Posts by Nadir

    Okay, verstehe. Danke für die Erläuterung.


    Ich denke dieser Punkt ist unheimlich wichtig, dass der Spieler des Sehers und der SL gemeinsam zusammen arbeiten. Wenn der Spieler seine Kreativität nicht der Zauber zugunsten an den Nagel hängt und den Seher nicht als reine Informationsmaschine spielt, stelle ich mir das sehr sehr ergiebig vor.

    Vor allem sollte man mit dem Spieler ein Agreement treffen dass der GM auch für den Spieler zaubern darf.


    Nach langer Zeit ich mal wieder ;)


    Würde mich genauer interessieren, Walt, was Du mit dem "Agreement" meinst. Magst Du das ausführen? Wäre klasse! :thumbup:

    Ich zitiere mich mal selbest in der Hoffnung eine Antwort vom Sonnenfeste Team zu erhalten ;)

    Die alten englischen Regelwerke hat auch nicht jeder Zuhause stehen ;) Daher macht das für unsere Gruppe schon Sinn, sich zumindest die neue deutsche Version des Creatures and Treasures zuzulegen. Denn es mangelt zusätzlich noch an Erfahrung im Rolemaster System... :D

    Moin liebes Sonnenfeste-Team,


    wie sieht es denn mal mit einem aktuellen Plan aus, wann welche Produkte (voraussichtlich) erscheinen?


    Und bitte bitte bringt doch die Bücher in der Reihenfolge raus, wie wir Spieler und Leiter sie auch brauchen. Denn das SL-Handbuch wäre, wie auch das Monster und Schätze, notwendiger, als die Erweiterung zur Leitmagie... nur meine bescheidene Meinung und die meiner Gruppe ;)


    Danke und sportlichen Gruß aus good ol' Hamburg,


    Nadir

    Auch auf die Gefahr hin jetzt als Nörgler des Jahres bezeichnet zu werden :whistling: , aber hab irgendwie das Gefühl das beim Produktionsstatus garnix voran geht! Was machen die Produkte grad so :?: :?: :?:

    Ich schätze, dass 2008 nicht mehr viel passieren wird ;)

    Allen voran Golarion, die Welt des Pathfinder Systems, einer konsequenten Weiterentwiclung der 3.e von DnD. Machen diverse, ehemalige Mitarbeiter von WotC und damit einen verdammt guten Job


    Mittelerde natürlich. Braucht keine weiteren Worte!


    Midnight und Ravenloft sind schön düster und böse!


    Das wars eigentlich soweit an offiziellen Settings.


    .

    Frage an die Macher:


    wäre es nicht sinnvoll, das Spielleiterhandbuch in absehbarer Zeit herauszubringen. Wenn die kleine Liste am Ende der Produktionsstadien auch die Reihenfolge ist, bin ich ehrlich etwas enttäuscht. Wichtige Dinge sollten zuerst übersetzt werden. Erweiterungen danach peu à peu.

    @ navigator:


    andere hier zwischen den Zeilen als schlechte SL's darzustellen ist ziemlich bescheiden. Wir teilen ein gemeinsames Hobbie und so sollten wir uns respektvoll miteinander unterhalten können. Wäre doch schade, wenn hier Töne wie in anderen Foren angeschlagen würden, oder?


    Nur meine 2 cents!

    Vorweg: das ist mein Spielstil und nicht der Weisheit letzter Schluss!


    Ich weiß nicht, was für Charaktere bei euch so marodierend, mordend, Wachen tötend und raubend durch die Städte ziehen, nur weil sie ihre Waffe dabei haben. Sowas passiert bei uns irgendwie nicht und die Gefahr sehe ich auch nicht. Weiterhin ist auch für einen hochstufigen Charakter ein oder mehr Armbrustbolzen/Pfeile doch recht gefährlich, das kann schnell mal ins Auge gehen. Dann weiß ich noch immer nicht, wie ein unbewaffneter Charakter im Level 14 ungefährlicher sein sollte, als mit Waffe. Einfach eine Stadtwache (waffenlos, magisch, heilig, sonstwie) töten und fertig (wenn er denn schon sinnlos marodieren will).


    Ganz wichtig hierbei ist natürlich die Hintergrundwelt. Wenn Magie so selten ist, dass alle Völker diese eigentlich ablehnen, dann ist ein Magus immer der gearschte in der Gruppe. Egal wo! Wer von den anderen Charakteren wollte sich denn mit nem Magus abgeben? Eher keiner.... In einer Welt, in der Magie teilweise akzeptiert ist, ist ein Magus dann in einer Stadt dem Rest der Gruppe haushoch überlegen. Er kann seine "Waffen" nicht ablegen. --> wie regelst Du das in Stadtkampagnen?


    Wenn ein Stufe 14 Charakter seine magische Waffe ablegen muss, um in eine Stadt zu kommen, wie hoch ist die Chance, dass diese geklaut wird? Da die meisten Wachen unterbezahlt sein dürften, sind die bestimmt bestechlich... Den Rest an bösem Gedankengut überlasse ich den bösen Spielleitern...


    Mir gibt es da zuviele ungeklärte Fragen. Meine Regel ist: es gibt immer jemanden, der mächtiger ist, als die Charaktere. Wenn die richtig Stress wollen... dann kriegen sie den auch. (also wenn sie es absolut auf die Spitze treiben!)

    Ich denke, dass man eine Fantasywelt nicht so stark mit dem Mittelalter vergleichen sollte.


    Wenn den Charakteren das Tragen von Waffen und Rüstungen in Städten oder bei Hofe/Gasthäusern/etc verboten sein sollte, wird das nur zu Konflikten führen. Welcher Held legt schon freiwillig seine magische Waffe ab? Ich als SL reagiere da so darauf, dass die Herrscher entsprechend geschützt sind. Führe das jetzt mal nicht genauer aus... ist zu spät ;)


    Und wie sollen eigentlich Magier ihre Waffen ablegen? Ich denke, dass Nonspelluser hier von euch stark benachteiligt werden.

    Wir erwürfeln auch alles. Wirklich alles und nur wenn etwas rein gar nicht passt, wird nocheinmal gewürfelt.


    Hatten gerade eine Frage: wird bei dem Ausgeben einer BGO für StatGainRolls einmal für ein Attribut gewürfelt, oder einmal für jedes ? Ich habe die Regeln leider nicht vorliegen und bräuchte daher euren fachkundigen Rat. Danke!

    Es wird ja vor allem dann problematisch, wenn man nur zu zweit oder dritt ist (also Spieler!). Dann muss man sehr viele der schönen Punkte in normalere Fertigkeiten investieren. Oder einen Semi-Spelluser spielen. Und selbst da wird das eng. Selbst bei 680 Punkten für Attribute und somit ca. 80 DP.


    Wenn man in einer größeren Gruppe spielt, dann kann man gern mal viele Punkte nur in Spruchlisten investieren. Dann tragen einen die anderen ein wenig mit.


    Ähhh, ja... wollte euch nur kurz an meinen Gedanken teilhaben lassen 8)