Burg Bärenfels .. Schnellspiel-System (ohne Spielleitung)

  • Burg Bärenfels.. Schnellspiel-System (ohne Spielleitung)


    Grüße an das Forum,


    wir hatten schon oft Lust spontan und ohne große Vorbereitungen / Spielleitung kurze und kampflastige Abenteuer zu spielen. Daher arbeiten David-Valdarr und ich an einem System, welches sich spontan und ohne Spielleitung (SL) spielen lässt.


    Eckdaten

    Rollenspiel: aborea

    Spielerzahl: 2+

    Spieldauer: 90-120 Minuten

    Spielleiter: nicht notwendig / optional

    Ort: Burg Bärenfels Standort: ??

    Burgherr u. Auftraggeber: Baron Heinrich von Bärenfels (NSC)


    Ausgangspunkt

    Ausgangspunk des Ganzen ist eine kleine, heruntergekommene Burg (Burg Bärenfels) als feste Basis. Idealerweise möchten wir einen festen Standort dafür festlegen in einem nicht- oder weniger beschrieben Bereich von aborea.


    Situation

    Die Helden (mindestens 2) nutzen die Basis für kleinere Aufträge. Überwiegend Jagd / Kopfgeldaufträge (z.B. Monster-jagt), welche vom örtlichen Baron/Ritter (NSC siehe oben) vergeben werden. Die Art der Aufträge und auch die daraus folgenden Zufallsbegegnungen werden durch die von uns ausgearbeiteten Zufallslisten ausgewürfelt.


    Hintergrund

    Die Burg wird im Detail beschrieben und gezeichnet. Die Zufallslisten sind in Arbeit.

    Abenteuerpunkte (angemessen) für jede Jagt stehen noch nicht fest.


    Zielgruppe

    Anfänger, die an das aborea PnP herangeführt werden. Gern aber auch erfahrene Spieler.

    Wenn jemand meistern möchte, sei willkommen. Es soll aber stets ohne SL möglich sein zu spielen.


    Bemerkung

    Wir kommen eigentlich von DSA / Cthulhu und sind relativ neu bei aborea.

    Wir würden und daher über konstruktives Forum-Feedback freuen.

    Besonders der Standort von Burg Bärenfels .. da bitten wir um Mithilfe.

    Ah ja .. wir sind schon etwas vom „The Witcher 3“ Spiel inspiriert worden. Besonders den Nebenquest ;)


    Vielen Dank im Vorraus


    Autoren:

    neoeremit (Elf, männlich, Waldläufer)

    David-Valdarr (Zweg, männlich, Krieger)

  • Das liest sich auf jeden Fall interessant. Ich selbst arbeite gerade auch an einem Komzept mit dem sich Fantasy Pen N Paper ohne GM spielen lassen.


    Wie geht ihr dem genau an:
    Ist die Gruppe fest gebunden an die Burg oder können sie auch einfach weg reisen?
    Wie geht ihr um mit GM-Entscheidungen; macht ihr dies mit einer Art "Orakel"?
    Wie weitläufig baut ihr die Zufallslisten auf?


    Wenn ihr noch hilfe braucht, kann ich noch ein Buch empfehlen:
    https://www.dmsguild.com/produ…e&filters=0_0_0_0_0_45481
    Hilft sehr gut, wenn man DnD ohne GM mal spielen möchte ;-)

    Meine Aborea Hausregeln

    Es sind ca. 20 Hausregeln, die alle erfolgreich getestet wurden :-)


    Weiteres Aborea Stuff

    Darunter steht zum Beispiel ein Alternativer Charakterbogen, anderere Talentbäume,

    Spielleiterschirm Erweiterungen oder Spielkarten die das Rollenspiel ergänzen können.


    Meine Homepage ist nun eine Zusammenfassung der einzelnen die ich vorher betrieben hatte!
    Schaut euch gerne auch die anderen Bereiche mal an. :-)

  • Klingt auf jeden Fall sehr spannend!


    Was den Standort angeht, so bietet sich das Sunderland an. Es ist nur wenig beschrieben und wird wohl auch in Zukunft frei bleiben für eigene Ideen der SL. Zudem liegt es sehr nahe bei Trion, wo bislang die meisten offiziellen Abenteuer gespielt haben.