Posts by Cheiron

    Quote

    Ich sehe das ziemlich genauso wie Ecthelion, ist regeltechnisch nicht zu handhaben, den DB des Schildes zu rechnen, wenn es zur Attacke benutzt wird


    Ich sehe das anders. Auf S 55 imKampfhandbuch finden sich die Regeln für den Schildschlag. Dort steht jedoch deutlich


    Quote

    Wenn diese Regel eingesetzt wird, kann ein Schild natürlich immer noch in seiner normalen defensieven Funktion eingesetzt werden. Ein Schildschlag und gleichzeitiges Nutzen des defensiven Schildbonus in derselben Runde ist ausdrücklich möglich.

    Wenn ich Ecthelion richtig verstanden habe legt er die Regel so aus, dass man in der Runde in der man den Schildschlag macht den DB des Schildes nicht bekommt.

    Im übrigen überlege ich derzeit ob ich als Stammwelt für meine Support-Runden mal etwas "exotischeres" wähle als Mittelerde. Das erwartet ja fast jeder.

    Deswegen halte ich es für zemlich wichtig, dass endlich ein RM-Setting auf deutsch (egal ob Aborea oder die Shadowworld) erscheint.


    der Support von Seiten des Fandosm zu Rolemaster läuft im Vergleich zu Traveller und Heredium denkbar schlecht. Ich war auf der RPC und es fand, meines Wissens nach, 3 Tage keine RM-Runde von einem Supporter statt. Das einzige das lief waren ein paar Runden vom Verlag. Das ist gelinde gesagt etwas...wenig. Warum das der Fall war vermag ich nicht zu sagen.



    Genau hier sehe ich einen gewissen Teufelskreis, wenn genau diejenigen die eigentlich etwas machen können und wollen ohne Informationen wie es um das Spiel steht dastehen: die Fans kommen sich vom Verlag alleine gelassen vor und machen wenig(er), der Verlag sieht weniger Einsatz seiten der Fans und tut weniger für sie. Das soll kein Angriff auf den 13 Mann Verlag sein und ich glaube gerne, dass sie machen was sie können (und lieber noch viel mehr machen würden) aber wenn man vergleicht wie der Support (auch hier im Forum) zu Beginn war und wie er jetzt ist wundert es mich nicht wenn einige Fans in ihrer Begeisterung etwas gebremst sind.


    Das ist schon klar. Der Effekt mit der momentanen Regelung ist aber der, dass der Charakter einfach schneller seine Ränge zusammen hat und somit auch schneller an dem Punkt ist, wo ein zusätzlicher Rang nur noch 0,5 Punkte bringen. Das wollte ich mit meiner Regel vermeiden.


    Wobei es sich im Endeffekt ja auf eine effektife Steigerung von 1/1,5 Punkten handelt, da man entsprechend mehr Ränge erhält. Insofern sehe ich jetzt da auch keinen Handlungsbedarf.




    Quote

    Das bedeutet aber letztlich auch, das der Unterschied zwischen dem legendären Zwergenschmied und dem erfahrenen Menschenschmied 30 Punkte in der Fertigkeit ausmacht



    Also ein legendärer Zwergenschmied sollte schon auch entsprechende Hintergrundsoptionen haben die ihm einen weiteren Bonus geben. Dadurch sollte der Unterschied schon einmal größer sein. Ansonsten halte ich 30 Punkte für einen deutlichen Unterschied.


    Und noch folgendes Problem: wie gehst du mt Fertigkeiten um, die nicht der Standardprogression folgen?

    Ich habe schon einiges von dort bezogen und immer gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten bieten noch viele Verlage ihre Produkte (auch als PDF) auf ihren Seiten (bei rpgnow findest du normalerweise einen Link) an, manche haben dann auch anderes Material z.B.: Pinnacle.


    Huch, woher kommt denn diese Regel mit dem vorteilhafteren WW? Offizielle Regel ist dies m.E. nicht. M.W. wird lt. Regeln ein Durchschnitt gebildet, wobei ich mir bzgl. der Stats nicht ganz sicher bin welche Regelung gültig ist.

    Doch, zumindest bei der deutschen Übersetzung von Sonnenfeste ist das schon so (siehe Zauberbuch Seite 44). Dies betrifft jedoch nur die Dualsprüche, nicht jedoch Sprüche die nur aus einem der beiden Magiebereiche stammen.

    Quote

    Auch Wissensfertigkeiten kann man bis zu einem bestimmten Maß noch wie normale Fertigkeiten Erklären. So kann das Wissen über ein Gebiet oder ein sonstiges Thema durchaus steigen, indem man jemanden aus diesem Gebiet trifft, und sich ein bisschen mit ihm unterhält. Solche Erklärungen gehen natürlich nur bis zu einem bestimmten Grad. Bei Sprüchen geht das aber nicht, welcher Magier rückt schon freiwillig mit seinen Sprüchen raus, wenn man ihn mal so trifft und nur mit ihm redet.



    Und je nach (Wissens)fertigkeit kann es sich auch dort um ein genauso gut gehütetes Geheimnis oder sogar verbotenes Wissen handeln. Bei Sprüchen könnte sich der Magier hingegen durch eigene Forschungen (Versuche aufbauend auf den ihm bekannten Sprüchen dieser Liste) durchaus selbst "weiterbilden". Deswegen halte ich es für schwierig allgemein gültige Aussagen zu treffen was sich mit und ohne Lehrer (oder Bücher) lernen lässt und was nicht.



    Quote

    Was ich nun also gerne hätte, wäre eine Richtlinie, wieviel das Lernen einen Spruches kostet. Vielleicht auch eines Spruchpakets (Sprüche Level 11-15). Das kann ich dann sehr gut in die Welt einbauen. Und dann muss sich der Magier halt immer auf die Suche nach Sprüchen begeben. So kann man bestimmt auch ein paar tolle Abenteuer bauen.



    Ich würde hier auf jeden Fall auch die Stufe des Lehrers berücksichtigen: der berühmte Meistermagier wird auch für niedrige Sprüche einfach mehr verlangen (immerhin kostet ihn das Zeit die ihm bei seinen eigenen Studien fehlen). Gewisse Lehrmeister könnten statt Gold auch das Erledigen gewisser Aufgaben für das vermittelte Wissen verlangen (was wieder ein Aufhänger für ein Abenteuer sein kann).

    Ich sehe das ähnlich wie Ecthelion und lasse es zu vorhandene Spruchlisten weiter zu steigern. Um eine neue Spruchliste zu erhalten muss der Char bei mir allerdings schon irgendwo die Möglichkeit gehabt haben sie zu erlernen.

    Wo steht denn diese Sonderregel? Ich behaupte mal diese Regelung gibt es in den offiziellen Regelbüchern nicht und bei allen Nahkampfangriffen, also auch waffenlos, kann man parieren.


    Ich denke er hat folgendes gemeint (Voraussetzung für eine Parade):



    Quote

    • He must also have a shield, suitable terrain, or a melee weapon.



    Ich persönlich halte MA in RMFRPG (wo es ja keine Waffen-Kata mehr gibt) nicht unbedingt für zu stark. Natürlich ist es ab einemgewissen Lvl überhaupt nicht mehr "realistisch" und es passt auch in viele Welten vom Flair nicht, aber übermächtig sind WK-Kämpfer im vergleich zu anderen Chars meiner Erfahrung nach nicht.