Anfängerfrage - Zeit !

  • Hy,

    mein Name ist Thomas und ich bin absolut neu beim Thema Pen&Paper.

    Hab mir vor kurzem die Hauptbox gekauft und mich auch schon gut Reingelesen.

    Ich will gern die Rolle vom Spieleiter übernehmen und bin „für mich“ auf ein Logikproblem gestoßen.

    Doofe Frage – Wie geh ich mit dem Thema Zeit beim Spielen um?

    Wenn eine Strecke so lang ist? Können die Spieler zu Fuß, Beritten etz. die Strecke unter gewissen Umständen bewältigen. (Würfelprobe nutzen ist mir klar)

    Oder zustände halten ne gewisse Zeit!

    Usw.


    Ist die Zeit im Spiel die Reale Zeit?

    Zb. Hält eine Fackel 6 Stunden. 6 Stunden in Realzeit ?

    Wenn die Gruppe auf nem Pfad ist und zb. 10 Stunden dafür braucht, was machen sie währenddessen?

    Zeitabläufe überspringen?


    Wie gesagt hab ich damit leider ein Logikproblem.

    Wenn ein Spieleabend 5 Stunden Realzeit dauert Wieviel Zeit kann dann im Spiel vergehen?

    Wenn ich das einmal verstanden hab geht’s sicher leichter Voran ;)


    Sorry falls die Frage für die meisten Banal wirkt!

    Lg Thomas

  • Hi Thomas!


    Es handelt sich immer um die Zeit innerhalb der Spielwelt, also die Zeit, die für die Charaktere vergeht. So kann in einer 5-stündigen Spielsitzung ein ganzes Jahr in der Spielwelt vergehen oder auch nur 10 Minuten - je nachdem was die Spieler mit ihren Charakteren so anstellen. Ereignislose Zeit kann auch einfach übersprungen werde. Ihr müsst also nicht 10 Stunden schweigend am Tisch sitzen, wenn Eure Charaktere 10 Stunden bis zum nächsten Dorf brauchen.

  • Ah Ok,

    also gehts beim Thema Zeit nur um die Proben und wielang Gegenstände halten bzw Zauber usw wirken ?

    Also wenn eine Fackel 6 Stunden hällt und die Gruppe ne gewisse zeit in ner Höhle ist. (das ich weiß wann sie eine neue anzünden müssen)

    Aber wie Rechne ich die Zeit in der jeweiligen Situation?

    Die Gruppe ist in der Höhle und untersucht sie auf unbestimmte Zeit.


    Lg

  • Du bist der Herr der Zeit. Ich finde Zeit ist ein wichtiges Hilfsmittel was der Spielleiter hat um das Gemeinschaftliche Spielerunde zu gestalten.

    Nehmen wir zum Beispiel die Höhle von der du schon gesprochen hast und deine Gruppe geht dort rein. Sie machen eine Fackel an unterkunden diese. Irgendwann kommen sie an eine Abbiegung. Die Gruppe fängt an zu diskutieren wo sie langgehen und verlieren sich immer mehr in der Diskussion welchen Weg sie nun nehmen sollen. Du hörst dir das als Spielleiter an und merkst wie sie schon fast eine halbe Stunde in echtzeit darüber diskutiert. Dann kannst du zum Beispiel mit der Zeit die Gruppe beeinflussen entlich zu eine Entscheidung zu kommen in dem du sagst: Ihr hört wie die Fackel knistert nach eurer Einschätzung ist die Hälfte schon aufgebraut. Dadurch kannst du den Entscheidungsprozess etwas beschleunigen. Andererseits gibt es Situationen wo man den Spieler mehr Zeit gibt z. B. im Kampf.

    Letzt endlich gibt es keine Formel dafür, es ist eher eine Gefühlssache.

  • Ok, vielen dank!

    Also muss ich nicht Akribisch auf das Thema Zeit eingehen.

    Dachte immer in die Richtung ---> Wie lang ist die Höhle, wie viel Strecke kann die Gruppe in welcher Zeit zurücklegen, Haben sie für die Strecke/Zeit genug Material dabei usw.

    Dachte mir das es für das System wichtig ist, aber ich glaub ich kapier es jetzt besser.

    Als SL Spiel ich ja hauptsächlich nicht gegen die Gruppe und setzt dann die Zeit nur ein wie es meister chicken zb. beschrieben hat.

    Danke Lg

  • Zeit musst Du nur dort verwenden, wo es aufgrund der Spielregeln (zB Dauer von Zaubern oder Effekten) wichtig ist oder Du es für relevant hältst. Ich würde da aber keine Wissenschaft daraus machen. Wo Zeit das Spiel bereichert, sollte man sie verwenden, dort wo sie eher stört, sollte man darauf verzichten.

  • Ich würde sagen bei Aborea im allgemeinen und als Spielleiter kannst frei entscheiden wie lange es dauert (Magie , Elfen, Zwerge wer kommt mir dann mit Realität)

    "Fackeln / Zauber halten so lange wie es sinnvoll ist oder dir als Spieleiter das Grade stimmungsvoll reinpasst das sie ausgehen " (Wu hahahahaaaaaa)


    Die Meisten Abenteuer sind Puzzle die Spieler suchen sich teile aus und du als meister Sorgst dafür das sie irgendwie sinn voll zusammen passen so das es Euer Abenteuer wert, habe fünf mal das selbe Abenteuer gespielt und keine Gruppe hat es auf die selbe Art angegangen.