[Aborea] Nicht ohne meine Schwester & die Reise nach Padova Besprechungsthread

  • möchte er sich im Brandkessel bei Gaida und Leunand, bei Aaros dem Krämer oder aber bei Walburga der Kräuterfrau verdingen.

    Sprich das bitte vorher mit mir ab. Sonst klingt der Post zu unkonkret, zu larifari.

    Also wem möchte dein Charakter während des Winters zur Hand gehen.

    Sicherlich wird Jorand hier auch Kontakt mit dem einem oder anderen Helden aufgenommen haben.

    Das betrifft die anderen SC's. Das kommt mir zu einfach nur daher gesagt. Beschreibe bitte eine konkrete Szene, die die anderen dann wenn sie mögen aufgreifen können.

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Folgendes Problem: ich kann bei den Attributsbonis und den Fertigkeitskosten nichts hinschreiben. Hatte gehofft, dass das System es selber ausrechnet bzw wenn ich den Beruf auswähle alles automatisch passiert. Dem ist aber leider nicht so. Was kann ich tun oder was mache ich verkehrt?

    Wenn du auf der verlinkten Seite auf "Download" gehst öffnet sich der Bogen. Versuchst Du in der Onlineversion zu arbeiten? Falls ja, geh mal in deinen Downloadordner, öffne da den Charakterbogen und versuch es da noch mal. Die Online Version ist halt nicht das Original Acrobat. Wenn das auch nicht hilft bin ich erst mal überfragt.


    Davon abgesehen hab ich weiter oben noch mal die Beschreibung von Norbert etwas ergänzt. Das bleibt jetzt so.

  • Folgendes Problem: ich kann bei den Attributsbonis und den Fertigkeitskosten nichts hinschreiben. Hatte gehofft, dass das System es selber ausrechnet bzw wenn ich den Beruf auswähle alles automatisch passiert. Dem ist aber leider nicht so. Was kann ich tun oder was mache ich verkehrt?

    Du musst die PDF herunterladen und im Adobe Acrobat Reader öffnen. Dort kannst Du die den Charakterbogen editieren und speichern. Die Attributsboni werden automatisch berechnet. Dort kann man nicht händisch editieren. Die Fertigkeitskosten werden ebenfalls automatisch angezeigt, sobald man einen Beruf ausgewählt hat.

  • Sprich das bitte vorher mit mir ab. Sonst klingt der Post zu unkonkret, zu larifari.

    Also wem möchte dein Charakter während des Winters zur Hand gehen.

    Das betrifft die anderen SC's. Das kommt mir zu einfach nur daher gesagt. Beschreibe bitte eine konkrete Szene, die die anderen dann wenn sie mögen aufgreifen können.

    So, habe es jetzt nochmal meinen Text umgeändert, hoffe dass es nun besser ist.

  • Noch eine Frage die mir aufkam: ist es sinnvoll noch Verhaltensmerkmale zur Charakterbeschreibung hinzu zufügen, damit die Mitspieler

    Reaktionen und Verhalten der SC besser verstehen?

    Oder ist es schöner diese in einem dazu passenden Moment im den Text der Geschichte einzubauen?

  • In den Spielsituationen fände ich es besser dazu auch ein paar Worte in den Post zu schreiben.


    Ich finde aber auch es spricht nichts grundsätzlich dagegen ein paar Dinge in groben Zügen ins Profil zu schreiben die allgemein auffällig sind, also z.B. "zeichnet sich durch auffallend herrisches Verhalten aus", usw.


    Sowas in dem Rahmen fände ich persönlich recht passend im Profil - falls es solche Auffälligkeiten denn gibt.

  • In den Spielsituationen fände ich es besser dazu auch ein paar Worte in den Post zu schreiben.


    Ich finde aber auch es spricht nichts grundsätzlich dagegen ein paar Dinge in groben Zügen ins Profil zu schreiben die allgemein auffällig sind, also z.B. "zeichnet sich durch auffallend herrisches Verhalten aus", usw.


    Sowas in dem Rahmen fände ich persönlich recht passend im Profil - falls es solche Auffälligkeiten denn gibt.

    Das würde ich so unterschreiben LillyTribal_IX . Lieben Dank Andy67  :)

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Nur so am Rande: Die anderen Drei sind ja wohl auf dem Weg sich zusammen zu finden, während Norbert seine Wache am Tor schiebt. Das ist für mich absolut okay. Da wird halt bei ihm vielleicht nicht viel passieren, aber damit kann ich leben. Da kommt dann von mir vielleicht nicht so viel die nächsten paar Tage, aber das gibt mir auch Zeit und Muse mich erst mal in einen neuen Charakter hineinzudenken.

  • Torshavn entspricht es in etwa wie du dir das vorgestellt hast?

    Ich für meinen Teil finde es sehr spannend auch in die Gefühlswelt der Charaktere einzutauchen. Sie haben dadurch etwas lebendiges.

    Ich genieße es eure Charaktere kennenzulernen. IHnen dabei zuzusehen, wie sie zusammenkommen.

    Es macht Spaß eure Posts zu lesen. Bin gespannt wohin uns das führt.

    Bis wir dann gemeinsam in das eigentliche Abenteuer starten.

    Nur weiter so.


    Ist schon eine kleine Herausforderung wenn man nicht in einem direkten Dialog steht.

    Aber es macht Spaß!

    Das mag schon sein. Aber dafür kannst du dir mehr Zeit lassen für eine Antwort als am Spieltisch. Das hat auch seinen Reiz.

    Freut mich sehr, das es dir Spaß macht.

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Das hat auf jeden Fall seinen Reiz. Bisher habe ich nur Charaktere gespielt die in ihrer Art ganz anders drauf sind als ich. Geschrieben hat man noch mal die Zeit genauer zu überlegen wie ein zB extrem gläubiger Mensch handeln würde in so einem Moment.. Oder vorallem, wie würde ein Mann geagieren? :)

    Mit gefällt besonders gut das Djadi ein einfacher Charakter ist, mit dem ich leicht auf Menschen zugehen und sie einspannen kann. Gelegentlich habe ich an Rhaego und Cassijan gedacht meine älteren Helden), mit den beiden wäre es wahrscheinlich eine kleine Katastrophe geworden xD

  • Gelegentlich habe ich an Rhaego und Cassijan gedacht meine älteren Helden), mit den beiden wäre es wahrscheinlich eine kleine Katastrophe geworden xD

    Klingt als wäre es eine interessante Erfahrung sie mal kennenzulernen;)

    Mit gefällt besonders gut das Djadi ein einfacher Charakter ist

    Bin gespannt wie er sich im Abenteuermodus macht.

    Ich spiele auch gerne Priester bzw. Kleriker, besonders der heilenden Zunft.

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Meine Helden könnten unterschiedlicher nicht sein.


    Rhaego, mein halbelfischer Streuner mit einer Schwäche für Wein, Weib und Gold. Schon mehr der Robin Hood unter den Dieben, der allerdings keine Sause auslässt.


    Prinz Cassijan von Dernathal, ein narzistisch, arroganter Dunkelelf-Teenager. Der sich für vieles zu fein ist und das wahre Leben nur aus Büchern kennt. Unterirdisch schwach, dafür hochintelligent. Leider verschrieb er sich Naeroth und der verbotenen Magie.


    Und nun mein erster Priester! (Der mir auch gleich im Soloabenteuer versagt hat) :D

    Ich habe sehr viel Spaß daran mir Charaktere auszudenken und ihre Geschichte und Beweggründe zu ergründen. Die ertse beiden haben viel Hindergrund- und auch Zukunftsgeschichte.

    Nun erlebe ich mit euch zusammen welchen Weg mein Wüstenbewohner geht.


    Ich finde, es kommt auch immer stark auf die Gruppe an wie gut sich ein Charakter hervorbringen kann oder ob er sie eher behindert. Bisher war es bei uns immer gut ausgeglichen und das ist es ja, was das Spielen mit anderen ausmacht. Die Helden brauchen einander, sonst könnten sie auch alleine durch die Gegend streifen :)

  • Ist schon eine kleine Herausforderung wenn man nicht in einem direkten Dialog steht.

    Auch das ist möglich wenn man die direkte Rede in einem Post relativ kurz und knapp hält und Geduld mit dem Dialogpartner hat. Das kommt viel auf die Schreibfrequenz an - zumindest meiner Erfahrung nach. Ich hatte schon Play-By-Post Runden in denen ich mit einem Partner in 2 Stunden (jeweils) 4 oder 5 Posts rausgehauen habe. Ich denk mal hier wird sich das wahrscheinlich nicht etablieren, aber theoretisch ist sowas möglich.


    Aber grundsätzlich gefällt auch mir das Format und es macht Spaß langsam in die Geschichte hineinzuwachsen. Bei vielen Pen-And-Paper Runden fühle ich mich als Spieler mit meinem Charakter als von den Umständen getrieben und habe das Gefühl ich muß mehr reagieren als agieren. Das dies hier (noch?) nicht so ist passt mir gut.