Erlernen neuer Zaubersprüche nach Stufenanstieg

  • Hallo zusammen,


    Wie erklärt ihr im Spiel, dass ein Spielcharakter nach Stufenanstieg einen, oder sogar mehrere neue Zaubersprüche beherrscht?

    Ich finde, dass man Fähigkeiten wie Reiten, List etc einfach mit dem Benutzen dieser gut erklären kann. Ich Reite viel also werde ich besser darin. Aber nur weil ich oft einen Gegenspieler mit einem Zauber blende lerne ich nicht plötzlich einen neuen Zauberspruch. Hat da jemand eine schöne Lösung für gefunden?

    Meine bisherige Idee war jedem Spieler ein Zauberbuch mit ins Inventar zu legen und dass die neuen Sprüche mit dem fleißigen lernen kommen. Aber diesen Ansatz finde ich nur bei weißer und schwarzer Magie wirklich passend.

    Eine Art Meister der dem Spieler etwas beibringt und dann wieder verschwindet finde ich zu konstruiert und unpassend (vor allem wenn der Stufenanstieg während eines längeren Abenteuers stattfinden sollte).

  • Ich hatte mal Gruppen, da habe ich das in den Pausen zwischen den Abenteuern "gelöst", indem ich Lehrmeister habe auftreten lassen, zu denen die Helden gegangen sind.

    Die könnten auch generell zur Verfügung stehen und damit sowas wie Mentoren und vielleicht auch "Questgeber" sein. Das passt m.E, dann auch zu den nichtschulischen Magieformen, wie Freie Magie oder Bardenmagie.

    Ich gebe aber zu, dass ich da mittlerweile nur noch wenig Herzblut verschwende. Neue Zauber / stärkere Magie "offenbart" sich da eher spontan.

    Aber Rollenspielmäßiger ist vermutlich die erste Variante...