• Echt? Ich hab das deutsche GRW und ich habe zusammen mit einem Kumpel mal ein paar Chars gemacht... wir fanden es SEHR verwirrend :(


    Also nicht schlechter! Nein, sondern "nur" verwirrender, meine Frau ist nach 10 Minuten genervt weggelaufen, bei RMC hat sie kaum gemotzt (und das war ihr erster RM2/C Charakter)!


    Aber gut, ich habe auch 15 Jahre RM2 Erfahrung, da sollte ich eigentlich langsam wissen wie was geht, das Problem war nur ruaszufinden was früher "Optional-Rules" waren und was Core. Ich denke das Spiel wird jetzt schon massiv anders werden wie früher.

  • Ja verwirrend kann es am Anfang schon sein, weil im GRW die Sachen mit den Fertigkeiten und den Gruppen nicht so richtig schön erklärt ist. Da bin ich am Anfang auch drüber gestolpert. Wenn man es aber mal kapiert hat, ist es wirklich schick, wesentlich schicker als RMC.
    Aber das mit Deiner Frau habe ich auch erlebt... ;)

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Ich hab mich erst gar nicht zu meiner Gruppe hingetraut, nachdem ich selbst mal einen Test-Charakter gemacht hatte.
    Die hätten gleich den nächsten Spieler gefragt, ob er nächstes Mal leitet. ;)
    So ist dann RMOffice entstanden.


    Und jetzt sind alle super glücklich und fragen öfter mal ungläubig, z.B. "Ich kann mit der Illusion Stufe 1 alles was ich mir ausdenken kann darstellen? Egal was ...? Wieso geht das bei Midgard nicht" :)
    Das mit den Gruppen finde ich aber schon ganz gut erklärt, das Problem ist nur die viele Arbeit, das auszurechnen.

  • Bin eben eher durch Zufall drüber gestolpert und wollte es mal weitergeben: Tim Dugger, der Autor von HARP, hat ein neues Rollenspiel-System herausgegeben: Novus - Fantasy Roleplaying System.
    Das System basiert sehr stark auf HARP. Augenscheinlichster Unterschied: 2W10 statt einem W100.
    Wen es interessiert: Habe auf Tanelorn probiert, die Unterschiede zusammenzufassen.

  • Danke für den ausführlichen Vergleich, Gerrit. Ich mochte HARP immer, wenn ich es bisher auch nur 2- 3 Mal gespielt habe.


    Schade, das es Novus nur als Book on Demand gibt. Dann werden es die einschlägigen Großhändler wohl nicht führen. Ein Downloader bin ich auch nicht. Das heißt ich würde es gedruckt nur beim Verlag selbst bekommen, richtig?

    Die Magie ist stark an diesem Ort; viele Elben haben über lange Zeit daran gewirkt." Frank Rehfeld: Zwergenbann

  • Ich weiß nicht, ob das über den Verlag ginge (leider ist es ja kein ICE-Produkt, so dass man auch die 13Männer direkt anhauen könnte).
    Der Vertrieb läuft wohl über rpgnow.com (USA), bzw. chroniclecity.co.uk (GB). Hier ist es wohl so, wenn ich es richtig verstanden habe, dass die Verlage neben dem Download-PDF eine Druckversion einreichen können, die dann von einem Subunternehmer von rpgnow nach den angegebenen Spezifikationen gedruckt, gebunden und verschickt wird. Da ich selbst noch nie ein Buch so bestellt habe, weiß ich jetzt allerdings nicht, wie das mit Auslandsbestellungen/Import/Zoll ist (ich meine mich zu erinnern, dass hier im Forum mal ausführlich über diese Dinge diskutiert wurde).

  • Ich hatte bisher nur gute Erfahrungen mit Print-On-Demand gemacht. ICE (GCP) published ja auch alles nur noch auf diesem Wege, also man kann das Buch dann direkt über rpgnow.com bestellen und bekommt dann PDF, Print-on-Demand oder beides.


    Da es in sowohl in der USA als auch in Europa eine Druckerei dafür gibt, hält sich auch das Porto in Grenzen.


    PS: Wegen dem Layout vom neuen HARP... das wird wohl gerade 100% überarbeitet, wenn ich das im ICE Forum richtig verstehe, und danach kommt das auch als Print-On-Demand auf den Markt.