Anfängerrunde sucht Spielleiter

  • Hallo liebe Aborea Freunde,


    ich habe seit kurzem die Spielbox der 7. Auflage und die Soloabenteuer Reihe "Der dunkle Fürst". Ich bin PnP Neuling aber absolut angefixt von dem Spielkonzept und auch von der Aborea Welt.

    Ich hab mich in verschiedenen PnP Foren mal umgehört und hab derzeit mehrere Spieler an der Hand, die gern einen Einstieg ins Aborea System spielen würden. Uns fehlt allerdings ein Spielleiter. Ich selbst habe das Spieler- und Spielleiterheft gelesen und mich an den Soloabenteuern versucht. Gleich den Spielleiter zu geben traue ich mir aber nicht zu. Gibt es unter euch jemanden die/der dafür Zeit und Lust hätte ? Einerseits gehts mir um den Einstieg andererseits um regelmäßige Spielabende, an denen auch die anderen Spieler interessiert sind.

    Meldet euch gerne.


    Gruß VAce

  • Hey! Also, ich hab ewig nichts mehr geleitet und bin vom Rollenspieler zum Rollenleser mutiert aber ich hätte durchaus Lust. Allerdings habe ich absolut keine Erfahrung mit Onlinespielen, da müsste ich mich erst in Tools einarbeiten und schauen wie das funktioniert. Die Aborea-Regeln muss ich mir auch nochmal anschauen und es könnte am Anfang etwas holprig werden aber das ist ja kein Beinbruch.
    Im Moment hab' ich auch gut Zeit, zumindest solange sich noch alles im Lockdown befindet.

    Wie viele Leute hast du denn zusammen und habt ihr Erfahrung mit Rollenspiel und anderen Systemen oder sind alles komplette Neulinge?

    Lg, Gerd

  • Als Anregung für hilfreiche Onlinetools könnte ich MapTool empfehlen. Damit kann man Karten nutzen und entweder über einen geteilten Bildschirm für die Spieler zeigen, oder diese direkt über einen Server zugreifen lassen. Bei Youtube gibt es eine gute Tutorialreihe https://www.youtube.com/watch?v=9rVo2Yj-xcw , ich hab mir auch gleich die von ihm empfohlenen Bibliotheken runtergeladen. Die Kommunikation hat meine Gruppe über Zoom gemacht.


    Alternativ schien mir auch Roll20 ganz gut zu sein. Tealk hat da auch Charakterbögen erstellt und ansonsten schienen mir die möglichkeiten ähnlich.


    Bei beiden kann man sich überlegen, wieviel Detail man nutzen will. Ich verwende das eher für grobe Karten, die ich nach und nach mit Fog of War aufdecke (nachdem der jeweilige Teil von der Gruppe entdeckt wurde) Man kann damit aber auch viel mehr machen, Stats tracken, Bewegungsweite kontrollieren, Gegner platzieren etc.

  • Hoopy_Frood : Danke dir! Ich schau mir MapTool und das Video mal an. Roll20 auch. Im Endeffekt würd' ich mich dann für das Einfachere entscheiden :p Hauptsache man kann Karten und Bilder einblenden und Würfeln. Okay, Fog of War, Distanzen usw. wären natürlich auch nett.

    Aber jetzt warte ich eh erstmal was VolleyAce sagt.

  • Alternativ schien mir auch Roll20 ganz gut zu sein.

    Da müsste man dann nicht extra Zoom nehmen zur Kommunikation, das hätte Roll20 integriert. Wobei ich auch unseren Teamspeak anbieten kann, wäre Datenschutztechnisch die beste wähl ;)


    Wenn man sich Plus oder Pro holt, gibt es auch ein Dynamic Lightning; das benutze ich sehr gern für Helen, weil dann muss ich mich nicht um den Fog of War kümmern und die Immersion ist da auch viel höher.

  • Da müsste man dann nicht extra Zoom nehmen zur Kommunikation, das hätte Roll20 integriert.

    Ja, allerdings funktioniert das je nach Hardware nicht unbedingt so toll. Wir benutzen deshalb die Kombination Roll20 (in der kostenlosen Version) für die Karte und Skype für die Kommunikation. Funktioniert bei uns sehr gut, auch wenn man immer wieder liest, dass Skype sich dafür nicht eignen würde.

    Wobei ich auch unseren Teamspeak anbieten kann, wäre Datenschutztechnisch die beste wähl

    Ich denke nicht, dass man sich für diesen Anwendungsfall wirklich Sorgen machen müsste :P

  • Da müsste man dann nicht extra Zoom nehmen zur Kommunikation, das hätte Roll20 integriert. Wobei ich auch unseren Teamspeak anbieten kann, wäre Datenschutztechnisch die beste wähl ;)


    Wenn man sich Plus oder Pro holt, gibt es auch ein Dynamic Lightning; das benutze ich sehr gern für Helen, weil dann muss ich mich nicht um den Fog of War kümmern und die Immersion ist da auch viel höher.

    Das Angebot mit Teamspeak ist nett, danke! Roll20 hab ich gerade geschaut, Plus oder Pro wären eine Überlegung wert wenn man schon länger spielt und die Gruppe fix ist. Aber ich denke die free version + skype/discord oä. würde vollkommen reichen. Aber schauen wir mal was wird.

  • Naja ich finde das Angebot von Roll20 super, daher haben die sich auch Unterstützung verdient.

    Und seit ich plus hatte und Dynamic Lighting verwendet habe, möchte ich es nicht mehr missen. Man kann die Karte komplett vorbereiten mit Gegnern und alles und dann eben über die sichtweiten arbeiten um zu sehen wer ist jetzt in wessen Sichtfeld.

  • Wo liest du den sowas.

    Ich treibe mich ja nicht nur hier rum 8o

    Habe ich als Grundtenor an anderer Stelle so wahrgenommen.

    Das einzige was ich vermeiden möchte ist die großen US unternehmen. Und ob man sich sorgen machen sollte, bei allem was da so läuft^^

    Naja, bei den Großen weiß ich zumindest, dass ich hier mit meinen Daten zahle. Außerdem habe ich meinen Account dort schon seit langer Zeit und ich habe bislang keine negativen Auswirkungen erlebt. Ich arbeite auch täglich beruflich direkt (also nicht nur durch die Nutzung ihrer Produkte) mit Microsoft zusammen.

  • Naja ich finde das Angebot von Roll20 super, daher haben die sich auch Unterstützung verdient.

    Und seit ich plus hatte und Dynamic Lighting verwendet habe, möchte ich es nicht mehr missen. Man kann die Karte komplett vorbereiten mit Gegnern und alles und dann eben über die sichtweiten arbeiten um zu sehen wer ist jetzt in wessen Sichtfeld.

    Ja, die Plus-Version hat einige zusätzliche Vorteile, die man gut gebrauchen kann. Für den Anfang reicht zwar die Free-Version, aber dort gibt es auch eine Grenze von max. 100 MB an hochlandbaren Daten. Und der Aspekt der Unterstützung des Projekts ist auch unbedingt bedenkenswert.

  • mit Microsoft zusammen.

    Gibt gleich mal eine Minuspunkt 8o


    Naja es geht da auch nicht um die direkten Auswirkungen sondern eher um das was alles möglich ist damit; aber das führ jetzt hier eher zu weit.


    Ich hab den Beitrag auch mal auf unserem Discord gepostet, falls dort ein GM noch platz hat.



    aber dort gibt es auch eine Grenze von max. 100 MB an hochlandbaren Date

    Ok daran hab ich gar nicht mehr gedacht, hab schon so lange Pro :D