Ist ein Faustkämpfer brauchbar

  • Ich hab überlegt ob ich mir nicht mal einen Krieger erstelle, der komplett auf waffenlosen Kampf setzt. Die Hintergrundgeschichte wäre dann, dass er alle Waffen ablehnt. Jetzt ist die Frage: Ist sowas überhaupt brauchbar? Zwar sind mir die RP Aspekte wichtiger als Effizienz, aber man möchte ja nicht das 5 Rad am Wagen sein :).

  • Naja, als was definierst Du „brauchbar“? Er wird natürlich weniger Schaden anrichten, als wenn er einen Zweihänder führen würde. Wäre waffenloser Kampf so effektiv wie eine Waffe, hätte man ja auf Waffen verzichten können. Der waffenlose Kämpfer ist natürlich immer bewaffnet und auf heimliche/lautlose Angriffe trainiert. Das sind wahrscheinlich seine größten Vorteile.

  • T.F. wrote:

    Der waffenlose Kämpfer ist natürlich immer bewaffnet und auf heimliche/lautlose Angriffe trainiert. Das sind wahrscheinlich seine größten Vorteile.

    Das hab ich mir auch gedacht :-). Allerdings ist das Problem eines waffenlosen Kämpfers, dass er nur gegen Menschen, Elfen etc. effektiv ist, oder? Wie handhabt man das denn Rollenspielerisch wenn er zum Beispiel einem Riesen oder Steingolem gegenübersteht?

  • Steingolem

    Beim Riesen wäre das m.E. kein Problem, da dieser ja auch aus Fleisch und Knochen besteht.


    Bei einem Gegner wie einem Steingolem allerdings würde ich eine Regelung einführen, dass der waffenlose Kämpfer, wenn er ihn trifft, auch die Hälfte des Schadens bekommt, den er selbst austeilt. Es tut schließlich sehr weh, gegen Stein zu Boxen.


    Wenn du es realistischer haben willst, kann ein Faust-Kämpfer gegen einen Steingolem leider nun mal gar nichts ausrichten, da er dem Stein nicht Schaden kann und ihn in keinerlei Hinsicht „verletzen” kann.


    Dann muss der Kämpfer andere Wege finden, dem Golem zu Schaden.

  • Wie handhabt man das denn Rollenspielerisch wenn er zum Beispiel einem Riesen oder Steingolem gegenübersteht?

    Von den Regeln her wird zunächst kein Unterschied gemacht. Man kann das natürlich individuell per Hausregeln ändern.


    Rollenspielerisch kann der Spieler beispielsweise seinen SC zuschlagen lassen und dann das Ergebnis (Schaden) ignorieren und sagen: „Ich kann mit meinen Fäusten nichts ausrichten!“. Oder man spielt einen Kung-Fu-Helden, der mit seiner Faust auch Stein zertrümmert. Beides ist möglich.

  • Naja ich glaube es ist auch nicht so realistisch das ein Schwert viel Schaden bei einen Stein macht.

    Vorteil ist beim Waffenlosenkampf auf jeden Fall das man in jeder Kneipe Schlägerei ordentlichmit mischen kann. Außerdem ist es auch praktisch wenn man mal die Waffen verliert oder abgeben muss.

    Wegen den Schaden kannst ja mal mit deinem Spielleiter sprechen. Vielleicht findet dein Krieger irgendwann magische Handschuhe die mehr Schaden machen.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip