-20 Malus Off-hand

  • andererseits benötigt der Einsatz dieser Fertigkeit auch 100% Aktivität, d.h. jede Bewegung führt zu OB-Abzügen


    Ein normaler Angriff hat doch auch 60-100% Aktivität wenn ich das richtig in Erinnerung habe (TWC 80-100%) ist das nicht so? Also führt ein Stern-Zauber, eine Bewegung, ein Fokus Manöwer auch bei einer normalen Attacke zu Abzügen.

    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

  • Tschuldigung, meine Schuld ;( ich hatte die Aktivitäten der Nahkampfaktionen falsch im Kopf und das ganze mit dem Fernkampf verwechselt (30 - 60% Aktivität). Das kommt davon, wenn man Behauptungen aufstellt, ohne vorher in den Referenzen nachzuschlagen.

  • Das ist wohl eines der Hauptargumente der RM Gegner ;-)


    Aber mal zum Thema Mächtigkeit. Wie Martial Arts ist auch TWC eine der mächtigsten Fähigkeiten des Spielsystems. Bei meinen (neuen) Spielern fehlte lediglich der Durchblick um es zu erkennen, da es schon sehr kompliziert ist. Aber wenn ich mit einem Nichtmagiekundigen sechs Attacken in einer Runde schlagen kann, mit einem Malus von Durchschnittlich -40, dann ist das auf höheren Stufen schon fast episch zu nennen, oder nicht?

    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

  • Sechs Attacken?? Wie kann ich mir denn das vorstellen?


    Haste zaubern oder Adrenal Speed an und dann in der Snap Action Phase 70% Aktivität für 2 Angriffe, dann in der normal Action Phase für 70% Aktivität 2 Angriffe und in der Deliberate Action Phase für 60% Aktivität 2 Angriffe. Macht 200% Aktivität und 6 Angriffe.

  • Haste zaubern oder Adrenal Speed an und dann in der Snap Action Phase 70% Aktivität für 2 Angriffe, dann in der normal Action Phase für 70% Aktivität 2 Angriffe und in der Deliberate Action Phase für 60% Aktivität 2 Angriffe. Macht 200% Aktivität und 6 Angriffe.

    Die jeweils 2 Angriffe könnten aber nur mit Beidhändigem Kampf ausgeführt werden und ich dachte (muss ich aber noch prüfen), dass für solche Attacken mindestens 80% Aktivität notwendig sind. Dann wären damit aber maximal nur vier Angriffe möglich.

  • Wie ist das eigentlich, weil Du das so schön beschrieben hast Ecthelion? Die einzelnen Phasen repräsentieren ja die 3 Aktionen der Runde wenn ich das richtig sehe. Bekommt man dann auch auf die verschiedenen Aktionen die Malis bzw. Bonis? Oder kann ich auch alle drei Aktionen +-0 ausführen?


    So wie Du das geschrieben hast würden die ersten beiden Attacken -50 geben die 2ten Attacken -30 und die dritten 2 Attacken -30, ist das korrekt? Aber ich glaube jetzt habe ich mich verrant, denn ich glaube TWC hat doch min 80% oder? Dass würde bedeuten nur fünf Attacken oder aber 4 Attacken und den Fokus aufrecht erhalten.
    Yeah, ich liebe das bei Rolemaster, obwohl viele das wahrscheinlich nicht teilen werden ;-)

    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

  • Auch eine fünfte Attacke wäre nicht möglich, wenn ich davon ausgehen, dass ich für den Einsatz der Fertigkeit TWC mindestens 80% Aktivität benötige. Es sei denn, der fünfte Angriff wäre eine Fernkampfattacke; allerdings käme dann noch die Aktion (mit mindestens 10%) für das Waffenwechseln dazu und damit wäre auch dann nur noch eine weitere Aktion frei für einen weiteren Angriff (oder zwei bei TWC)

  • Hi,


    ich hab aber mir gerade mal in der Liste T-3.1 nachschauen lassen ;) da ist Nahkampf mit 60-100% drin (Vormarsch bzw. Reagieren und Nahkampf ist mit 80-100%) In einem ähnlichen Thema, ich hab gerade mal gesucht, hatte mir Amnarantur das auch bestätigt. Sechs Attacken. Die 80% waren anscheinend ein Fehler von mir.


    Aber wie wäre das nun bei unserem Beispiel?
    2 Attacken 70% -50 wegen Blitzaktion
    2 Attacken 70% -30
    2 Attacken 60% -30 wegen überlegte Aktion


    Ist das so richtig oder werden die -20 und +20 der Phasen weggelassen?

    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

    The post was edited 1 time, last by Kadarian ().

  • Zusätzlich würde aber noch die -20 für Links kommen und das in beiden Fällen, wenn man nicht Beidhändigkeit hat. Was dann insgesamt -40 in der Linken Hand bei nicht gelernter Waffe ergibt. Sollte somit ja auch für beidhändigen Kampf gelten, nur dass man dann noch zusätzlich Beidhändigen Kampf erlernen muß.


    Ich bin zwar nicht vom Team aber in einem anderen Thread wurde mir das genau so bestätigt!

    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

  • Also, unter der Voraussetzung, dass man auch bei Beidhändigem Kampf nur minimal 60% Aktivität benötigt, ist es meines Erachtens korrekt, die Modifikationen durch die Phasen (Snap Action -20, Deliberate +10) zu berücksichtigen (jedenfalls habe ich bisher bei den Beschleunigen-Abschnitten nie etwas Gegenteiliges gelesen). Damir wäre Deine Auflistung der Angriffe richtig.


    Allerdings habe ich jetzt nochmal in den englischen RMSS-Spell Law nachgelesen, und dort steht explizit bei den Anmerkungen zu den Haste und Speed Sprüchen, dass nur zwei Nahkampf- oder Fernkampfangriffe durchgeführt werden können, wenn man unter einem solchen Effekt steht. Leider habe ich gerade nicht das deutsche Regelwerk zur Hand, um zu sehen, ob dies ebenfalls dort so beschrieben ist.

  • Nun ich bei dem Fokus Geschwindigkeit kann ich mich an so etwas nicht entsinnen, aber ich habe bei den Haste Sprüchen auch nie darauf geachtet, weil dieses Beispiel ja recht konstruiert ist!

    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

  • Wie ist das eigentlich, weil Du das so schön beschrieben hast Ecthelion? Die einzelnen Phasen repräsentieren ja die 3 Aktionen der Runde wenn ich das richtig sehe. Bekommt man dann auch auf die verschiedenen Aktionen die Malis bzw. Bonis? Oder kann ich auch alle drei Aktionen +-0 ausführen?


    Ja, die Modifikatoren für Snap (-20), Normal (+0) und Deliberate Phase (+10) kommen hinzu.

  • Allerdings habe ich jetzt nochmal in den englischen RMSS-Spell Law nachgelesen, und dort steht explizit bei den Anmerkungen zu den Haste und Speed Sprüchen, dass nur zwei Nahkampf- oder Fernkampfangriffe durchgeführt werden können, wenn man unter einem solchen Effekt steht. Leider habe ich gerade nicht das deutsche Regelwerk zur Hand, um zu sehen, ob dies ebenfalls dort so beschrieben ist.


    Ja, im alten RMSS Spell Law steht dies so. Allerdings findet sich dieser Passus im neueren RMFRP Spell Law (of Essence usw.), auf dem auch die aktuellen deutschen Regeln basieren, nicht mehr. Weiterhin findet sich in den Rolemaster Rulings der Hinweis


    "A hasted character does not get two rounds of action each round, they get 200% activity each round. That means they still only get one action per phase. [3/26/00]"


    Daraus würde ich ableiten, daß den ICE Autoren die Beschreibung im RMSS Spell Law irgendwann als fehlerhaft aufgefallen ist. Daraufhin wurde dies in der nächsten Ausgabe des Regelwerkes (RMFRP) korrigiert und in den RM Rulings als Errata online gestellt. Die Beschränkung ist also eine Aktion je Phase.

  • Das ist richtig in en neueren RMFRP-Regeln ist dieser Passus verschwunden. Allerdings gehen selbst die Rolemaster Rulings davon aus, das beschleunigte Charaktere maximal 2 Angrife (respektive mit TWC vier Angriffe) durchführen können.


    Bei der von Dir zitierten Beschreibung geht es m.E. ja nur um die Einschränkung, das ein Charakter nicht mehr als 3 Aktionen in einer Runde hat, auch wenn er beschleunigt ist. Ich denke diese Erklärung wurde notwendig, da früher (in RM2) Beschleunigung einfach so funktioniert hatte, dass man 2 Runden statt einer zur Verfügung hatte. Da dies aber RMSS nicht mehr so sein sollte, war die zusätzliche Erklärung notwendig.


    Aber Du hast natürlich recht, in den aktuellen Regeln ist dies nicht mehr erwähnt und damit ist standardkonform auch der oben beschriebene sechsfache Angriff in einer Runde möglich oder eben drei Angriffe, mit nur einer Waffe (zumindestens fällt mir jetzt nicht Gegenteiliges mehr ein).


    Die Frage die sich mir stellt, ist jetzt aber folgende: Wie werden die verschiedenen Paraden angerechnet?
    In den oben aufgeführten Rolemaster Rulings ist erwähnt, dass nicht alle Angriffe das gleiche OB/Parade-Verhältnis haben müssen, d.h. ich kann den ersten Angriff 0/100 aufteilen, während ich den zweiten mit 100/0 aufteile. Macht dies überhaupt Sinn oder ist dies die geniale Möglichkeit mit maximalen OB, den maximalen DB zu bekommen?

  • Man kann diese Möglichkeit natürlich ausnutzen, denn eine Parade ist solange gültig, bis eine andere Aufteilung von Angriff und Parade gewählt wird (steht auch in den RM Rulings). D.h. wenn man mittels Haste in der Snap Action Phase voll angreift und dann in bzw. ab der Normal Action Phase voll pariert, dann hat man gegen einen Gegner, der in der Normal oder Deliberate Action Phase angreift die volle Parade zur Verfügung. Nur in der Snap Action Phase kämpft man mit offenem Visier.


    Das Problem ist in den meisten Fällen, daß nicht klar ist wann denn der Gegner angreift. Viele Gegner werden vielleicht erst einmal einfach in der Normal Action Phase angreifen, aber spätestens nachdem sie das erste Mal erleben mußten wie der Charakter erst voll zuschlägt und dann noch super pariert, werden sie wohl variabler agieren. Die zweite Einschränkung ist, daß diese Möglichkeit natürlich nur besteht wenn man unter dem Einfluß von Haste oder Adrenal Speed steht. Und das kommt ja auch nicht dauernd vor.

  • Ah ja, das macht tatsächlich Sinn. Die Regel, dass eine Parade in einer Runde solange gilt, bis in einer anderen Phase eine davon abweichende Parade gewählt wird kannte ich noch nicht.


    Da sieht man mal wieder, dass man nie auslernt ;)

  • Also ich habe es so verstanden und handhabe es auch so das die Parade fest ist sobald man in einem Nahkampf involviert ist, wenn man in der Snap Phase also weder angegriffen hat noch angegegriffen wurde könnte man die Parade ggF. noch ändern aber sobald man angegriffen wurde oder angreift ist die Parade fest so wie angesagt.
    In Snap mit 100% OB angreifen und in der Normalen Phase mit 100% parieren geht meines erachtens nicht.


    Normalerweise lassen wir die Parade vor beginn des Kampfes ansagen und sie steht dann den ganzen Kampf fest das ist auch am praktikabelsten bisher, finde ich.