Posts by Jhary

    Klar lohnen sich Scouts & Agenten :) Die dort abgedruckte Ausrüstung ist natürlich sehr speziell, d.h. auf das Thema abgestimmt. Im Ausrüstungsbuch findest Du eher die "allgemeine" Ausrüstung.


    Und die regeln für Redesign

    Danke schon einmal für eure Antworten - ich werde mal versuchen irgendwo einen Blick ins raumflottenbuch zu bekommen :)
    Welches der Alien-Bücher ist am besten?


    Wofür? Auserdem fehlen ja noch die Seesternchen die Zentauern und die Droyne

    Kommt drauf an was für ein Abenteuer / Kampagne man Plannt. Raumflotte ist regelmäßig neben dem Ausrüstungskatalog auf meine Arbeisttisch dann immer wieder mal die alienbände um sich ideen für NPC zu holen. Ich lasse gerne mal Händler wo auftauchen.

    Dafür gibt es ja ein Schiffsregister und bei einem Notruf läuft es ja so ab "chrr Rachter chrr Lutetia chrr .... Hilfe..." so nun geht der Komunikationoffizier mit den Fetzen auf die Suche der Comp sagt Frachter Lutetia verschwunden xyz jahre dann macht der Kom Ofizier einen vermerkt und informiert den Captain. So kommt nun Frachter Lutetia nicht vermißt dann wird halt bei gedreht.

    Rabi Unsere Raumkarten sind nur 2D.
    Aber wie bei vielem nimmt man am besten Maritine Schiffsfahrt als Vorbild.
    Nur mal als ein Info Beispiel Einige japanische Soldaten blieben bis in die 1970er Jahre auf Inseln im Pazifik zurück als Ein-Mann-Guerilleros, die bekanntesten sind Yokoi ShÅichi und Onoda HirÅ. In ihre Heimat zurückgekehrt, mussten sie feststellen, dass der Krieg schon seit Jahren beendet war und dass Japan und die USA Frieden geschlossen hatten. Damit die Soldaten „ihr Gesicht wahren“ konnten, wurden ihnen in einer feierlichen Zeremonie Orden für ihre Verdienste im Kampf verliehen.


    Deswegen gibts bei mir im Spiel einen Raumverordnung die Niemand übertretten will da die Konsequenzen drastisch sind.
    Einem Notruf muß nach gegangen werden.
    Solange man das eigene Schiff dabei nicht gefärdet (Megaliner rein in ein Asteroidenfeld) (Einflug in ein Kriegsgebiet) (Nicht ausreichende Vorräte) (einflug in eine Rote Zone)
    oder andere wichtige Gründe vorhanden sind ( Eilige Medizinische Güter oder vergleichbares) (diplomatische Geheimmission)
    Bei nicht einhaltung der Vorschrift wird das Schiff beschlagnahmt und der Capitain und seine Brücken Besatzung zu lebenslanger haftstrafen oder in besonders verwerflichen Fällen zum Tode.

    Bei Mir läuft es so erst Stasis dann wird Gefrostet da sonst Körperzellen beim Einfrieren platzen beim auftauen wird mit Kraftfeldern gearbeitet mit zwei Einstellungen Schnell und Sicher. Es gibt zwar keinen Knopf in der Kammer dafür aber zeitschalter

    Raumfahrende Meeressäuger find ich jetzt eigendlich ne ecke zu ... strange ... um sie auf Spieler los zu lassen. Find eigendlich auch schon das "Blue Planet" RPG merkwürdig. Hat so was Troy McClure mässiges :P


    In SeaQuest DSV war die Idee mit dem Delphin als Crew mitglied ja noch ganz nett.


    Kommen in den Alienquellenbücher eigendlich auch Tiere vor?


    Tja Wasseratmer sind Canon in Traveller aber tauchen sehr selten auf. Bisher kenne ich nur ein Adventure in dem ein Schiff mit sowas vorkommt und auch nur als Wrack. Da kommen die allseits beliebten Methanatmer häufiger vor.
    In den Alienquellenbücher kommen meist nur als Fußnoten andere Spezien vor.

    Das Problem ist zum einem die Typische balkanisierung des Traveller Universums zum anderem Während dein Mr X auf einer Welt sich erholt um den nächsten Cou zu plannen wird sein Steckbrief fröhlich wieter wandern. mit etwas pech wird er dann für sein Verbechen auf mehreren Welten dann Verhaftet und zu Gefängnis verurteilt. So nach auf Welt a den Mega betrug auf welt C D E und F liegt der Steckbrief dann aus und verbüßt die Strafe für sein Verbrechen mehrfach. ;(

    Huch ich glaube hier wird aneinander vorbei gearbeitet. Zum einem was nützt mir einen Kreditkarte Tl 12 auf Pickel am Ar*** des Universum Tl 6 wo ich als Händler Nahrungemittel einkaufe für eine Tl 12+ Welt. Wobei mir ein Zitat aus einem Scheibenwelt film einfällt "Es ist Falschgeld den der Goldgehalt ist zuhoch" das dürfte auch bei einem Händler passieren der auf Pickel mit selbst gemachten Goldmünzen handeln will.


    Dann Rabe schneller springen gibts nicht aber weiter, wenn Johannes B. Trug auf welt a sein ding durch zieht sollte er sicher sein wenn er im nächsten Subsektor ist alles über 6 parsek dürfte sicher sein solange er nicht im Stil Stahlratte arbeitet und den Thron des Imperialen Gouvaneurs verkauft.

    Bleibt die frage, warum wenn man nicht unter extremen Psychichen Stress leidet sollte man das für seine Kurzreise riskieren. Aber Besatzung die ständig an Bord bleibt... das ist ja wie Dienst auf einem U-Boot ohne möglichkeit mal an Deck zu gehen...


    Sorry aber deine aussage erinnert mich an einen diskusion die ich mit einem ESA Dr. hatte über Mars 600 (dem rußen Projekt mit dem Simulierten mars Flug und einer Landung dort) Ich sagte immer das ganze Projekt ist quark fragt doch bei der Marine Nach wie das auf Ubooten abläuft den zum einem ist eine Uboot besatzung in einer Tödlichen Umwelt unterwegs und zum anderem haben nur sehr wenige kontakt nach ausen.


    So Zurück zum Thema ich nehme eigentlich Marine als Vorbild Filmabende Bücher Gesellschaftsspiele und Fittniß Raum.