Waffenbonus für Priester und Waldläufer

  • Hallo, ich bin neu hier und habe eine Verständnisfrage:

    Waldläufer haben den Bonus, dass sie nie als ungeübt im Umgang mit Armbrüsten und Bögen sind, auch wenn sie darin keine Fertigkeitspunkte haben. Für Priester gilt das für die ihrer Gottheit gewidmeten Waffe. Verstehe ich das richtig, dass dieser Bonus nur etwas bringt, solange diese Berufe in diesen Waffengruppen nichts gesteigert haben? Dass dieser Bonus also praktisch bestraft, als Waldläufer Bögen(!!!) zu steigern? Denn man startet ja nicht mit +1 so als hätte man die Waffengruppe schonmal gesteigert... richtig?

    Man bekommt einfach nur keinen -2 Abzug, den man eh nie bekäme, da man wohl kaum einen Waldläufer wählen würde, wenn man Bogen oder Armbrust nicht besser als 'KB +-0' beherrschen möchte (höchstens vielleicht auf lvl 1, wenn man zuerst andere Fertigkeiten steigern möchte)?

    Das heißt Waldläufer haben bis lvl 5 eigentlich nur

    +1 Natur und 8 Lebenspunkte,

    während z.B. Diebe

    +1 Gift, +1 Wahrnehmung, +1 Fallen, +1 versteckte Türen, +1 List, +1 Schlösser Knacken, Gewandheitsbonus als Defensivbonus & doppelter Überraschungs-Schaden mit Messern


    haben?


    Tut mir leid, die Frage ist wahrscheinlich unnötig ausschweifend, ich wundere mich nur sehr.





  • Im Prinzip stimmt das, aber sieh es mal so: Gerade auf unteren Stufen kann der Waldläufer sich auf andere Fertigkeiten konzentrieren, da er ja keine Abzüge im ungelernten Waffeneinsatz der genannten Waffen bekommt. Um den Beruf aufzuwerten, könnte man natürlich auch zB einen +1 Bonus auf Armbrust und Bogen geben (neben dem Vorteil des ungelernten Einsatzes).

  • Danke für die Antwort! Ich hatte das in Erwägung gezogen, war aber zögerlich weil ich

    1. Generell vorsichtig bin, als Neuling im System schon Hausregeln aufzustellen und

    2. Der Waldläufer ein DMPC für meine Solo Spielerin ist, der ihr nicht das Spotlight nehmen soll.


    Ich denke ich werde es dann so spielen, dass er mit +1 startet, weil die beiden es auch so schon schwer genug haben (wurden von den Räubern in den Raubsteinen, trotz Start des SCs auf lvl 2, erstmal in die Flucht geschlagen).


    Wenn ich hier noch eine Frage anhängen dürfte:

    Nach meiner Vorstellung sollte ein Waldläufer auch gut schleichen können. Weil 'List' für ihn aber sehr teuer ist, habe ich immer Natur als Fertigkeit zum Schleichen gewählt, auch in Siedlungen- da habe ich dann nur den +1 Natur Bonus weg gelassen.

    Weil ich auch finde, dass ein Waldl. eher gewandt als intelligent ist und die Attribute dementsprechend gesteigert habe, habe ich dann an anderer Stelle auch Gewandtheit anstatt Intelligenz zum Spuren Lesen benutzt.

    Wie würdest Du das bewerten?


    Ich weiß, als SL kann ich das sowieso regeln wie ich möchte. Aber wie gesagt, ich tue mich schwer, solche Entscheidungen über einen Charakter zu treffen, den ich selbst spiele und der immer nur eine unterstützende Rolle haben soll.

  • Das Weglassen des +1 Bonus beim Schleichen über die Fertigkeit Natur innerhalb von Siedlungen finde ich gut! Würde ich genauso regeln. Die Fertigkeiten sind bewusst mit Überschneidungen konzipiert und erlauben daher diesen flexiblen Einsatz, wenn man es möchte. Kreativität ist ausdrücklich erwünscht :)

  • Gerade beim "Schleichen" und beim "Spuren suchen" lasse ich häufiger mal Einzelfallregelungen zu.

    Will beispielsweise heißen: Der Waldläufer regelt das über "Natur", der Dieb über "List"; rollenspieltechnisch verhalten sie sich eben anders, bzw. achten auf unterschiedliche Dinge. Und wenn jemand eine gute Idee hat. bin ich sowieso ein recht gutmütiger Spielleiter.

    Das funktioniert natürlich nicht überall, in der voll gebauten Trabantenstadt wird "Natur" ebenso wenig nutzen, wie "List" in einem undurchdringlichen Dschungel....

  • 2. Der Waldläufer ein DMPC für meine Solo Spielerin ist, der ihr nicht das Spotlight nehmen soll.


    ...

    Weil ich auch finde, dass ein Waldl. eher gewandt als intelligent ist und die Attribute dementsprechend gesteigert habe, habe ich dann an anderer Stelle auch Gewandtheit anstatt Intelligenz zum Spuren Lesen benutzt.

    Bin spät drann, aber besser spät als nie.


    Also mit Spurensuche + GE würde ich persönlich mich eher schwer tun, da mir grad überhaupt keine Idee kommt wie man diese Kombo begründen könnte. Wenn der Waldläufer halt nicht so intelligent ist hat er halt bei der Spurensuche eine Schwachstelle. Wenn auch mal bei dem NSC was schiefgeht weil er nicht das tolle Bezugsattribut für eine Fähigkeit hat kommt das deiner Absicht der Spielerin nicht die Show zu stehlen ja nur entgegen.


    In der Situation könntest Du aber auch deiner Solospielerin eine tragendere Rolle geben. Schilder ihr die Situation und lass sie dann ansagen welche Fähigkeit+Attribut Kombo für den NSC zu würfeln wäre. Soll sie sich Gedanken machen was sich wie begründen lässt. Das nimmt dir etwas Last von den Schultern und gibt ihr eine etwas mehr aktive Rolle. Damit ist euch beiden gedient.