Posts by Karen Vunux

    Muß Echtelion widersprechen. Werte von 101 sind möglich. Und zwar wenn man 100 auf die Eigenschaft setzt und dann mit einem D2 (W10 Werte von 1-5 zählen als 1, 6-10 als 2) würfelt. Würfelt man eine 6-10 dann kann sich die Anfangsfertigkeit auf 101 erhöhen. (Und wenn man als Hintergrundoption noch Atrributssteigerung würfeln wählt kann man unter umständen schon auf der1. Stufe mit einem 101 Wert starten. (Man braucht halt ein bischen Glück). Habe meinen Waldläufer von Stufe 10 auf RM umgeschrieben. Es stimmt das es zu Verschiebungen kommt aber die sind marginal. R.B. habe ich jetzt ca weniger OB (-15) aber dafür auf schleichen +10. Mich stören diese Verschiebungen nicht da ich finde das sie meinen Waldläufer am ehesten wiederspiegeln. Bei uns gab es immer Diskussionen warum ein Waldläufer nahezu so gut Kämpft wie ein Krieger. Dieses wird nun durch die abgeänderten Berufbonusse auf Waffen deutlich abgeändert. Und mein Held hat nun ein paar Fertigkeiten, die er vorher nicht hatte. Rundum bin ich , nach anfänglicher Skepsis zufrieden. Lediglich die Einteilung der Aktionen in blitzschnell normal und überlegt finde ich nicht gut, da man schnell nur noch umrechnen ist. (habe gerade blitzschnell mein Schwertgezogen, d.h. 20% der Aktion verbraucht, ich greife mir noch schnell an dei Nase 2% Aktion verbraucht , Rufe nochmal schnell meienen Schlachtruf "im Namen Erus" aus 1% Aktion verbraucht, sprinte normal 10 m auf Gegner zu 10% Aktion verbraucht und greife überlegt jetzt an. 77% von 153 macht: Hop hopp (ohne Taschenrechner, da wir meist bei Kerzenlicht spielen und Solarrechner soiwe normale digitalrechner aufgrund der unleserlichen zahlen nicht zu´gebrauchen sind) also 10% von 153 sind 15,3 und 1% 1,53. Dh 7x15,3 un 7x 1,53 macht 107,1 und10,71 macht also ca 118 OB+ 10 , weil überlegt macht 128OB. Mann oh mann, mal ehrlich hat jemand um 3 Uhr morgens Lust das auszurechnen?? :S

    Und wieder eine Sache wo die deutsche Übersetzung ins leere greift..........#


    und ich meine hier die alte von Queen Games, nicht die neue. Da hat wohl jemand frei von der Leber übersetzt und nicht so wie es im engl vorghegeben war. Wir haben es die ganze Zeit wie Erafal gespielt, eben auch in der Überlegung das man in Platte behäbiger ist. Und warum sollte es ein Abzug auf Fernkampfwaffen geben (der vermutlich das Gewicht und die Behäbigkeit der Rüstung wiederspiegelt) aber im Naghkampf, eine Aktion die wesentlich mehr Bewegung erfordert ist man plötzlich beweglicher????? Daher hielten wir die Regel damals für sinnvoll. PS. Will jetzt auch nicht die Sichtweise der Verlage angreifen noch sagen das unsere Regel die richtige ist, geschweige denn daß jemand sie so anwenden soll. Mich hat nur interessiert wie andere die Regel auslegen und bin froh das Mitspieler (und der 13 Mann Verlag) viele nützliche Beiträge schreiben. Mit dem ABM wird denke ich eventuell in unserer Gruppe erneut eine Diskussion um Manöver und OB Malusse entstehen. :cursing:

    ...im "alten" Regelwerk hieß es dazu (S. 17, BdS)


    "Aufgrund ihres Gewichts und ihrer einengenden Wirkung bringt das Tragen einer Rüstung einen Abzug bei Manöverversuchen, bei Angriff, Verteidigung und Einsatz von Schuß- und Wurfwaffen mit sich"


    Beste Grüße,
    Erafal




    Ich stimme Erafal zu. Im Classic Buch der Schwerter heißt es s. 17b wies oben steht. Daher haben wir immer den Malus auf den OB mitgerechnet und irritiert hatte mich auch der Zusatz "Kampfteilnehmer" im neuen Regelwerk.


    Denke wir werdens weiter so spielen aber danke für die Anregungen.



    Man sieht mal wieder eines: Regeln sind auslegungssache.



    Eru zum Gruße


    Karen vunux

    Bei den Hintegrundoptionen kann man einmal eine +10 auf eine Fertigkeit oder +5 auf eine Gruppe einmal verteilen. Heißt das ich kann nur +10 auf z.b. Langschwert oder +5 auf Fertigkeitsgruppe Klinge machen oder das ich sowohl auf die Gruppe als auch auf Breitschwert die Hintergrundoption einmal anwenden kann, was insgeamt +15 auf Breitschwert und +5 auf alle anderen Klingenwaffen gäbe?

    Wird der ABM nur von Bewegungsmanöver abgezogen oder wie in den classic Regeln auch vom Nahkampf OB (vom Fernkampf OB wirds ja angegeben)?

    ........................ Oh je die Sache mit dem Schlips. Nee,nee bei mir ist alles in Butter habe auch in meinem Forum Probleme damit. Manchmal klingen Sachen die ich schreibe ein wenig Hart ist aber nicht so gemeint :D


    ehrlich nicht.


    Letztendlich ist es wohl wirklich so das jede Gruppe ihre Punkte anders verteil und das ist auch richtig so, da RM ja auch sagt sie geben nur die Leitf?den, was man daraus macht bleibt einem Selbst ?berlassen.


    Wir f?r uns sind mit der Verteilung zur Zeit Zufrieden, da sie dazu f?hrt das kleine Helden etwas schneller steigen und auch was k?nnen. Ab einer gewissen Stufe l?uft die Erh?hung deutlichst langsamer.



    Ein letzter Kommentar noch: Nat?rlich gab es bei uns auch schon Abende ohne Spektakul?re Man?ver, ohne gro?e Gegner und Ohne Gro?e Ideen.
    Aber der Durchschnitt machts. Habe letztes Jahr einen Waldl?ufer im Mai Generiert. habe mit ihm glaube ich 13 mal gespielt und bin jetzt Stufe 9 mit 147000 Punkten (d.h. ca 11000 Points per session). (Nach ca 1 1/2 Jahren Realzeit finde ich dies angemessen). Darunter waren glaube ich 2 Abende an denen die Punkte unter 5000 EPs lagen. Daf?r gab es auch Tage da lagen sie dr?ber.


    Wir wissen auch das unsre EP Vergabe nicht das Nono plus ultra ist aber es ist ein kompromiss zwischen SL und Spielern. Die Spieler haben das Gef?hl genug Eps zu bekommen und der SL bekommt nicht das Gef?hl in einem Jump0 and Run Spiel zu sein, wo pling nach jeder Aktion oder Gegner eine Zahl an dessen Kopf erscheint.
    Denn mal ehrlich w?re dies so br?uchten wir nicht unsere Phantasie gebrauchen sondern k?nnten uns vor die Mattscheobe setzen und World of Warcraft spielen (was jetzt keine Krotik gegen dieses Spiel sein soll)

    .............also an dieser Stelle ganz wichtig:


    ES GIBT KEINE PUNKTE F?R UNSINNIGE MAN?VER


    Hatte es oben nicht gepostet, da ich denke das dies klar ist. sonst ziehe ich mit einem Hobbit von Hobbingen nach Minas Tirith und versuch den Ganzen Weg ein Noldorlied im Sindardialekt zu singen (ein wohl eher ein Absurdes Man?ver aber Gott sei dank hbe ich die Hobby fertigkeiten gepimpt und ?ber den Hintergrund eine +10 erw?rfelt au?erdem einen +3 Gegenstand der mir erlaubt das Lied 3x tgl zu singen) Am Ende der Reise in Minas tirith angekommen bin ich Sufe 50. (Unrealistisch? Nein denn das Ding hat ?ber 1000 Strophen, eine Art Elbische Nibelungensaga und jede Strophe singe ich ja zum ersten Mal (sprich mal 5), gelle?


    Nee,nee das ist nat?rlich unsinn


    Mit den Man?vern stimmt das habe ich mich verhauen. Habe die Punkte oben falsch berechnet. Man mu? 650Punkte bzw von der Gesamtzahl 975 Punkte abtziehen was dann Runde 6000 Punkte macht f?r den halben abend, rechnet man 1/3 dabei dann sinds 8000 Punkte. immer noch deutlich mehr als 5000 EP.


    Das Beispiel mit den W?lfen hinkt meines erachtens nicht, da es so ist das vielleicht nicht beide W?lfe zugleich angreifen sondern Zwichen den W?lfen 50m Abstand ist. Wenn der erste Wolf dann mit einer 66 Zu Boden geht, ist obige Situation schon m?glich. Und ehrlich gesagt wer hat an einem Abend mal nur gegen 2 Gegner gek?mpft. Beim Aufstieg, h?tte man auch von einem Adler Angegriffen werden K?nne, ev 1 Schneeork (ein Sp?her?, nur die H?lle wei? was dieser allein hier drau?en verloren hat). Und schon sind wir bei wesentlich mehr Gegnern.


    ZUm anderen Argument man k?mpft nur einmal das erste mal:


    Stimmt, Aber nun ist es Schicksal gerade der niederstufigen Helden etliche Gegner zu ersten mal serviert zu bekommen das reicht von A wie Adler ?ber O wie Orks bis hin zu Z wie Zoras. man kann davon ausgehen das ein Held bis Stufe 10 in ann?hernd jedem Abenteuer ein neues Wesen kennelernt gegen das er k?mpfen mu? (unm?glich) dann schaut mal in creatures and treasures und schaut mal wieviel Monster es gibt.
    2. Werden die Helden gr??er. Mein Wldl?ufer Stufe 9 hatte letzes mal 2 W?lfe mit 4 Schwerthieben niedergestreckt Da h?tten 4 bis 6 W?lfe angreifen k?nnen. Und das ist der Punkt sicherlich bekomme ich als gro?er Held weniger Punkte aber df?r mehr gegner. Warum??????? Ei weil die nitt doof sind. Wie macht es denn die Heldengruppe? Gegen Orks k?mpft man alleine, gegen einen Troll oder Drachen meist mit mehreren. Und warum? Weil jeder wei? um einen Gro?en zu fall zu bringen braucht es mehrere kleinere. Also werden auch Gegner, die auf einen erfahrenen Helden treffen diesen eher zusammen angreifen. Dies allein rechtfertigt schon warum gr??ere Helden es meist mi tmehreren Gegner zu tun haben.



    Und zum Schlu? die Sache mit dem Bezwingungswert. Stimmt so im neuen Regelwerk mu? man die Vergebenen Punkte vom Bezwingungswert abziehen. Im alten RM war die nur bei optionaler Regelanwendung so wir haben uns f?r die Ursprungsfassung entschieden, da wir den Gegnern mit obiger Formel feste Bezwingungtswerte zuweisen und nicht wie in RM Stufenabh?ngig die Krit gibts zus?tzlich, da wir der Meinung waren das es sich am Ende ziemlich ausgleicht.


    Mit den 50% EP wurde bei uns mitlerweile leicht eingeschr?nkt wobei das letzte Wort hier?ber noch nicht diskutiert ist. Haupthintergrund war der: Wenn 2 Hochstufige Krieger einen Drachen erledige und ein Waldl?ufer Stue 3 macht einen Tarnspruch und schaut zu und es K?men zu schlu? 50% der Punkte obendrauf dann kann dies heikel werden gerade dann wenn beide krieger zum ertsen mal gegen Drachen K?mpften:


    Drache Stufe 30 mit 500TP (20x30)+500 TP+1000 EP Kreaturenbonus alles mal 5 macht 10500 EP 50% davon sind 5250, w?rde es am Ende des Abenteuers darum gehen diese Punkte zu Verteilen (und man w?rde sie duch die Anzahl der Sieler teilen bek?me der Waldl?ufer nur duchs zugucken ?ber 1700 Punkte geschenkt. Das kann nicht sein. Deshalb haben wir Vorerst ein Punktelimitierung eingebaut, die so Funktioniert wie Nodric oben erw?hnte.


    Eru zum Gru?e Karen

    Ja aber die hat man schnell zusammen Beispiel:


    Waldl?ufer Stufe 1 zieht neu ins Abenteuer besteigt einen Berg 2 schwere und 4 Mittelschwere Man?ver gelingen, k?mpft an dessen Gipfel mit 2 W?lfen (1. erledigt er mit 25 Tretfern und einem E und 66 bei Krit. Tabelle, mit dem 2. Wolf k?mpft er l?nger, erh?lt dabei insgesamt 35 Treffer und Krit Treffer A und B, den 2. Eolf erledigt er ?ber die Trefferpunkte, Sagen wir 100 TP und eunem Krit A,B,C), (alle Wesen Stufe 3) Tarnt sich dann vor 2 Trollen mit Hilfe eines Zaubetrspruchs( Schwres Man?ver gelingt), und steigt ins Tal hinab Man?ver siehe oben.


    Punktvergabe
    5 schwere Man?ver= 5x 150 Punkte
    8 Mittelschwere Man?ver= 8X 100 Punkte
    ingesamt 1550


    W?lfe:
    1. Wolf alles mals 5 da erste Begegnung:
    25 TPx5+E= 25xStufe3x5+5xBezwingungswert=5x((20xStufe3)+100TP+75 Sonderp. (Kreatur))


    insgesamt:1675


    2.Wolf alles mal 2 da 2. Mal gegen Gegner gek?mpft
    100TPx2+ A=5x3x2+B=10x3x2+C=15x3x2+2x Bezwingungswert=2x(20x3)+100TP+75 Sonderpunkte
    insgeamt: 850


    erhaltene treffer
    35+A=100+B=200
    insgesamt 335 TP


    einen Zaunber Stufe 1
    Bei Waldl?ufer Stufe 1 =100 Punkte plus einen aufgewandten Magiepunkt
    insgesamt 101

    Ca 30 Meilen durch mittelgef?hrliches Gel?nde=30x1,5
    insgesamt 45


    So da sind Zusammen:


    4556 EP (mal 1,5 weil deer Spieler gut mitgemacht hat)=6834 EP ( das obige Abenteuer d?rfte c. 4-5 Studen dauern.


    wenn man davon ausgeht das unsere Abenteuer doppelt solange gehen und (doppelt solange Sbenteuer hei?en nicht notwengigerweise doppelte Punktzahl) so kann man no0ch ca. 1/3 dazurechnen und k?me so auf ca. 9000 Punkte. Sicer werden die Helden Sp?ter langsamer steigen, da sie alle Kreaturen kennen. aber dieses Beispiel zeigt deutlich das 5000 EP f?r einen Spieleabend meines erachtens etwas zu wenig ist. zumal wenn man bedenkt das der obige Held Stufe 1 ist, w?re er Stufe 10 h?tte man ihm mehr Ggner zumuten k?nnen, sprich unterm strich mehr EPs, was die x5, undx2 vom Anfang wettmacht


    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das bis Stufe 5 die Helden alle 1-2 Abetuert steigen ab Stufe 5bis 10 alle 2-4 Abenteuer Ab stuge 10 alle 3-6 Abenteuer je nachdem wie gut der Abend l?uft.

    Mu? sagen habe beides Mitrerlebt 1. freie Verteilung und 2, Verteilung nach tats?chlich geleisteter Arbeit und mu? sagen finde das 2. gerechter, da es bei Spieleabenden oft Vorkam das man als Meister die Arbeit der Helden untesch?tzte. So gab es an guten Abenden 5000 EP und an schlechten um die 1000. Jetzt mu? man sagen das wie damals MERS spieleten (mit nur 10 Stufen) und das es jenseits der 10. Stufe nix gab. so waren 5000 Ep (wir zockten damals an fast jedem Woende manchmal sogar 2 Tage hintereinander) sehr viel daman gerade bis zur 5. Stufe innerhalb von 4 bis 8 Wochen Steigen konnte, also binnen eines Jahres den Held auf Stufe 10 bringen konnte danach war keine weitere Steigerung mehr m?glich. Dann kam RM bis 50. Stufe und wir merkten schnell das es wohl niemals ein Held bis zu dieser Stufe geben w?rde wenn wir weiterghin unsere Punkte so vergeben. Als wir dann die Punkte ausrechneten Merkten wir schnell das unsere Helden pro Abenteuer zwischen 5000 bis 15000 (an manchen Abenden bis 30000) Punkte bekommen (wir Spielen in der Regel 6-9 Stunden). Dies f?hrt in den ersten Stufen f?r einen Raschen Anstieg aber bis zur Stufe 50 mu? man schon ca 5 Jahre Spielen. was ein angemessener Zeitraum ist. Leider spielen wir zur Zeit nur noch alle 6 W?chen also ca 8-9 mal pro Jahr da wir nat?rlich heute alle im Berufsleben stehen. Von der Vergabe Der Punkte machen wir folgendes


    1. Bezwingungswert = (Stufe des Gegners * 20)+Trefferpunkte+Sonderpunkte f?r Wesen (zB+75 bei Wolf)


    2. A= 5x Gegnerstufe
    B= 10x GST
    C= 15x GST
    D= 20X GST
    E= 25x GST


    Krit Treffer bei gr. Wesen = 20x GST (jder Krit der ?ber A ist)
    Krit Treffer bei gew. Weesen = 25x GST (f?r jeden Krit ?ber B)


    3. Jeder ausgeteilte und erhaltene Treffer


    4 Jeder selbst erhaltene Krit Treffer
    A= 100
    B= 200
    C= 300
    D= 400
    E = 500


    5 Man?ver
    leicht= 50
    mittelschwer= 100
    schwer = 150
    sehr schwer = 200
    blanker Leichtsinn =300
    Absurd= 500


    6. Zauber spr?che = (100xSpruchstufe)/Stufe des Zaubenden


    ZB Magier stufe 10 Spruchstufe 10 (1000/10)=100 Punkte
    Mg Stufe 10 Spruchst. 20 (2000/10)= 200 Punkte
    Mg Stufe 10 Spruchstufe 1 (100/10)=10 Punhkte
    dieses System gibt Magier zwar weniger Punkte f?r die Spr?che aber daf?r bekommt ein Magier mit Stufe 100 der einen Spruch Stufe 1 wirkt immerhin noch 1 Punkt pro Spruch. Und unter 1 EP pro spruch kann man nicht fallen.
    7. Punkte pro Tode nahe ( was hoffentlich nie vorkommt.) = eigener Bezwingungswert


    8. Pro ausgegeben Magiepunkt einen EP.


    9. Pro zur?ckgelegte Meile einen EP ( meist gibts Pauschal zwischen 100 und 500 Punkte je nachdem wie weit man gereist ist)


    10. die h?lfte der Gruppensumme verteilt auf die gesamte Gruppe. Bei Soloabneuteuer werden Punkte mal 1,5 genommen. (Nat?rlich nur bei guten Ideen, Rollenspiel, usw.)


    So machen wirs

    Auf S 270 Krit. Treffer gegen gro?e Wesenist die Spalte 66 und 51-65 vertauscht. es ist bestimmt nicht Sinnvoll mit einer gezielt t?dlichen Waffe bei einer 66, die in allen anderen Spalten t?dliche Wunden verursacht steht: es braucht mehr tdl Treffer, aber in Spalte 51-65 die Waffe eine t?dliche Wunde rei?t.

    Tabelle T3.7 Spalte Asurd 21-40 hier steht 3 Rdn bewu?tlos. Die Bewegungsman?vertabell ist die exakte Kopie der alten B&M Tabelle aus dem alten RM-Regelwerk und dort steht an jener Stelle 30 Rdn bewu?tlos. Was stimmt nun?

    Gudnn Daach Ich h?tte da mal gerne ein Problem!


    Spa? bei Seite. Ist euch auch eine Unstimmigkeit im Bereich der Zahllosen Beispielen im Grundregelwerk aufgefallen?


    Im Grundi steht bei den Fertigkeits erh?hungen d?rfen jene Fertigkeiten mit #/#/# maximal um drei R?nge erh?ht werden (Seite 28, 2. Spalte von rechts) Auf Seite 128 steht jedoch das Myck der Magier 5 seiner Basislisten erlernt. Bei den Basislisten steht aber 3/3/3!!! D.h. er d?rfte 3 R?nge steigern. W"ieso aber darf er hier 5 R?nge steigern? er stigert weiterhin 3 R?nge in ofenen Listen (was bei 4/4/4 klar ist) und 3 geschlossene Listen (mit 4/4/4, was auch klar ist) Mir ist bewu?t das dieses Bespiel gw?hlt wurde um Das Multiplikatinesverfahren bei Anheben von mehr als 5 Spr?chen pro Stufe zu erkl?ren trotzdem ist mir nicht klar warum der Magier Bei 3/3/3, was laut Seite 28 nur eine Erh?hung um 3 zul??t, siene Basisspruchlisten um 5 R?nge erh?hen darf oder gibts es eine Ausnahmeregelungf?r Spruchlisten und wenn auf welcher Seite stehts? Ich h?tte es dann ?berlesen.

    Sehe ich ?hnlich. Schildsto? ist eine leichte bis mittlere Rammen Atacke, bei der alle Bonusse und Malusse z?hlen. Genaue Anwendung:


    Schildsto? ohne Fertigkeit: -25 (bei Fertigkeitswert 0)-20(weil linke Hand)+ST/ST/GE (Bonusse durch 3 bei altem Regelwerk, bei neuem Bonusse zusammenz?hlen)=Endergebnis Aber Vorsicht wollt Ihr Parieren werden die OBs BEIDER Waffen Reduziert, daher eventuell noch - Paradebonus (Je nachdem wieviel OB von der Hauptwaffe auf edn DB umverteilt wurde). Fertigkeitswert f?r Schildsto? mu? Separat erlernt werden und z?hlt in Schlagwaffengruppe.

    obigen Beispielen kann ich mich nur Anschlie?en. Auch bei uns ist die Grundtrefferzahl gleich dem Basiswert (Aktueller Konst. Wert durch 10) plus die durch die R?nge erh?hten Werte plus Konstitutionsbonus. Das Ergebnis ist je nach Volk begrenzt (Z.B. ein durchschnittl. Mensch hat 150 TP, Die Char Max. TP errechnet sich durch die Grund TP plus Konst. Bonus bei 90 w?re dies 10) sodass ein K?mpfer mit Konwert 90 Max 160 TP Grundtreffer haben kann. Diese werden nun mit der o.g. Formel 1+Konbonus/100 berechnet ergibt also 176 Maximalpunkte. Warum die Oberbegrenzung? Nun fr?her hatten wir sie nicht eingef?hrt und hatten pl?tzlich irgendwann hochstufige Helden mit Werten von 300 und mehr an Lebensenergie ein augewachsener Troll hat 250 bis 300. Wenn ich das in den Allteg ?bertrage h?tte ein Durchschnittsmesch wie ich dann genausovile Energie wie ein Elefant (was einem Troll ziemlich nahe kommt) Wenn ich mir jetzt ?berlege das jemand einem Elefanten einen Vorschlaghammer vor den Latz haut und ein zweites mal mir dann denke ich das der Elefant doch einige schl?ge mehr einstecken kann. Daran w?rde auch die Tatsache nix ?ndern wenn man wie Good old Arnie Schwarzwaldbecher gebaut w?re. Also kann ein Mensch niemals soviel Lebensenergie haben wie ein Troll. Daher die Begrenzung. Tod tritt auch bei uns erst nach verlust der Geamttrefferzahl plus Konst.Wert ein. Endg?ltiger Tod nach Volkspezifischem Seelenverlust.

    :D Hallo. Wir haben das Folgender Ma?en geregelt: - 20 die linke Hand! Fr?her waren wir der Auffassung das die linke Hand separat von der rechten erlernt werden mu?. Das haei?t f?r einen untrainierten mit Wert 0 auf der entsprechenden waffe: -25 plus weitere -20. Das h?rt sich jetzt vielleicht viel an aber wenn derjenige Wert 1 drauf setzt hat er ja direkt +5 minus 20 also -15. Wenn er ein Krieger der 20. Stufe w?re bek?me er nochmals +60 Berufsbonus sodass er mit +45 Startet. Allerdings f?hrten wir irgendwann die Regel der ?hnlichen Fertigkeiten ein, da bei Rolemaster streng genommen (im Gegensatz zu MERS) die Entwicklung einer Waffe nur f?r diese z?hlt (Z.B. Wenn einer Langschwert trainiert hat dies keine Auswirkungen wenn er ein Kurzschwert benutz obwohl beides Klingenwaffen sind.) Daher hatten wir gem?? der Regel f?r ?hnliche Ferzigkeiten gesagt das man dann das Kurzschwert Z.B. mit Langschert-fertigkeitswert durch 2 abgerundet als einstiegswert gleich kann, ?da die Waffen ?hnlich sind. Selbiges haben wir dann auch f?r die linke Hand eingef?hrt. So hat bei uns ein Krieger der Stufe 20 folgende Werte: z.b. Langschwert Wert 40 (nach der optionalen 5/4/3/2/1 Verteilung) Bonus 140 plus Beruf 60 plus eigenschaftsbonus (nehmen wir mal Wert 90) 10 plus Spezialbonuss +20 (+1 bei Erh?hung Von 2 Werten pro Stufe (optional aus dem englischen ARMS LAW) macht insgesamt 230 OB. Mit der linken h?tte er Wert 20 also Wert 90 plus 60 durch Beruf plus Eigenschaft 10 Spezialbonuss entf?llt minus 20 macht 140 OB. das sind runde 40 prozent weniger also ungef?hr wie bei euch. Des weiteren darf der Wert mit der linken hand nie h?her sein als mit der Rechten (einzige Ausnahme Verlust einer Hand, was bei RM keinesfalls unrealistisch ist) :roll: