anzuwenden.

    Wenn ich Größere Abenteuer schreibe, mach ich ans ende von jedem Kapitel einfach eine "Erfahrungspunkte für dieses Kapitel Liste.".

  • Ich nutze immer die kleine Tabelle "Die schnelle Variante" für eigene Abenteuer (S.14, Spielleiterheft, 7te Auflage) und rechne dann die SG von stattgefundenen Kämpfen dazu. Das mit der Tabelle ist auch eine gute Idee, ich spiel nur ganz Oldscool mit meinem eigens angelegten Aborea Ordner in dem ich Abenteuer und Co. aufbewahre.

  • Ich bin auch eher der "aus dem Bauch" - Typ.

    Meistens setze ich 25 EP für die einfachste zu absolvierende Aktion (z.B. für eine eher leichte Probe, die fest im Abenteuer vorgesehen ist) an und steigere das dann über besondere Ereignisse (z.B. 100 EP, weil die Helden erstmals in ihrem Leben ein Einhorn erblicken) bis zu 500 bis 600 EP für einen anspruchsvolleren Endkampf oder was Vergleichbares.

    Am Ende rechne ich dann nur noch zusammen.