Sippenstreit - Regel und Kommentare Thema

  • Dann fang ich einfach mal an:


    Geschichte von Zorn:


    Zorn, sein eigentlicher Name ist Mönch Kasselemir, wuchs in den Wäldern
    Gondors auf. Aufgrund der Armut seiner Eltern wurde er schon in
    jungen Jahren in ein Kloster gegeben um dort die nötige Bildung und
    Reife für das Leben zu erhalten.


    Im Kloster selbst erkannte man schnell Zorns athletisches Geschick,
    aufgrund dessen er die Kampfkunst der Kriegsmönche erlernte. Nach dem
    Studium wurde ihm ein Leben im friedlichen Kloster vorerst verwährt, da
    seine jähzornige Art trotz seiner harten Ausbildung immer wieder
    Aufblitzte. Man wollte Mönch Kasselemir die Möglichkeit geben seinen
    Charakter zu festigen, indem man ihn in die Welt entließ. Für Mönch
    Kasselemir war es ein Rauswurf.


    Ohne von der Welt ausserhalb des Klosters bescheid zu wissen schloss er
    sich einer Gruppe Söldner an, die sich die Blutwölfe nannten. Aufgrund
    seines Charakters gab man ihm unter den Blutwölfen den Spitznamen Zorn.
    Seinen wahren Namen gibt er nur Preis, wenn er etwas getan hat, was gegen
    den Kodex der Mönche verstößt, den er zwar weit auslegt, aber nicht
    aufgegeben hat.


    Seine Mönchsrobe, die von hervorragender Qualität scheint, sein kurz
    geschorenes Haar, die zeremoniellen Tätowierungen und die Art, der um
    die Arme gewickelten Ge´s zeigen einen anfang zwanzig jährigen Mönch,
    der in der Welt für bezahlte Ehre kämpft.


    Ein Zeugnis seiner Verbundenheit zu den Blutwölfen sind die tätowierten
    Namen gefallener Freunde der Blutwölfe auf seiner Brust.

  • Wie versprochen, hier die Karten von der Umgebung und dem Ergeschoß von Parmandils Haus mit Koordinatensystem (geht bitte bei speziellen Anweisungen immer darauf ein).


    [Blocked Image: http://www.weissleder.name/downloads/parmandilsHaus.jpg]
    Die beiden blauen Gebäude mit den Nummern 1 und 2 gehören Parmandil, es ist das Haupt- (2stöckig mit Balkon und begehbaren Flachdach) und Nebengebäude (1stöckig).


    [Blocked Image: http://www.weissleder.name/downloads/parmandilsHaus2.jpg]
    Die bläulichen Kreise markieren Parmandil's magische Kreise, die man so deutlich wie in der Karte, nicht sieht.

  • Nun, dann mach ich mal weiter.


    Anarion ist eine junge Dunedain. Sie hat rabenschwarzes Haar und grünblaue Augen, an denen irgendwie etwas Besonderes zu sein scheint. Sie ist eher schlank gebaut und ist etwa 1,75m groß. Ihr Temprament ist leicht erregbar, kühlt sich aber genauso schnell wieder ab.


    Ihr Spezial Gebit scheint Wissen magischer Natur zu sein und tatsächlich arbeitet sie auch zweimal die Woche an einer Schule für die gehobenere Klasse als Lehrkraft für diese Dinge.
    Sie ist Parmandils Nichte und hat viel was sie weiß, von ihm gelernt.

  • Ui, du hast meinen Post um 10 Minuten versäumt :whistling:
    Das Schreiben braucht Zeit, freut mich, das du die Geschichte spannend findest.
    Danke ^^


    Edit: Kämpfe und komplizierte Proben können länger dauern, da ich alles auswürfle und entsprechend den Regeln auswerte, und dann immer hier - ausgeweißt - zum Nachlesen veröffentliche. Und da muss ich - um nachträgliche Beanstandungen durch Spieler zu minimieren - so gewissenhaft wie möglich arbeiten. :thumbsup:

  • Na dann mach ich mal mit meinem Char weiter:


    Nurgon ist etwas über 1,80m groß, sehr schlank, hat schwarze mittellange und etwas zerzauste Haare und dungelgrüne Augen. Er trägt einen grauen langen Mantel aus Leder (es ist auf den ersten Blick nicht gleich als solches erkennbar) und hat einen ganz gut gefüllten Rucksack auf dem Rücken. In seiner rechten Hand führt er einen Kampfstab mit der er zwar scheinbar ganz gut umgehen kann, aber doch insgesamt eher den Eindruck macht, als ob er ihn lieber als Spazierstock verwendet sehen will. Manchmal murmelt unverständliches und scheint mit sich selbst zu reden während er sich sein Kinn reibt und nachdenklich mit den Augen rollt. Insgesamt macht er ab und an schon einen etwas verwirrten Eindruck. Seine noch vom Regen halbnassen völlig zerzausten Haare verstärken momentan den Eindruck.

  • ähm... ich glaub ich hab verplant meinen text auszuweisen :pinch:
    ich entschuldige mich hierfür, irgendwie ist es etwas an mir vorbei gegangen, dass nicht alle auf einem haufen sind und die gruppe getrennt ist. tut mir leid falls das dem einen oder anderen missfallen ist. ich achte ab jetzt genauer drauf :wacko:

  • Hm, ich wiederum habe ganz bewußt meine Texte nicht mehr ausgeweißt, da ich dachte es geht auch ohne dieses Mittel. Zwar ist mit Anarion & Co. ein Teil der Gruppe woanders, ich hatte aber gehofft, daß dieser Teil sich nicht sonderlich stören läßt durch das, was im Keller direkt hinter der Tür passiert. Umgekehrt mag dies vielleicht anders sein.

  • Wegen meiner müssen wirs nicht weiter ausweißen.
    Wenn ich ehrlich bin fände ich das auch besser, weil man dann Sachen nicht noch mal ganz schildern muss wenn man danach gefragt wird.
    Es macht das ganze eben einfacher.