Was tun wenn sich die Gruppe aufteilt?

  • Hallo zusammen, ich leite seit einigen Wochen eine Aborearunde, habe mit meiner Gruppe schon die Raubsteine und "Im Wald..." gespielt und bin jetzt bei "Elisera" angelangt.
    Beim Vorbereiten sind mir bei einem Abschnitt davon ein paar Fragen gekommen.



    Oder ganz allgemein gefragt: Was sind eure Erfahrungen, wenn sich die Spielergruppe aufteilt? Und habt ihr irgendwelche Tipps, wie man vielleicht verhindern kann, dass es für einen Teil zu langweillig wird?

  • Ein Aufteilen der Gruppe kann immer passieren und ist häufig auch eine plausible Vorgehensweise. Klar, für den SL wird es aufwändiger und für manche Spieler gibt es dann Leerlauf. Ich würde aber nicht auf Biegen und Brechen die Spieler auf eine gemeinsame Schiene zwingen, denn dann haben sie schnell das Gefühl, nicht wirklich frei entscheiden zu können - was ja dann auch objektiv gesehen der Fall ist. Es ist auch nicht unbedingt gesagt, dass die gerade nicht aktiven Spieler sich langweilen müssen. Das ist aber sicherlich immer abhängig von den jeweiligen Spielern.


    Was kann man also machen? Lass sie sich ruhig aufteilen. Biete allen Gruppen zumindest eine kleine Herausforderung an und springe in kurzen Intervallen zwischen den Gruppen hin und her. Das ist zwar etwas anstrengend für den SL, gibt den Spielern aber das Gefühl der Gleichzeitigkeit ihrer Handlungen. Orientierung bieten da die Szenenwechsel in Filmen:

    Eine Teilung der Gruppe muss also nicht langweilig für die meisten Spieler sein. Ganz im Gegenteil, es eröffnet viele neue Möglichkeiten und kann - sofern geschickt umgesetzt - eine schöne Bereicherung des Spiels darstellen.

  • Danke für die Tipps. Die freie Entscheidungswahl will ich meinen Spielern natürlich nicht wegnehmen. Nur mit ein paar Hinweisen dezent beeinflussen ^^

    Dein Beispiel gefällt mir gut. Vielleicht kommt die Gruppe auch auf die oder eine ähnliche Idee.

  • Ich bin da ganz bei T.F. Den Wechsel von einer Szene zur anderen richtig (und häufig) zu timen ist in so einem Fall das A & O. Aber an sich kann es wirklich was gutes haben die Gruppe auch mal zu teilen. Damit hat man als SL auch mal die Gelegenheit Spieler etwas aus der Reserve zu locken die sich sonst vielleicht nicht so sehr einbringen oder in einer großen Gruppe vielleicht etwas untergehen. Das kann auch für die anderen in der Gruppe sehr kurzweilig sein wenn ein sonst eher schweigsamer Spieler mal in den Vordergrund gestellt wird.


    Aber grundsätzlich gilt: Als SL immer versuchen die Ruhe zu bewahren und nicht von der Situation getrieben zu werden. Es spricht an so einem Punkt nie etwas dagegen auch mal zu sagen "ihr könnt euch gerne aufteilen, aber dann brauch ich mal fünf Minuten Pause um zu überlegen wie das weitergeht". Dafür sollte in einer vernünftigen Gruppe eigentlich jeder Verständnis haben und viele Spieler können es durchaus schätzen wenn sie sehen der SL macht sich echte Gedanken und spult nicht nur seinen Film ab.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :pinch:
    • :love:
    • :wacko:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip