Frage an die Priester

  • Hello liebe Aborea liebende :)

    Ich spiele seit ein paar Wochen mit einigen Freunden Aborea und ich hab mich dazu entschieden der Heiler unserer Truppe zu sein.
    Da wir alle neu in p&p Spielen sind, bin ich ein wenig überfordert mit der "Skillung" des Priesters. Ich weiss ungefähr wo ich stehen muss und was ich machen muss, aber im Handbuch wird erwähnt das Priester in ,,Einflussnahme" und ,,Religion" skillen sollen. Bis jetzt sehe ich noch keine so richtige Verwendung dafür. Keine Ahnung ob ich den Priester falsch spiele oder, ob das alles erst später dazu kommt.
    Jedenfalls wollte ich euch (Großmeister-)Priester einmal nach eurer "Skillung" fragen und wie ihr so durch das Spiel wandert. :)

    Mfg. Solaris

  • Das sind als Empfehlung zu sehen, du kannst dein Priester skillen wie du willst.

    Überlege dir was die Aufgabe bzw. das Ziel deines Priester ist. Ist er z.B. auf Wanderung um den Glauben seines Gott zu verbreiten dann machen die beschriebenen Skills natürlich Sinn.

    Du kannst die natürlich auch für etwas anderes entscheiden und entsprechend Skillen.

  • Ich hab den Skill Religion bei mir einmal benutzt um eine Religiöse rede zu halten - und danach etwas mehr Kolekte zu bekommen als Normal ist. Meine Priesterin ist, wie Meister Chicken als Beispiel anführte, auf einer Pilgerreise unterwegs, da hilft es ungemein, die Religiöse Skillung zu haben. Beispiel: Es steiten sich zwei Bauern, da kommt du daher und möchtest die beiden überzeugen aufzuhören. Klar ginge das jetz mit einer Einflussnahme (Ich lasse meine Spieler immer beschreiben was sie zu den Leuten sagen möchten und bestimme dann was in den Wurf alles hineinkommt), aber wenn du jetz sagst die Götter mögen das nicht weil.... dann bekommst du zu deinem Einflussnahme-Wurf gleich noch Religion oben mit drauf.


    Ich finde diese Religins-Skills eigentlich ziemlich Praktisch, du musst halt nur Priesterlich denken, dann kannst es sehr oft einbauen.

  • Durch deinen womöglich sehr hohen Charisma (+2/+3 vermutlich) Wert bist du auch flexibel im Einsatz von AP.

    Du kannst große Manapolster gar nicht brauchen weil die Zauber recht sparsam sind. Damit kannst du mehr Punkte in gesellschaftliche Fähigkeiten stecken.


    Durch das gute Trefferpunkte Verhältnis, steht auch einem "Tank" nichts im Wege.

    Mein Zwergenpriester steht am forderster Front und gibt dem Bogenschützen/Zauberern Raum zur "Entfaltung".


    Der Ansatz der "überzeugenden Art" dürfte dich auch bei Hofe authentisch machen und dir manch einen Vorteil verschaffen.


    Deine Wahl! Viel Spaß

    • Als Heiler:
      Spruchliste Wunder bis min. Rang 2 steigern und Magiepunkte entwickeln so weit wie möglich (Als Heiler hat man nie genug)
    • Für den Kampf:
      Waffen steigern, bevorzugt die des Gottes
    • Für den Background:
      Wissen (Religion), muss aber nicht super hoch sein
    • In allen sozialen Interaktionen extrem hilfreich:
      Einflussnahme - kann man nicht genug von haben und ist vielseitig einsetzbar
    • Rest nach eigenem Ermessen
  • Danke für die Zahlreichen Antworten und Anregungen !

    Ich denke ich spiele meinen Priester recht ,,priesterlich", sprich recht pazifistisch und überzeugend. Ich werde es mal in Angriff nehmen auch den ein oder anderen Skill in Wissen (Religion) zu skillen. Wobei ich sagen muss, dass ich meinen Priester hauptsächlich lieber als Heiler sehe :p :D

    Mfg. Solaris <3