Fertigkeitensystem skalieren?!

  • Ich glaube kaum, dass es dafür eine Ideal-Lösung gibt.


    Zumindest kann ich dir keine nennen. Vielleicht solltest du vom Rausnehmen absehen und die Fertigkeiten zusammenfassen.


    Auf der anderen Seite verstehe ich nicht, warum du das System vereinfachen willst. Gerade die Vielfalt ist doch das schöne an Rolemaster.

  • Ich glaube kaum, dass es dafür eine Ideal-Lösung gibt.


    Zumindest kann ich dir keine nennen. Vielleicht solltest du vom Rausnehmen absehen und die Fertigkeiten zusammenfassen.


    Was ja irgendwie auf das gleiche hinausläuft. Wenn man etwas rausnimmt wird der betreffende Bereich ja fast zwangsläufig durch andere Fertigkeiten abgedeckt, weil man ja keine "Handlungsmöglichkeiten" aus der Spielwelt entfernt, sondern nur eine "Kategorisierung" aus dem Spielsystem. Bei RM2 war es relativ problemlos möglich, die Fertigkeitenzahl zu reduzieren, bei RMSS/RMFRP stelle ich mir das durch die Kopplung an die Kategorien etwas schwieriger vor, habe mir aber noch keine genauen Gedanken dazu gemacht.


    Quote


    Auf der anderen Seite verstehe ich nicht, warum du das System vereinfachen willst. Gerade die Vielfalt ist doch das schöne an Rolemaster.


    Das ist Ansichtssache. Das wirklich gute an Rolemaster ist mMn das Würfelsystem und die Auflösung der Kampfwürfe (Krit-Tabellen), die Anzahl der Fertigkeiten und manchmal etwas "fragwürdige" Aufteilung ist nicht unbedingt eine supertolle Qualität denke ich.

  • Wobei ich denke, dass eher die Aufteilung das Problem darstellt bzw. die Verknüpfung mit den Gruppen als die eigentliche Anzahl der Fertigkeiten. Die ist schon in Ordnung, denke ich. Du solltest in jedem Fall bedenken, das weniger Fertigkeiten auch bedeutet, relativ gesehen mehr Entwicklungspunkte zur Verfügung zu haben. Das ist vielleicht bei einer oder zwei Fertigkeiten weniger noch kein Problem, aber irgendwann schon.

    Ignorance is not a crime, it's just a shame.


    Warren Sapp, former DT, Tampa Bay Buccaneers

  • Du kannst natürlich einzelne Fertigkeiten streichen und einfach nicht benutzen, z.B. bei Wahrnehmung die unterbewusste komplett nicht benutzen. Schleichen auch für verstecken benutzen, nur ein klettern...


    Das bietet sich vor allem bei fertigkeiten an die insgesamt eher selten benutzt werden oder eventuell auch durch andere Fertigkeiten abgedeckt werden können oder einfach durch einen Wurf der mit dem Attributsbonus kombiniert wird gelöst werden können (z.B. gewichtheben)

  • Wenn du das Fertigkeitessystem kürzen willst warum nimmst du dann nicht einfach das Merssystem. Das ist ja eigentlich nur die kürzung des alten Rm. Aber vielleicht bist du dadurch ein bisschen zu beschränkt. ( mir ginge es jedenfalls so)

  • Ich kann es gut verstehen wenn du das Fertigkeitssystem etwas kürzen willst, mir geht es genau gleich irgendwie geht manchmal einfach der Spielfluss durch die komplizierten Fertigkeiten verloren.
    MERS hingegen ist mir schon ein bisschen zu mager, darum brauche ich manchmal einfach nur Fertigkeitsgruppen anstatt die Fertigkeiten.

    Die Waldläufer des Nordens kennen keine Furcht,
    sie kämpfen bis kein Blut mehr in ihren Adern fliesst,
    ihre Gegner rauchen sie bis zum letzten Mann!

  • Wahrnehmung unbewusst wäre so eine Gruppe die man z.B. kürzen könnte oder auf eine Fertigkeit reduzieren - es ist dann teilweise doch für die Spieler einfacher und auch als Spielleiter übersichtlicher wenn man nicht zu viele Fähigkeiten hat - aber das ist ja auch immer eine Sache vom Spielstil und Abenteuer.